Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID140306
Sie befinden sich hier:

Entwicklung VdK Kreisverband Nordthüringen 2014

Einige ausgewählte Daten und Ereignisse der nachfolgenden Zeittafel sollen einen kleinen Einblick in die Entwicklung des VdK auf dem Gebiet der Kreise Nordhausen und Kyffhäuserkreis zum heutigen Kreisverband Nordthüringen geben. Natürlich besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

© .

01. Januar 2014 - Es ist bereits Tradition, dass das Internetteam dieser Homepage jeweils zu Jahresbeginn an dieser Stelle informiert, wie die Homepage im vergangenen Jahr bei den Usern angekommen ist und über die Zahl der Seitenaufrufe informiert. Das Zählwerk hat für das Jahr 2013 immerhin über 85.300 Klicks zu und innerhalb unserer Homepage www.vdk.de/kv-nordthueringen registriert. Das sind pro Monat im Schnitt über 7.100. Diese Zahl, etwas höher als im vergangenen Jahr, spricht dafür, dass unsere User uns treu geblieben sind. Wir werden uns bemühen, auch weiterhin aktuell und interessant über das Verbandsleben in unserem Kreisverband zu berichten.
Leider musste unser Freund Peter Schwerdt, welcher sich von Anfang an um diese Homepage verdient gemacht hat, im vergangenen Jahraus gesundheitlichen Gründen aus dem "Aktiven Dienst" ausscheiden. Wir wünschen ihm alles Gute. Er fehlt uns sehr. Dafür absolvierte Katja Strohmeyer den Lehrgang GroupSystem an der Ehrenamtsakademie unseres Landesverbandes und wird künftig unser Team stärken.
Ein Dankeschön an dieser Stelle allen Mitgliedern unseres Kreisverbandes, welche uns auch im vergangenen Jahr mit Informationen und Fotos aus dem Verbandsleben in Nordthüringen unterstützten.
20. Januar 2014 - Der Kreisvorstand kam zu seiner ersten Vorstandssitzung im neuen Jahr in Sondershausen ein zusammen. Im Mittelpunkt stand die Vorbereitung der für den Monat März geplante Kreiskonferenz. Schwerpunkt für 2014 ist u. a. an die gute Mitgliederentwicklung des Vorjahres anzuknüpfen und diese weiter auszubauen. Inhaltlich steht die Fortführung des Kampfes gegen Altersarmut und für soziale Gerechtigkeit weiter im Vordergrund. Aber auch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention steht weiter auf der Tagesordnung. Ein Höhepunkt dabei soll die erneute Teilnahme an den Aktionen um den 5. Mai werden, die in diesem Jahr im Zeichen des 50. Geburtstages der Aktion Mensch im Zeitraum 26. April bis 11. Mai unter dem Motto "Schon viel erreicht - und viel mehr vor" stehen.
01. Februar 2014 - Seit heute ist auch unser Kreisverband auf der Homepage "Vereinskompass Kyffhäuserkreis" des Kreisjugendringes des Kyffhäuserkreises zu finden.
Zu finden ist er unter der Internetadresse www.vereinskompass-kyf.de. Der Vereinskompass ist eine kostenfreie Plattform für Vereine des Kyffhäuserkreises ? und soll perspektivisch eine umfangreiche Informationsplattform für alle Bürgerinnen und Bürger sein.
Hier können sich Vereine vorstellen, über ihr Vereinsgeschehen berichten, oder Bilder aus dem Vereinsleben online stellen, was wir auch jetzt tun, wobei natürlich unsere eigene Homepage die Priorität hat. Allerdings: Je mehr Vereine sich am Vereinskompass beteiligen, um so lebendiger wird er und hilft, Partner zu finden und Kontakte zu knüpfen. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Vereine beteiligen!
Die Plattform entstand im Rahmen des Projekts des "Teil haben - Teil werden - aktiv gestalten", das von Juli 2011 bis Juni 2013 vom Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V. umgesetzt und vom Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" gefördert wurde.
