Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID182399
Sie befinden sich hier:

Behindertenbeirat Artern

Zusammenkunft des Behindertenbeirates der Stadt Artern 2017

Am 03.Mai 2017, fand die diesjährige Zusammkunft des Behindertenbeirates , statt. Eingeladen hatte der Behindertenvertreter der Stadt Artern, Ronald Römer. Einmal im Jahr treffen sich Vertreter des öffentlichen Lebens und beraten, was kann man für ein "Barrierefreies" Artern tun und was wurde schon getan. Als Gäste nahmen teil: Frau Große - Rat der Stadt Artern, Frau Becker - Lebenshilfe e.V., Frau Stolze - TINKA und Herr Alexander Becht - Radio Artern.
Ronald Römer berichtete vom Maßnahmeplan 2016 und dessen Erfüllung und von den Aufgaben , die noch offen sind. Es wurde der neue Maßnahmeplan 2017/2018 vorgestellt und beschlossen. Darin gab es folgende Schwerpunkt: Zugänglichkeit öffentlicher Einrichtungen - Bürgermeisteramt, Rathaussaal, Bücherei, Arztpraxen;Umsetzung bestehender Forderung zur Aufrüstung der Ampeln im Stadtgebiet mit Tongebern; Behindertenparkplätze; Überprüfung der Nutzbarkeit der Rad-und Wanderwege für Rollstuhlfahrer; Erarbeitung eines Ruotenwanderplanes für Rollstuhlfahrer; Erneuerungen an Gehwegen; Verbesserung des Wohnumfeldes im Wohngebiet Königstuhl; Nutzung des Linienverkehres für seniorenfreundlichen Stadtverkehrs; Boulevardgestaltung.
Frau Große sprach über die Veränderungen , die schon gemacht wurden und über die Veränderungen , die noch ausstehen. Es ist schwierig für die Stadtverwaltung die Mängel zu beseitigen. Trotzdem bemüht man sich. Es sind nur kleine Schritte, doch auch die bringen uns ein Stück voran.
Frau Stolze berichtete von der guten Zusammenarbeit unserer ausländischen Mitbewohnern bei der Gestaltung des Königstuhls.
Frau Becker sprach kurz über den Verein "Lebenshilfe" und Herr Becht vom "Radio Artern" versprach, bei bestimmten Vorhaben, dies auch in ihren Sendungen aufzunehmen.

Behindertenbeirat Artern und Gäste© G.Schilling

Trotz der vielen Bemühungen durch die Stadt und den Behindertenbeirat geht es nur schleppend voran. Natürlich kann der Behindertenbeirat auch die Gegenseite verstehen. Diese Vorhaben sind immer mit Geld verbunden und das hat die Kommune nicht oder nur wenig zur Verfügung.
Wir möchten uns bei den Gästen für ihr Kommen und das Team des FZZ Artern für ihre gute Bewirtung, bedanken.

Sitzung des Behindertenbeirates 2016

Am 11.Mai 2016 traf sich der Behindertenbeirat der Stadt Artern, zur jährlichen Veranstaltung. Vorsitzender Ronald Römer begrüßte alle Teilnehmer. Als Gast nahm Frau Große vom Bauamt der Stadtverwaltung Artern teil.

Tagesordnung:

Eröffnung durch den Behindertenvertreter Ronald Römer
Bericht des Behindertenvertreters über das Jahr 2015 - Ronald Römer
Überprüfung der Umsetzung des Maßnahmenplans 2015/2016 "Barrierefreies Artern"
Probleme der Vereine/Diskussion
Schlusswort

Punkte sammeln für eine barrierefrei Stadt© G.Schilling

Es wurde die Umsetzung des Maßnahmenplans des vergangenen Jahres analysiert und die noch zu lösenden Probleme, wie zum Beispiel: barrierefreie Zugänge zu Arztpraxen, öffentlich Toilette, Ampel an der Kreuzung - Friedhof -, Handläufe an Geschäften, Bordsteinabsenkungen, Lichtmasten,u.a..
Es gibt noch viel zu tun in unserer Stadt, aber es werden auch schon kleine Fortschritte sichtbar.
2017/2018 gibt es Straßenbaumaßnahmen im Bereich, Johannisstraße, Nordhäuser Straße, Harzstraße und Wasserstraße, dort wird auf Barrierefreiheit geachtet. Auch die Schulen in Artern werden dann soweit es möglich ist, barrierefrei sein.
Der Behindertenbeirat wird sich weiter für die Verbesserung der Barrierefreiheit in Artern einsetzen.
Für Hinweise wären wir dankbar.
Ronald Römer bedankte sich bei allen für ihre Anwesenheit und die gute Zusammenarbeit.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID182399":

  1. Behindertenbeirat 2017 | © G.Schilling
  2. Rollstuhlfahrerin | © G.Schilling

Liste der Bildrechte schließen