Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-soemmerda/ID95480
Sie befinden sich hier:

Aus- und Weiterbildung für das Ehrenamt

VdK-Ehrenamtsakademie an neuem Standort

Das Bild zeigt eine Ansicht des Sporthotels in Grünberg (He.)

Sporthotel des hessischen Fußballverbandes in Grünberg© Boris Vogler

In unserer VdK-Ehrenamtsakademie, ab 2013 an neuem Standort im Sporthotel in Grünberg, bieten wir, wie zuvor in Bad Salzhausen, auch weiterhin unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen für alle Bereiche der Verbandsarbeit spezielle Weiterbildungsseminare an. Die Schulungsblöcke laufen von Oktober bis März und werden von rund 1.000 Teilnehmer/innen jährlich in Anspruch genommen.
Zu den speziellen Weiterbildungsseminaren gehören unter anderem:

- Aufbauseminare für Verbandsarbeit
- Aufbauseminare zur Kassenführung
- Sozialrecht für Berater - In den Sozialrechtsseminaren werden unsere ehrenamtlichen Berater fortgebildet. Die Seminare sind auf die unterschiedlichen Beratungsschwerpunkte abgestimmt. Neben den der Vermittlung von Grundlagenwissen für neue Berater, steht die Fortbildung der bereits aktiven Berater im Mittelpunkt.
- Dozenten für dezentrale Seminare
Hinzu kommen die seit 2010 durchgeführten dezentralen Grundlagenseminare.
Weil allein mit den zentralen Seminaren, bisher in Bad Salzhausen, der immense Schulungsbedarf der rund 12.000 im Sozialverband VdK Hessen- Thüringen aktiven Ehrenamtler nicht gedeckt werden konnte, wurden auf Vorschlag des Bildungsausschusses die dezentralen Seminare eingeführt.
Die Seminare werden dezentral in unseren Bezirksverbänden durchgeführt. Vermittelt werden die Grundlagen der Verbands- und Vorstandsarbeit. Diese Seminare sind in der Regel die Voraussetzung für den Besuch der Ehrenamtsakademie in Bad Salzhausen.

- "Grundlagen Vorstandsarbeit" für Vorstandsmitglieder und Leitung des
Ortsverbandes und alle die ein Vorstandsamt übernehmen möchten.

- "Grundlagen Kassenführung" - Schulung für Kassenführer/innen und
Revisor/innen in den Orts-, Kreis- und Bezirksverbänden, die über die
Rechtsgrundlagen aufklärt sowie über Beitragsabrechnung, Kassenbuch,
Kontoeröffnung/ -umschreibung, Zuwendungen, Gemeinnützigkeit,
Revisionen und Vermögensaufstellung Auskunft gibt

Über 50 Referentinnen und Referenten, u.a. Bernd Reiber (KV-Nordthür.), Christian Fliegner (KV-UH), Manfred Neuhaus (KV-Nordthür.), wurden ausgebildet und einheitliche Schulungsinhalte für alle Ortsverbände entwickelt.
Ziel der dezentralen Seminare ist, dass jeder, der ein Vorstandsamt im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen übernimmt, innerhalb des ersten halben Jahres seiner Tätigkeit die Möglichkeit hat, an einem Seminar teilzunehmen. Die Seminare Grundlagen der Verbandsarbeit stehen aber auch allen Mitgliedern offen, die sich vor der Übernahme eines Ehrenamtes über die Aufgaben informieren möchten.
Diese Möglichkeit der Aus- und Weiterbildung für das Ehrenamt ist bundesweit bisher einzigartig und findet bei VdKlern immer mehr Zuspruch.
Informationen zu den Terminen der zentralen und dezentralen Seminare erhalten alle Interessierten über den amt. Bildungsbeauftragten unseres Bezirksverbandes Thüringen Nord, Volker Naundorf (OV Mühlhausen) auf der Homepage des Kreisverband Sömmerda.
Bei Fragen ist Volker Naundorf auch über folgende
E-Mail erreichbar: vnaundorf@t-online.de
Die Begleitung der dezentralen Seminare wird auch in Zukunft zu den Schwerpunkten der Arbeit des Fachausschusses Bildung gehören.
(Quelle VdK-BV und ein Beitrag der VdK-Zeitung 7/8 2010)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-soemmerda/ID95480":

  1. Das Bild zeigt eine Ansicht des Sporthotels in Grünberg (He.) | © Boris Vogler

Liste der Bildrechte schließen