Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-neumarkt/ID6462
Sie befinden sich hier:

Veranstaltungen im Kreisverband

VdK unterstützt immer mehr Menschen im Landkreis
Stark gestiegene Anzahl von Beratungen. Bei der Kreisarbeitstagung wurden die Daten des vergangenen Jahres erörtert.
"Der VdK ist eine wichtige Säule für die soziale Vertretung der Menschen," sagte der stellvertretende Landrat Josef Bauer in seinem Grußwort zur Kreisarbeitstagung des VdK Kreisverbandes Neumarkt am Samstag, den 04. März 2017, im Gasthof Josef Gassner, Sterzenbach 5 in Hohenfels. Sein Dank galt allen, die sich im VdK engagieren, der sich erfolgreich vom Kriegerverband zu einem modernen Sozialverband gewandelt hat.

Bürgermeister Bernhard Graf lobte die gute Arbeit des Verbandes, obwohl es nach seiner Einschätzung in einem Wohlfahrtsstaat eine solche Einrichtung gar nicht geben sollte. Kreisvorsitzende Antje Dietrich blickte in ihrem Bericht auf ein Jahr angefüllt mit zahlreichen Terminen (wie Kranken- und Geburtstagsbesuche, allgemeine Betreuung der Mitglieder), Sitzungen und Tagungen zurück. Diese zeigen deutlich eine gelebte Fürsorge, die u. a. auch zum Auftrag des VdK gehört.
Kreisgeschäftsführerin Inge Bleicher berichtete, dass im Kreisverband ein flächendeckendes Betreuungsnetz mit 200 ehrenamtlichen Mitarbeitern in 21 Ortsverbänden bestehe und gab die Eckdaten zum abgelaufenen Jahr bekannt.

In 2016 gab es in der Kreisgeschäftsstelle 5.802 Beratungen, 1.074 Anträge wurden gestellt, 512 Widersprüche eingelegt und 146 Klagen geführt. Viermal ging es in die Berufung. Die Zahlen sprechen für sich, denn insgesamt konnten 623.595 Euro an Nachzahlungen für die Mitglieder erreicht werden. Die Zahl der Mitglieder stieg von 8.876 zu Jahresbeginn auf 9.111 Personen zum 31.12.2016. Ein respektables Ergebnis brachte auch die HWh-Sammlung im Kreisverband mit 33.475 Euro für Beihilfen und Fürsorge, wobei von den Sammlern allgemein eine gesunkene Spendenbereitschaft der Bevölkerung berichtet wurde.

Auch im vergangen Jahr fand in der Kreisgeschäftsstelle ein Tag der offenen Tür statt, der wieder sehr gut besucht war. Dank sagte Inge Bleicher neben den ehrenamtlich engagierten auch allen hauptamtlichen Mitarbeitern im Kreisverband.
Kreiskassierin Susanne Dittmann stellte die wirtschaftliche Situation des Kreisverbandes anschaulich dar und vermittelte den Anwesenden einen Überblick über die Ein- und Ausgabensituation mit einem besonderen Blicks auf die gestiegene Summe an geleisteten Beihilfen.
Bezirksgeschäftsführer Christian Eisenried in der Nachfolge von Sigrid Steinbauer-Erler betonte in seinen Ausführungen, welches politische Gewicht und welch große sozialpolitische Bedeutung der VdK sich durch seine konsequente Arbeit auf der Basis von 1,8 Millionen Mitgliedern in Deutschland, davon allein 660.000 in Bayern, erarbeitet hat. Er veranschaulichte die Mittelverwendung und nannte hier Kinder- und Ferienfreizeiten für behinderte und nichtbehinderte Kinder sowie Altenerholungsmaßnahmen, welche der Landesverband Bayern des VdK als Teile seines selbstgegebenen Fürsorgeauftrags anbietet.
Auch Ehrungen standen bei der Tagung auf dem Programm. So wurden Hans-Jürgen Schlicher (OV Lupburg) und Joseph Wurm (OV Deining) mit der goldenen Ehrennadel des VdK Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Silber wurde Georg Seitz (OV Sulzkirchen) verliehen.

Ehrungen bei der KAT 2017© S. Dittmann

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-neumarkt/ID6462":

  1. KAT 2017 | © S. Dittmann

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Neumarkt, Terminvereinbarung unter: 0 91 81 / 23 21 00

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Neumarkt

 

Ringstraße 1

92318 Neumarkt i.d.OPf

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 8:00 – 12:00, 12:30 – 16:00

Mittwoch: 8:00 – 12:00, 12:30 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 91 81 / 23 21 00