Am 17. März 2014 fand die Kreiskonferenz unseres VdK-Kreisverbandes Nordthüringen in den Räumlichkeiten der unserer Beratungsstelle benachbaren Geschäftsstelle des Behindertenverbandes statt. Mitglieder des Kreisvorstandes und der Ortsverbände verständigten sich über wichtige Aufgaben unseres Kreisverbandes in diesem Jahr, mit Schwerpunkt Inklusion.
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums seiner Ehrenamtsakademie, das am 20. März 2014 bei einem offiziellen Festakt im Sporthotel Grünberg begangen wird, fordert der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen eine stärkere Unterstützung des Ehrenamts. Diese muss mit konkreten Verbesserungen für die ehrenamtlich Aktiven verbunden sein. "Angesichts des demografischen Wandels und sich lockernder familiärer Bindungen kommt dem Ehrenamt überragende Bedeutung zu", so der VdK-Landesvorsitzende.
25. März 2014 - "Pflege kann nicht länger warten - eine große Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung ist längst überfällig." Mit diesen Worten gab die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, am 25. März 2014 auf einer Pressekonferenz in Berlin den Startschuss zur bundesweiten Kampagne "Große Pflegereform - jetzt!", die der VdK gemeinsam mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft durchführt. Zugleich wurde zu einer Online-Petition aufgerufen, mit der eine große Pflegereform gefordert wird. Der Endstand am 21.04.2014 beträgt 181.472 Unterschriften, so dass die erforderliche Anzahl an Unterschriften erreicht wurde.
26. April 2014 - zur Regionalkonferenz des Bereiches Thüringen in Weimar tauschten Ehrenamtler mit Vertretern des Landesvorstandes Erfahrungen aus. Aus unserem Kreisverband Nordthüringen nahmen daran teil: Irene Höhne, Claudia Hegwer, Birgit Zörkler, Goldi Morcinek, Bernd Reiber, Ingrid Müller, Hans Billert, Sylvia Schmidt, Ramona Bräuer, Kathrin Schlegel, Hans-Dieter Dünkel, Monika Goldacker, Horst Goldacker und Katja Strohmeyer.
01. Juli 2014 - Auch im 1. Halbjahr 2014 konnte unsere Bezirksgeschäftsstelle in Nordhausen des Sozialverbandes VdK wieder für unsere Mitglieder tätig werden, ihnen bei der Durchsetzung berechtigter Rechtsansprüche helfen. Dazu informierte die Juristische Assistentin Doreen Berner-Ose.
Das Team der Bezirksgeschäftsstelle unter Leitung der Geschäftsführerin Birgit Zörkler bearbeitete im 1. Halbjahr 2014 insgesamt 443 Verfahren. Darunter sind 340 Klagen, 71 Widersprüche und 23 qualifizierte Anträge. Allein 224.704,99 Euro konnten durch die Bezirksgeschäftsstelle an Rentennachzahlungen erzielt werden, Geld, das die betroffenen Mitglieder bestimmt gut gebrauchen können.
22. September 2014 - Erweiterte Kreisvorstandssitzung in der Begegnunsstätte des Behindertenverbandes Kyffhäuserkreis in Sondershausen. Im Mittelpunkt standen Informationen über zentrale Initiativen des Verbandes wie Landesvorstand, Lndesfrauenkonferenz, Landesbeirat, an denen Mitglieder unseres Kreisverbandes teilnahmen. Es wurden aber auch Höhepunkte des Bezirks- und Kreisverbandes ausgewertet sowie Erfahrungen der Ortsverbände ausgetauscht. Dabei konnte festgestellt werden, dass man auf gutem Wege bei der Umsetzung der Ziele für 2014 ist.
Bereits zum fünften Mal fand die Ehrenamtsgala im Carl-Schroeder-Saal Sondershausen am 2. Oktober 2014 statt. Mit dem Ehrenamtspreis werden jeweils herausragende Leistungen von Menschen und Vereinen gewürdigt, welche die Stadt nachhaltig geprägt und sich positiv auf die Lebensqualität ihrer Einwohner ausgewirkt haben, erklärte Bürgermeister Joachim Kreyer (CDU) in seiner Ansprache.
Vier Vereine und elf Einzelpersonen waren nominiert worden. Unter den dazu vorgeschlagenen war auch Klaus Everhardt vom VdK-Ortsverband Sondershausen I und bis vor kurzem langjähriger Behindertenbeauftragter der Stadt.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID140306":

  1. Jahreszahl 2014 | © .

Liste der Bildrechte schließen