Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-muehldorf/ID16912
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim VdK-Kreisverband Mühldorf-Altötting

VdK-Großveranstaltung

VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" am 30. Juli im Stadttheater Ingolstadt

Wer am Samstag, 30. Juli, um 10.30 Uhr, ins Stadttheater Ingolstadt kommt, erwartet nicht nur viel Kampfgeist der VdK-Redner, sondern auch ein unterhaltsames Musik-, Akrobatik- und Kabarettprogramm.

VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder sowie Bundesbehindertenbeauftragte und VdK-Landesvorstandsmitglied Verena Bentele werden in kämpferischen Reden deutlich machen, warum Barrieren beseitigt werden müssen.

Auch das kulturelle Rahmenprogramm steht im Zeichen der Inklusion: Neben einer Musikgruppe und dem Krückentänzer Dergin Tokmak, der schon mit dem Cirque du Soleil auf Tournee ging, tritt auch der Kabarettist Martin Fromme ("Besser Arm ab als arm dran") auf.

Wer an der Veranstaltung in Ingolstadt teilnehmen will, kann sich gerne bei seiner VdK-Kreisgeschäftsstelle über Mitfahrgelegenheiten oder kostenlose Busfahrten informieren.

VdK-Kampagne

Weg mit den Barrieren! Mit der Kampagne "Weg mit den Barrieren!" macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. Wohnungen und öffentliche Gebäude, Verkehrsmittel sowie alle privaten Güter und Dienstleistungen müssen endlich so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind. Es braucht einheitliche Vorgaben mit verbindlichen Fristen, Kontrollen und Sanktionen sowie eine entschiedene Förderung durch den Bund.

Unterstützen Sie unsere Forderungen und melden Sie Barrieren!
Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein.

Der Sozialverband VdK - Organisation und Aufgaben (DGS)

eBxsbJYP0uA

Video in Deutscher Gebärdensprache (DGS): Organisation und Aufgaben des Sozialverbands VdK. Text zum Gebärdensprachvideo unter http://www.vdk.de/permalink/70020© VdK-TV

VdK-TV: Hilfsmittel - Welche bekommt man voll- oder teilfinanzie

Gu9c5eHhdGc

Die Auswahl an Hilfsmitteln ist riesig und wächst stetig an. Wie sieht es mit der Finanzierung aus? Wer übernimmt die Kosten, wo muss man zuzahlen? Und was kann man tun, wenn ein Hilfsmittel nicht genehmigt wird?© VdK-TV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-muehldorf/ID16912":

  1. Button mit der Aufschrift "Weg mit den Barrieren!" und VdK-Bayern Logo | © VdK
  2. Kampagnen-Motiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe | © VdK
  3. Kampagnen-Motiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe | © VdK

Liste der Bildrechte schließen