Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordthueringen/ID124233
Sie befinden sich hier:

Zusätzliche Fachberatungen durch Partner unseres Sozialverbandes VdK

Zusätzlich zu den jedem Mitglied unseres Sozialverbandes VdK kostenlos zustehenden sozialrechtlichen Beratungen und Vertretung vor dem Sozialgericht, ermöglich unser Verband weitere Beratungen zu speziellen Themen. Fachanwälte beraten dabei zu am Rande unserer Beratung stehenden Problemen, welche unsere Juristen nicht vornehmen dürfen. Dabei ist auf Grund von Vereinbarungen die Erstberatung kostenfrei. Wer sich von diesen Juristen weiterführende beraten und vertreten lassen möchte, muss allerding sie Gebühren selbst übernehmen, sofern sie nicht durch seine Rechtsschutzversicherung gedeckt werden.

Anwaltsberatung in Nordhausen

Seit einiger Zeit erfolgt auch in Thüringen zusätzlich zu der üblichen Beratung durch die Berater der Kreise und die Bezirksgeschäftsstellen eine spezielle Anwaltsberatung. Diese ist vorgesehen für Fälle am Rande des Sozialrechts, in denen der VdK nicht selbst tätig werden darf. Unsere Mitglieder erhalten in diesem Zusammenhang eine kostenlose Erstauskunft durch einen zugelassenen Rechtsanwalt unseres Vertrauens.
Beispiele für diese Rechtsgebiete können u. a. sein :

  • Wohnungskündigungen trotz Pflegebedürftigkeit
  • Miet- oder Erbrecht
  • Fragen bezüglich des Scheidungsrechts
  • Erstellen, Abfassen und Änderungen eines Testaments
  • Mobbing am Arbeitsplatz wegen Behinderung
  • Schmerzensgeld nach Verkehrsunfall und andere.

Wird nach dieser Erstberatung eine weitergehende Tätigkeit erforderlich werden - zum Beispiel die Vertretung durch unseren Vertrauensanwalt - gewünscht, muss eine gesonderte Beauftragung mit eigenem Kostenrisiko erfolgen. Dabei werden private Rechtsschutzversicherungen anerkannt, ebenfalls wird geprüft, ob Prozesskostenhilfeanträge gestellt werden können.
Als Vertrauensanwalt fungiert für unseren Bereich Herr Rechtsanwalt Thomas Fliegner.
Die Sprechstunden diesbezüglich erfolgen in der Bezirksgeschäftsstelle Nordhausen, August-Bebel-Platz 6, in der Regel jeden 1. Mittwoch im Monat von 13 bis 16 Uhr. Termine bitten wir unbedingt mit der juristischen Assistentin der Bezirksgeschäftsstelle Thüringen Nord Frau Berner-Ose, Tel. 03631-477280, abzustimmen.

Patientenberatung mit dem VdK

Unter der Trägerschaft der Verbraucherzentrale Thüringen, finanziert von der gesetzlichen Krankenversicherung und unter dem bekannten Namen Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) erfolgt die reguläre Beratungstätigkeit auch in Erfurt. Ratsuchende können sich unter der bekannten Telefonnummer 0361 5551447 kostenfrei an die Erfurter UPD-Beratungsstelle wenden.
Unter der Internetadresse www.upd-online.de und der kostenlosen bundesweiten Telefonnummer 0800-0117722 finden Interessierte Rat.
Die UPD positioniert sich als unabhängiger Lotse und Wegweiser, Berater und Begleiter für Anliegen rund um die Gesundheit. Die Erfurter Beratungsstelle steht allen Ratsuchenden offen, die Klärungsbedarf haben - allgemein Interessierte, Versicherte, Gesunde und Kranke sowie deren Angehörige. Sie ist ein spezifisches Zusatzangebot und eine Ergänzung zu unserer traditionellen Beratung als Sozialverband VdK.

Beratung für Hörbehinderte

Der Deutsche Schwerhörigenbund ist mit seinem mobilen "Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen" in Nordhausen einmal im Monat und bietet kostenlose und unabhängige Beratung an. Diese findet immer am jeweils 3. Dienstag im Monat von 10 bis12 Uhr in den Räumen unseres VdK Kreisverbandes Nordthüringen, August-Bebel-Platz 6 statt. Den Termin bitte vormerken!
Der Schwerhörigenbund informiert und berät Betroffene und deren Angehörige zu allen Fragen die im Zusammenhang mit der Hörminderung stehen, gibt Hinweise zu möglichen technischen Hilfsmitteln und unterstützen Sie bei Fragen zur beruflichen Rehabilitation. Gern koordiniert er für Sie Kontakte zu ebenfalls Betroffenen, zu Selbsthilfegruppen in ihrer Nähe und informiert zu zentralen hörbehindertengerechten Veranstaltungen.
Dieser mobile "Soziale Dienst für Hörgeschädigte" bietet aber auch Vorträge und Schulungen an für Einrichtungen, die im medizinischen, pflegerischen und öffentlichen Bereich arbeiten und ausbilden. Ebenfalls werden auch Unternehmen angesprochen, deren Mitarbeiter, viel direkten Kundenkontakt haben. Dabei soll für den Umgang mit Hörgeschädigten sensibilisiert werden und es wird vermittelt, was man als Normalhörender im Umgang mit Schwerhörigen beachten muss.
Weitere Informationen dazu beim DSB, OV Weimar e.V. unter der Telefonnummer:
03643/ 422155 oder per Mail: ov-weimar@t-online.de.

Übersetzer für Diagnosen

Medizinische Befunde und Arztbriefe sind von Fachleuten für Fachleute geschrieben. Für Patient/-innen, die einen Anspruch auf eine Kopie des Befunds haben, bleibt diese jedoch meist unverständlich. Das Projekt "Was hab ich?" aus Dresden betreibt ein Online-Portal auf dem Medizinstudenten ehrenamtlich und kostenlos ärztliche Befunde in eine für den Patienten verständliche Sprache übersetzen. Das Projekt wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "start social" gekürt und von Stiftung Warentest ausprobiert und bewertet. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass die Akteure zeitweilig von der Menge der Nachfragen überfordert sind und so Wartezeiten entstehen können.
Mehr Informationen von Stiftung Warentest finden Sie [hier]
Zu dem kostenlosen Online Portal kommen Sie [hier]

Energieberatung

Neue Öffnungszeiten, neuer Berater
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Thüringen in Artern findet ab sofort mittwochs von 9 bis 12 Uhr statt, teilte diese jetzt mit. Beratungsort bleibt die Kreisgeschäftsstelle des Sozialverbandes VdK in der Fräuleinstraße 12. Neuer Berater in Artern ist Diplomingenieur Lars Lange, der auch die Energieberatung in Nordhausen (August-Bebel-Platz 6) betreut. Die Themenpalette reicht von Stromspartipps über Wärmedämmung und Heizungstechnik bis zur Nutzung von Sonnenenergie. Auch die Prüfung der Heizkostenabrechnung, Fragen zum Wechsel des Strom- oder Gasanbieters sowie ein Überblick über Förderprogramme gehören zu den Beratungsangeboten.
Eine Terminabsprache ist unbedingt nötig: Telefon 0800 809 802.
Siehe auch: [Beratungsstellensuche]

Aber auch bei Selbsthilfegruppen können Sie gesuchte Hilfe finden.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-nordthueringen/ID124233":

    Liste der Bildrechte schließen