Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID128628
Sie befinden sich hier:

Selbsthilfe durch Selbsthilfegruppen

Auf eine gute ärztliche Versorgung hoffen wir alle, wenn wir sie benötigen. Sie ist gewiss wichtig für alle, die es "erwischt" hat, egal woran sie erkrankt sind. Unser Sozialverband setzt sich dafür ein, dass sie jeder erhält, der sie braucht, egal oder er bei einer gesetzlichen Kasse oder privat versichert, ob er Hartz IV-Empfänger oder Bankdirektor ist, ein dickes Bankkonto hat oder ein leeres Portemonnaie.
Doch Medizin ist nicht alles. Vor allem bei schweren und gar chronischen Erkrankungen ist es auch wichtig Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit zu sammeln, psychisch mit ihr fertig zu werden, zu lernen mit ihr umzugehen. Das betrifft sowohl den Erkrankten als auch seine Angehörigen.
Dabei wurden in den vergangenen Jahren viele gute Erfahrungen in den Selbsthilfegruppen gesammelt. Darum möchten wir auf dieser Seite Kontakte zu Selbsthilfegruppen, von denen es allein im Kyffhäuserkries über 100 geben soll, vermitteln.
Wir bitten deshalb Selbsthilfegruppen, sich zu melden, uns mitzuteilen, wie Betroffene sie erreichen können und informieren darüber gern auf dieser Seite. Das soll ein Beitrag von uns zur Selbsthilfe sein!

Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Gründung
Die Mitarbeiterinnen der Mobilen Pflegeberatung des Trägerverbundes Altenhilfe treffen im Zuge ihrer Tätigkeit auf pflegende Angehörige und kennen deren Sorgen und Nöte. Jetzt soll eine Selbsthilfegruppe gegründet werden. Sollte Sie Interesse haben, so bitten wir um Ihre Anmeldung unter der Telefonnummer 03631 913 222 oder
per Email an sozialstation-nordhausen@diakoniewerk-west.de .

Selbsthilfegruppe Alzheimer
Treffen sind in der Regel jeden ersten Montag im Monat um 16.00
Uhr im Wohnstift Kloster Donndorf.
Ansprechpartner: Klaus Dölgner E-MAIL:klaus.doelgner@t-online.de

Frauen nach Krebs Artern
Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat um 14:00 Uhr in den Räumen der IKOS in Artern, Puschkinstraße.
Ansprechpartner: Gruppenleiterin Renate Radon, Roßleben und ihre Stellvertreterin Regina Haftendorn, Artern}

Weitere Informationen zu Selbsthilfegruppen:

im Kyffhäuserkreis

Artern
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Informations- und Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und Gesundheitsförderung (IKOS)
Annett Göbel
Puschkinstraße 58
06556 Altern
Tel.: 036466 - 32 20 77, 74 19 41
Fax: 03644 - 74 19 42
ga-artern@kyffhaeuser.de
www.landkreis-kyffhaeuser.de Sprechzeiten: Mi 8:00 - 15:00 Uhr

Sondershausen
Landratsamt Kyffhäuserkreis - Gesundheitsamt
Informations- und Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und Gesundheitsförderung (IKOS)
Dr. Jana Andreeva
Edmund-König-Straße 07
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 74 14 85
Telefax: 03632 74 14 72
j.andreeva@kyffhaeuser.de
www.landkreis-kyffhaeuser.de Sprechzeiten Di 13:00 - 17:00 Uhr

Im Gesundheitsamt des Kyffhäuserkreises kam am 4. Juli 2013 erstmals die Adipositas-Selbsthilfegruppe des Kyffhäuserkreises zusammen. In erster Linie wolle man sich künftig mit anderen Betroffenen austauschen. Das beinhalte zwar auch das Thema Ernährungsberatung, aber ebenso weitere Aspekte des täglichen Lebens, etwa, welcher Arzt am besten für einen geeignet ist. Zudem sollen regelmäßig Referenten für Vorträge eingeladen werden.
Noch werde man sehen müssen, ob regelmäßig Leute zusammenfinden. Zunächst jedoch sollen die Treffen jeweils am 3. Donnerstag im Monat um 14 Uhr im Konferenzraum des Gesundheitsamtes stattfinden.

Im Kreis Nordhausen

Landratsamt Nordhausen
Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen
Behringstraße 3
99734 Nordhausen
Telefon: 03631/911-518
mhoffmann@lrandh.thueringen.de

Mehr finden sie mit einem Klick auf folgenden Link:
http://www.landratsamt-nordhausen.de/Informations-und-Beratungsste.604.0.html

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID128628":

    Liste der Bildrechte schließen