Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-rosenheim/ID68087
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim Kreisverband Rosenheim

Eingang zur Kreisgeschäftsstelle im Hofbräukomplex© Sylvia Henn

Am 21.07.2017 findet in Germering eine Kundgebung zur VdK-Aktion zur Bundestagswahl "Soziale Spaltung stoppen!" statt.


Auch der Kreisverband Rosenheim nimmt daran teil.

Abfahrt des Busses am 21.07.2017 um 10:00 Uhr am Glückshafen,
Lorettowiese Rosenheim

Programm:

Besichtigung mit Führung der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg 10:30 bis 12:00 Uhr

Mittagspause 12:00 bis 13:00 Uhr

Weiterfahrt nach Germering zur Kundgebung 14:30 bis ca. 17:00 Uhr

danach Heimreise.

Teilnahmemeldung bitte bis zum 18.07.2017 telefonisch oder per email.

Kosten dieser Fahrt einschl. Besichtigung und Führung (ohne Bewirtung) übernimmt der VdK-Kreisverband.

VdK-Tanztee

Der Kreisverband Rosenheim veranstaltet an fünf Sonntagnachmittagen im Happinger Hof einen Tanztee mit dem Alleinunterhalter Erwin, der live schwungvolle Melodien aus den 60er, 70er und 80er Jahren spielt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Termine: 18. Juni 2017, 23. Juli 2017, 17. September 2017, 15. Oktober 2017, 26. November 2017.

Jeder ist herzlich willkommen, auch Nicht-Mitglieder.

VdK-Aktion zur Bundestagswahl

VdK-Aktion zur Bundestagswahl - Soziale Spaltung stoppen!
"Soziale Spaltung stoppen!" lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert einen Kurswechsel in der Sozialpolitik und präsentiert seine Forderungen zur kommenden Wahl.
Zur Aktions-Website des VdK Bayern
Großveranstaltungen in Bayern

  • Forderungskatalog - gesamt (1.8 MB, PDF-Datei)

    Mit der Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" fordert der Sozialverband VdK anlässlich der Bundestagswahl 2017 einen Kurswechsel in der Sozialpolitik. Alle Forderungen auf einen Blick.

  • VdK-Standpunkt und Forderungen zum Thema Erwerbsminderungsrente. In Deutschland sind immer mehr Menschen auf eine Erwerbsminderungsrente angewiesen. Ihre Zahl ist von 1,59 Mio. im Jahr 2010 auf 1,78 Mio. zum Jahresende 2015 gestiegen. Inzwischen machen sie fast 20 Prozent aller Neurentner aus.

  • Themenblatt Gesundheit (480.3 KB, PDF-Datei)

    VdK-Standpunkt und Forderungen zum Thema Gesundheit. Die paritätische Finanzierung der Kosten im Gesundheitswesen wird nach und nach ausgehebelt. Zusatzbeiträge und Zuzahlungen belasten immer mehr Menschen mit niedrigem Einkommen. Gesundheit wird zu einem Gut, das sich viele nicht mehr leisten können.

  • Themenblatt Pflege (592.5 KB, PDF-Datei)

    VdK-Standpunkt und Forderungen zum Thema Pflege. Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Viele pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen können sich eine professionelle Pflege kaum noch leisten, weil ihr Eigenanteil immer höher wird. Die Kosten für die Pflege galoppieren den Geldleistungen der Pflegeversicherung davon.

Prominenter Zugang im VdK-Landesvorstand

Verena Bentele© VdK

Delegierte wählen Verena Bentele mit überwältigender Mehrheit

Ein besonders prominentes Mitglied des VdK Bayern engagiert sich nun im zwölfköpfigen Vorstandsteam des Landesverbands: Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung. Die sympathische Münchnerin hat sich vorgenommen, den VdK bei seinem Einsatz für Inklusion und Barrierefreiheit zu unterstützen.
mehr

Videos von VdK-TV
Jede Woche neu: aktuelle Beiträge aus dem VdK-TV www.vdktv.de

VdK-Verfassungsbeschwerde für menschenwürdige Pflege eingereicht

"Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es in Artikel 1 des Grundgesetzes. Es ist das elementarste Recht, das wir haben. Doch in Pflegeheimen kommt es leider viel zu oft zu Verstößen gegen dieses Grundrecht. Dem können und wollen wir nicht länger zusehen. Deshalb haben sieben Betroffene mit Unterstützung des Sozialverbands VdK Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingelegt, um gegen die Verletzungen der Grundrechte in deutschen Pflegeheimen vorzugehen" erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland. mehr

VdK kooperiert mit Lohnsteuerhilfe

© VdK

Die Steuererklärung ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Damit das nicht so bleibt, hat der VdK Bayern mit der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern) eine Kooperation geschlossen. Die Lohi bietet Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären ? im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach Paragraf 4 Nummer 11 Steuerberatungsgesetz ? Beratung in allen Einkommen- und Lohnsteuerfragen. Ab 1. Januar 2014 entfällt in Bayern für VdK-Mitglieder die Aufnahmegebühr für die Lohi.mehr

SERVICE

Sozialpolitik und Sozialrecht
Sozialrecht ist die Domäne des VdK. Wir beraten unsere Mitglieder in allen Fragen des Sozialrechts und vertreten sie vor den Behörden und Sozialgerichten.

Der VdK-Newsletter
Der Newsletter des VdK Bayern informiert Sie monatlich über alles Wissenswerte rund um den VdK.
Newsletter abonnieren


VdK-INTERNET-TV
Filmrolle

Logo VdK-Internet-TV

Das neue VdK-Videoportal Topaktuelle Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de

Neues Video über den VdK - Was macht eigentlich der VdK
Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-rosenheim/ID68087":

  1. Eingang zur Kreisgeschäftsstelle im Hofbräukomplex Rosenheim | © Sylvia Henn
  2. Plakatmotiv zur VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" zur Bundestagswahl. Ein Riss geht durch die Schrift "Soziale Spaltung stoppen!". | © VdK
  3. Verena Bentele | © VdK
  4. Logo des VdK und der Lohi | © VdK
  5. Filmrolle

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Rosenheim, Terminvereinbarung unter: 0 80 31 / 1 29 90

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Rosenheim

 

Adlzreiterstraße 15
83022 Rosenheim

 

 

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do: 8:00 – 12:00, 12:30 – 16:00

Dienstag: 8:00 – 12:00, 12:30 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 80 31 / 1 29 90