Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-nordsachsen/ID73454
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Delitzsch

Ortsvorsitzender:

Vorstand Ortsverband© Vorstand

Manfred Werner

Weitere Mitglieder im Vorstand sind:

Karin Kanitz - stellvertretende Vorsitzende
Rosel Weila - Schatzmeisterin
Elke Meier - stellvertretende Schatzmeisterin
Ursula Bendix - Beisitzerin
Hubert Böhm - Beisitzer
Joachim Grünberg - Beisitzer

Ehrenvorstandsmitglied:
Frank Dietrich, Ingeburg Antosch


Veranstaltungsplan 2014
16. Januar: Teilnahme am Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Delitzsch

20. März: Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Delitzsch
Beginn: 14.00 Uhr "Weißes Ross" Delitzsch

22. April: Mitgliedernachmittag zum Thema " Zahn und Zahnpflege"
Vortragende: Frau Dr. dent. Juliane Thiel
Beginn : 14.00 Uhr "Weißes Ross" Delitzsch

17. Mai: Infostand zum Tag der Senioren in Delitzsch

22. Mai: Besuch des Delitzscher Tiergarten mit Führung der neuen Leiterin Frau Julia Gottschlich
Beginn: 14.00 Uhr am Tierpark

17.Juni: Info-Nachmittag mit dem Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde
Thema: Barrierefreies Wohnen und Leben in Delitzsch
Beginn: 14.00 Uhr Hotel "Weißes Roß" Delitzsch

21.August: Halbtagesausflug mit musikalischer Unterhaltung in die Dahlener Heide
Abfahrt:ca. 12.15 Uhr ab Delitzsch Busbahnhof
12.45 Uhr ab Krostitz Leupold

18.September: Herbstfest mit musikalischer und kultureller Umrahmung sowie kleinen Überraschungen
Beginn: 14.00 Uhr Hotel "Weißes Roß" Delitzsch

16.Oktober: Bunter Nachmittag mit Unterhaltung in Gräfes Fleischerstübl
Beginn: 14.00 Uhr in Tiefensee mit Transfer

23.November: Teilnahme an Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Delitzsch und Krostitz

Besuche bei unseren Heimbewohnern in der Vorweihnachtszeit

13. Dezember: Jahresabschlussveranstaltung (Weihnachtsfeier) mit Überraschungen
Beginn: 14.00 Uhr Hotel "Weißes Roß" Delitzsch

Änderungen vorbehalten. Unsere Mitglieder erhalten zu jeder Veranstaltung eine zusätzliche schriftliche Einladung mit konkreten Angaben zum Ablauf. Nichtmitglieder und Interessenten bitten wir sich telefonisch zu informieren: Telefon 034207-71485


Der Sozialverband VdK Sachsen stellt sich vor
Was macht der Sozialverband VdK in Sachsen?
Wir setzen uns für unsere Mitglieder ein mit rechtlicher und individueller Hilfe sowie durch sozialpolitische Einflussnahme. Allein in Sachsen vertritt der VdK die Interessen von rund 17.000 Mitgliedern. Unser Betreuungsnetz ist mit rund 70 Ortsverbänden und über 40 Beratungsstellen flächendeckend und gewährleistet eine bürgernahe Betreuung, so auch in Delitzsch.

Soziale Sicherheit hat eine Lobby
Der Sozialverband VdK Sachsen ist die größte Interessenvertretung von behinderten und chronisch kranken Menschen, Kriegs- und Wehrdienstopfer, Zivildienstopfer, Opfer von Unfällen und Gewalt, Opfer von Umweltschäden, Rentnerinnen und Rentner, Hinterbliebenen, Pflegebedürftigen, Sozialversicherten und Sozialhilfeempfängern in Sachsen.

Konsequente Interessenvertretung
Im Umgang mit Behörden, dem Kampf um Sozialleistungen oder die Auseinandersetzung mit den Behörden ist der Bürger oft überfordert. Für unsere Mitglieder erledigen wir den Schriftverkehr und vor allem sind wir in der Lage die Bescheide zu überprüfen, um gegebenenfalls Widerspruch, Klage oder Berufung gegen die Verwaltungsentscheidung zu erheben.
Über 1000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren sich in der Betreuung der Mitglieder, halten ihren Ortsverein zusammen, organisieren gemütliche Kaffeenachmittage, Veranstaltungen, Weihnachtfeiern, Ausfahrten und organisieren ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Mitgliederleben. Sie sind einfach auch da, wenn jemand dringend Hilfe benötigt.

Gesundheit
Für Senioren, behinderte und kranke Menschen ist eine gesunde Lebensführung, zu der eine ausgewogene Ernährung und Bewegung gehören, besonders wichtig. Dem VdK liegt Ihre Gesundheit am Herzen. Regelmäßige Aktionen und interessante Vorträge in den Geschäftsstellen oder Mitgliederveranstaltungen informieren über Vorbeugung, Therapien, gesunde Ernährung. Auch auf dem Gebiet der Geriatrie (Altersheilkunde) setzt sich der Sozialverband ein. Hier geht es darum, Maßnahmen zu treffen, die der Wiederherstellung der Gesundheit auch im Alter dienen.