Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-simmern/ID170120
Sie befinden sich hier:

Die "Goldkehlchen" des VdK sind sehr gefragt

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.
(Viktor Hugo)

Die "Goldkehlchen"

Der VdK-Chor mit Landtagspräsident Joachim Mertes.© Katie Scholl

Ulrich Stilz ist nicht nur Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Simmern in Rheinland-Pfalz, sondern auch leidenschaftlicher Sänger. Vor eineinhalb Jahren hat er den VdK-Chor mitbegründet, der kürzlich beim Verfassungsfest im rheinland-pfälzischen Landtag gesungen hat.

Die Idee, einen Männerchor ins Leben zu rufen, kam Stilz durch seine Tätigkeit beim VdK. "Als Kreisvorsitzender werde ich oft zu den Versammlungen und Feiern der 13 Ortsverbände eingeladen, um ein Grußwort zu sprechen. Da wird auch gesungen", erzählt er. Rund 6.000 Mitglieder zählt der Kreisverband. "Wenn nur einige von ihnen mitmachen würden, könnten wir einen schönen Chor gründen", dachte sich Stilz und machte sich auf die Suche nach einem Raum und einem Dirigenten.

Beides war schnell gefunden: Die Stadt Simmern stellte einen Proberaum zur Verfügung, und der stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende Horst Peuter machte einen Dirigenten ausfindig. Stilz konnte also auf die Suche nach den Sängern gehen. Er sprach sowohl VdK-Mitglieder als auch Nichtmitglieder an. Im Januar 2014 traf sich die Gruppe zum ersten Mal. Vor 17 Personen stellte Stilz sein Konzept für den "Projektchor" vor. Ziel war es, bis zum Generationenfest des VdK Simmern im April 2015 mehrere Lieder einzustudieren, die dort aufgeführt werden. Danach sollte entschieden werden, ob und wie es weitergeht. Der Chorleiter, Musikdirektor Leo Braun, und die Sänger waren damit einverstanden. Zur ersten Chorprobe im Februar kamen schon 27 Teilnehmer.

Mittlerweile ist der Singkreis auf rund 50 Mitglieder angewachsen und hat sich ein stattliches Repertoire von mehr als 30 volkstümlichen und kirchlichen Liedern erarbeitet. Das Generationenfest "VdK für Alle" war ein voller Erfolg: "Die Hunsrückhalle in Simmern war bis auf den letzten Platz besetzt", erinnert sich Stilz. Aus dem "Projektchor" ist der VdK-Chor geworden. Er hat sich innerhalb kürzester Zeit einen guten Namen gemacht. Das ist kein Wunder: "Wir haben nur erfahrene Sänger mit geschulten Stimmen", betont Stilz.

Zum Verfassungsfest hat Landtagspräsident Joachim Mertes die Sängergruppe persönlich in den rheinland-pfälzischen Landtag eingeladen und sich bei den "Goldkehlchen des VdK" für ihren gelungenen Auftritt bedankt. Zwei Wochen später präsentierte sich der VdK-Chor beim Landesverbandstag des VdK Rheinland-Pfalz. Für diesen Auftritt hat Chorleiter Braun sogar ein eigenes Lied komponiert. "Den Menschen nah, der VdK ist für alle da", textete Stilz dazu.

Die Organisatoren haben viel Leidenschaft und Herzblut in das Projekt gesteckt. Mit Erfolg: Auch über das Generationenfest hinaus wollen die Sänger weitermachen. Und der VdK profitiert ebenfalls von dem Projekt: Mittlerweile sind alle Choristen dem Sozialverband beigetreten.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-simmern/ID170120":

  1. Die "Goldkehlchen" | © Katie Scholl

Liste der Bildrechte schließen