Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID177513
Sie befinden sich hier:

Aktivitäten Sondershausen I 2016

Weihnachtsfeier 2016

Am 15.12. trafen sich die Mitglieder des OV SondershausenI - Promenade zur ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier. Die Vorsitzende des OV, Kathrin Schlegel, konnte mehrere

Kathrin Schlegel
Vorsitzende OV SondershausenI© G.Schilling

Gäste begrüßen, unteranderen den Bürgermeister von Sondershausen, Joachim Kreyer, Angela Trommer als Vertreterin für Dr. Iris Martin-Gehl und Kerstin Steinke von den -Die Linken- , sowie Egon Haupt (AbiD) und Jürgen Korte vom VdK Kreisverband Nordthüringen. Alle überbrachten den Ortsverband ihre Grüße zum bevorstehenden Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.
Kathrin Schlegel anylisierte des vergangene Jahr. Sie konnte Gutes berichten, sparte aber auch nicht an Kritik. Sie wurde aber auch von Klaus Everhardt gelobt für ihre geleistete Arbeit als Behindertenverteterin der Stadt und für ihre Arbeit im Verband. Aber es wurden nicht nur Reden gehalten und man kam zum gemütlichen Teil der Weihnachtsfeier.

Kathrin und ihre Tochter gaben ein Sketch von Rolf Herricht und Hans-Jürgen Preil.© G.Schilling

Kathrin und ihre Tochter gaben ein Sketch von Rolf Herricht und Hans-Jürgen Preil.

Jürgen Korte las lustige "Regeln für Feiern beim VdK" vor.© G.Schilling

Jürgen Korte las lustige "Regeln für Feiern beim VdK" vor. Es wurde viel gelacht. Bei Kaffee und Stollen versprachte man einen gemütlichen Nachmittag. Später gab es noch ein festliches Abendessen.
Die Stunden vergingen wie im Fluge. Bedanken wollen wir uns bei allen die an der Vorbereitung und Durchführung der Weihnachtsfeier beteiligt waren. Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neue Jahr.

" Einfach für alle -Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt"

Rund um den 5. Mai " Den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung", hatte der VdK Ortsverband I Sondershausen zur Aktion zum Thema Barrierefreiheit unter dem Motto " Einfach für alle -Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt" eingeladen.
Wir nutzten diese Gelegenheit mit unserer Behindertenvertreterin der Stadt Sondershausen, Kathrin Schlegel (gleichzeitig unsere Ortsgruppen Vorsitzende) zur Bürgerbefragung.
Am 12.05.2016 durften wir uns mit einem Stand in die Galerie am Schlossberg- Sondershausen von 12- 15 Uhr stellen. Ein Dankeschön der Geschäftsführung von der Galerie am Schlossberg für die kostenlose Bereitstellung unseres Standes und Aktionsunterstützung. Auch Dank an die Unterstützung von Brigitte Neumann vom Verband der Gehörlosen und Tinitusgeschädigten des Kyffhäuserkreises.

Stand VdK Sondershausen I© VdK

In verschiedenen Fragebögen konnten unter anderem Wohnumfeld, Straßen, Plätze, Gehwege und Parkmöglichkeiten sowie die medizinische Versorgung und öffentliche Verwaltung mit Blick auf Barrieren bewertet werden.
Nun sollte mit Hilfe der Befragung herausgefunden werden, wo überall noch Barrieren bestehen. Mit einem großen, skalierten Pfeil in Richtung Barrierefreiheit konnten Teilnehmer mit Klebepunkten markieren, wie weit die Stadt Sondershausen auf dem Weg zur Inklusion ist und mit 15 Fragen auf die Zugänglichkeit für alle testen. Die Antworten sollten zeigen, wo noch Handlungsbedarf besteht.

© VdK

" Mit unserer Aktion wollen wir die Menschen auf Barrieren aufmerksam machen und erfahren, wie sie selbst Barrieren erleben."
Im Auftrag von Bürgermeister Joachim Kreyer schaute auch Stefan Schard, Leiter des Bereiches Innere Verwaltung vor. Unser Bürgermeister unterstützt mit großer Interesse solche Aktionen um bessere Bedingungen für alle seiner Bürger zu schaffen und möglich zu machen.
Anfang Juni wird sich die Behindertenvertreterin der Stadt Sondershausen, Kathrin Schlegel, mit allem Beteiligten und dem Bürgermeister, Herr J. Kreyer , allen wichtigen Vertretern der Stadt zusammensetzen, zur Auswertung der Befragung von noch bestehenden Barrieremängeln und in Absprache von Möglichkeiten zur Behebung.
Weitere Infos gibt es auch zum Nachlesen im Kyffhäuser Nachrichten, Thüringer Allgemeine sowie auch in der Juni Ausgabe vom Heimat Echo der Stadt Sondershausen.

