Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-moenchengladbach/ID107066
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Schön, dass Sie da sind


Aktuelles

  • [27.04.2015] VdK analysiert VitusCenter auf Barrierefreiheit und informiert Oberbürgermeister Reiners und Politiker

    Falls das VitusCenter an der Hindenburgstraße zum Ausweichstandort für die Zentralbibliothek wird und außerdem noch der neue Standort die Ausländerbehörde und das Standesamt, würde dies für Menschen mit Behinderungen in Mönchengladbach ein Rückschritt hinsichtlich Barrierefreiheit bedeuten. Dieser Überzeugung ist Werner Knor, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes im Sozialverband VdK NRW e.V. nach einer Analyse des Kaufhauses nahe des Mönchengladbacher Hauptbahnhofes, das die städtische EWMG erwerben und an die Stadt "zurückvermieten" soll.


Neuer Service für Besucher der VdK-Geschäftsstelle Mönchengladbach  

© VdK-MG

Ab sofort können Besucher der VdK-Geschäftsstelle über ihr eigenes mobiles WLAN-fähiges Gerät (Tablet, Smartphone, Notebook o.ä.) kostenfrei und ohne besondere Zugangsdaten im Internet surfen.

  • Umfrage Pflegende Angehörige

    Mit seiner Kampagne "Große Pflegereform jetzt!" wirbt der Sozialverband VdK derzeit für mehr Unterstützung für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Um der Notwendigkeit einer grundlegenden Reform der Pflegeversicherung öffentlich Nachdruck zu verleihen, hat der nordrhein-westfälische VdK-Landesverband eine Umfrage für Familienmitglieder gestartet, die ihre Angehörigen zu Hause betreuen.



Der Sozialverband VdK zählt im Kreisverband Mönchengladbach mehr als 3.800 Mitglieder und hat sich durch die Beratung und Unterstützung seiner Mitglieder in renten-, fürsorge- und sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten einen guten Namen gemacht hat.
Er vertritt die Interessen von allen Sozialversicherten, von Menschen mit Behinderungen, chronisch Kranken, Rentnerinnen und Rentnern, Patientinnen und Patienten bei den Sozialgerichten und in der Gesellschaft.

© VdK-MG


Offene Beratung

Mittwochs von 08:30 bis 11:30 Uhr

Weitere Beratungen auch nach vorheriger Terminvereinbarung über die Mitgliederverwaltung.


Neuaufnahmen, Mitgliederangelegenheiten, Vergabe von Beratungsterminen

montags, mittwochs und donnerstags von 9:00 bis 13:00 Uhr
und über die Mitgliederverwaltung

Telefon: 0 21 66 / 24 85 14
E-Mail: mitgliederverwaltung@vdk-moenchengladbach.de

HINWEIS: Aus formal- und satzungsrechtlichen Gründen dürfen wir nur VdK-Mitglieder informieren und beraten bzw. für sie tätig werden.
Auch die Vergabe von Beratungsterminen ist nur an VdK-Mitglieder möglich.


Wollen Sie mehr über die Vorteile einer VdK-Mitgliedschaft erfahren?

Dann schauen Sie auf unsere Seite
Mitgliedschaft

Ehrenamtliche Beratung im Schwerbehindertenrecht

Informationen zur Beratung finden Sie unter
Schwerbehindertenrecht


Gebührenordnung ab dem 01.07.2012

Am 19./20.06.2012 hat der Landesverbandstages die neue Gebührenordnung verabschiedet. Danach gilt für alle Verfahren, die ab dem 01.07.2012 begonnen werden:

Verfahrenspauschale für Widerspruchsverfahren: 22,00 EURO
Verfahrenspauschale für Klageverfahren in der 1. Instanz: 34,00 EURO

Neumitglieder, die den VdK in Rechtsbehelfs- oder Rechtsmittelverfahren in Anspruch nehmen, dem VdK jedoch noch nicht 12 Monate angehören, zahlen zusätzlich eine Solidarbeitrag in Höhe eines Mitgliederjahresbeitrages, aktuell also 60,00 EURO.


Zahlung mittels EC-Karte

© VdK-MG

Darüber hinaus bietet der Kreisverband Mönchengladbach seinen Mitgliedern auch die Zahlung per EC-Karte (mit PIN) an.