Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-krefeld/ID2482
Sie befinden sich hier:

Pressedienst

Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes VdK-Hüls Unter dem Motto "Pflegeberatung, Wohnumfeldverbesserung" stand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung. Klaus Eichstädt begrüßt die Anwesenden und Gäste und gab nach der Totenehrung das Wort an die Damen der Pflegeberatung und Wohnberatung, Monika Heinrichs und Simone Voß von der Stadt Krefeld. Nach entsprechenden Vorträgen und nach einer kurzen Diskussion wurden die Damen mit Ostergrüßen verabschiedet.
Im Anschluss eröffnete Klaus Eichstädt die Sitzung mit den üblichen Regularien, wie Verlesung der Niederschrift 2014,Tätigkeitsbericht und Kassenbericht durch den Kassierer Stefan Slonski. Einen positiven Mitgliederzuwachs von 39 Neumitgliedern seit der letzten JHV wurde bekannt gegeben.
Zum Abschluss wurde von Annette Löffelbein das Programm des Jahres 2015 vorgestellt: am 02.05.15 Fahrt zur Straußenfarm nach Remagen, 15.08.15 Sommerfest, 19.09.15 Fahrt ins Bergische Land und am 19.12.15 die Jahresabschlussversammlung. Am Ende verabschiedete der Vorsitzende Klaus Eichstädt die Anwesenden mit guten Wünschen zum bevorstehenden Osterfest.

© VdK


OV KR-Süd Versammlung vom 04.12.2014 von Uwe Leuschner Der OV Süd traf sich zur seiner Jahresendversammlung am 04.12.2014 im Lokal Liewerbaas. Der Vorsitzende Uwe Leuschner begrüßte alle Mitglieder und nach den Organisatorischen Meldungen ehrte die Versammlung unser Mitglied Norbert Hoffmann, der auf eine 25-jährige Zugehörigkeit zum VdK zurück blicken kann. Insgesamt hat der OV-Süd dieses Jahr 7 Jubilare mit einer Zugehörigkeit von 10 bis 60 Jahren.
Nach Abschluss der Ehrung ging man zum geselligen Teil über und feierte die Jubilare.

Bild von links: Anneliese Houbertz, Norbert Hoffmann und Uwe Leuschner© VdK


Der VdK-Hüls in Delft Diesmal hat sich der VdK-Hüls vorgenommen, die Stadt Delft in den Niederlanden zu besuchen. Am frühen Morgen traf man sich in froher Erwartungen zur Abfahrt. Der Vorsitzende Klaus Eichstädt begrüßte die Teilnehmer und wünschte allen einen angenehmen Tag. In Delft angekommen, besuchten wir eine Porzellanmanufaktur, wo wir eine sehr informative Führung erlebten. Hier konnte man einer Porzellanmeistermalerin bei der Arbeit zuschauen. In der Nähe der Manufaktur wurden wir von einem Grachtenboot abgeholt und wir konnten bei einer Rundfahrt die Delfter Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus betrachten. Zum Abschluss blieb noch Zeit, nach Belieben die Stadt zu erkunden. Mit vielen neuen interessanten Eindrücken ging es dann am späten Nachmittag zurück nach Hüls.