Mit dem VdK diskutiert

Am Nachmittag, des 3.Mai 2016, gab es in der Geschäftsstelle von Landtagsmitglied Dr. Iris Martin-Gehl (Die Linke) ein Gespräche mit Mitgliedern des VdK und im Anschluss gab es noch eine Scheckübergabe...
Artikel kann im nachstehenden Link gelesen werden:
http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=190260

2. Gesundheitstag in Sondershausen

unser VdK-Stand© Strohmeyer

Am 06.04.2016 fand bereits zum zweiten Mal der Tag der Gesundheit in Sondershausen statt. In der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr konnten sich die Besucher im Bürgersaal der Cruciskirche über die Angebote im Gesundheitsbereich informieren.

Der Bürgersaal war gut besucht.© Strohmeyer

Selbsthilfegruppen, Tagespflegeeinrichtungen und Vereine stellten ihre Gesundheitsangebote, wie z.B. Sport, gesunde Ernährung oder Angebote im Gesundheitsbereich vor. Informationsreiche Vorträge und Infostände informierten die Besucher über Angebote im Kyffhäuserkreis. Das Rahmenprogramm wurde durch verschiedene Darbietungen und Vorträge abgerundet.
Die Schirmherrschaft über diese gelungene Veranstaltung übernahm dabei die Amtsleiterin des Gesundheitsamtes des Kyffhäuserkreises, Frau Sabine Hausweiler.

im Gespräch mit der Ortsvorsitzenden Kathrin Schlegel© Strohmeyer

Auch unser Ortsverband war mit einem Info-Stand vertreten. Der Stand des Sozialverbandes VdK war dabei sehr gut besucht. Wir informierten über unsere Ortsverbandsarbeit und die Angebote des Sozialverbandes. Großes Interesse bestand bei Patientenverfügungen und Vollmachten bezüglich des "Ernstfalles".
Wir möchten nochmals vielen Dank an die Mitwirkenden an unserem Informationsstand sagen, die diesen Gesundheitstag für unseren Ortsverband erfolgreich machten.

Spendenscheck an den VdK Ortsverband Sondershausen I

Bundestagsfraktion Die Linke ein Spendenscheck an den VdK Ortsverband Sondershausen I übergeben...
Artikel kann im nachstehenden Link gelesen werden:
http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=185333

Spende für unseren Ortsverband

Am Nachmittag des 10. Februar 2016 wurde von der Bundestagsfraktion "Die Linke" ein Spendenscheck an den VdK Ortsverband Sondershausen I über geben...
Die Spende in Höhe von 300 Euro wollen wir in unserem Beratungsbüro einsetzten, so die amtierende Vorsitzende Kathrin Schlegel (im Bild zusammen mit Klaus Everhardt und Roland Weinert - Stellvertr. Vorsitzender (re.)) nach der Übergabe gegenüber kn. In dem Beratungsbüro können sich Bürger, Rentner, Menschen mit Behinderungen zu sozialrelevanten Themen beraten lassen.

© K-H H

Den symbolischen Scheck überreichte Bundestagsmitglied Kersten Steinke (im Bild links). Analog der Alternative 54 im Thüringer Landtag (über solche Spenden berichtete kn bereits des öfteren) werden auch in der Bundestagsfraktion Die Linke jeden Monat in einen Spendentopf der Teil der Diäten eingezahlt, die aus den automatischen Diätenerhöhungen stammen.
Seit Inkrafttreten der Verfassung kämpft DIE LINKE gegen die automatische Erhöhung der Diäten für Abgeordnete. Die gesammelten Diätenerhöhungen werden als Spenden an soziale Projekte weitergeleitet, so auch heute. Kn

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID177513":

  1. Vorsitzende OV SondershausenI | © G.Schilling
  2. Kathrin und ihre Tochter gaben ein Sketch von Rolf Herricht und Hans-Jürgen Preil. | © G.Schilling
  3. Jürgen Korte las lustige "Regeln für Feiern beim VdK" vor. | © G.Schilling
  4. Stand VdK | © VdK
  5. Klebepunkte fixieren | © VdK
  6. VdK-Stand | © Strohmeyer
  7. Blick in vollbesetzten Saal | © Strohmeyer
  8. Interview mit der Ortsvorsitzenden | © Strohmeyer
  9. Scheck-Übergabe | © K-H H
  10. Scheck-Übergabe | © K-H H

Liste der Bildrechte schließen