Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-krefeld/ID2482
Sie befinden sich hier:

Pressedienst

VdK Ortsverein Hüls am 16.9.2017 on Tour© VdK

VdK Ortsverein Hüls am 16.9.2017 on Tour

Pünktlich um 8.45 Uhr starteten wir mit 65 Personen zu unserer Informationsfahrt an den Rhein. Bei strahlendem Sonnenschein ging es durch den wunderschönen Niederrhein abseits von der Autobahn nach Rees. Dort erwartete uns das Schiff ?Stadt Rees? um 10.00 Uhr, das uns entlang der beschaulichen Rheinauen am ehemaligen ?Schnellen Brüter Kalkar? vorbei nach Emmerich brachte. Trotz des Nieselregens schlenderten wir am Rheinufer entlang, aßen zu Mittag und besuchten nach einem Stadtrundgang noch den Rheinpark mit dem ?Street-Food-Festival?. Gegen 14.30 Uhr verließen wir die am 9.10.1944 im Krieg stark zerstörte und inzwischen wieder aufgebaute Stadt Emmerich und fuhren weiter durch die grüne Niederrheinlandschaft zu dem Marienwallfahrtsort Kevelaer. Dort schien nach einer kurzen Regenschauer wieder die Sonne. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen und nach einem Besuch der Wallfahrtsstätte ging es wieder zu unserem beliebten Heimatort Hüls. Ein besonderer Dank gilt der Vorsitzenden des VdK-OV Hüls Annette Löffelbein für die wieder gut organisierte Fahrt.


VDK Ortsverband Hüls beim Grillfest.-© VdK

Grillfest des VdK OV Hüls

Wie in den vergangenen Jahren auch, fand am 22.07. unser diesjähriges, beliebtes Grillfest statt. Es hatten sich 85 Personen angemeldet. Wieder bei sonnigem Wetter traf man sich in der Ökumenischen Begegnungsstätte. Das Grilltaxi stand bereit und man hatte gute Auswahl. Dieses Mal fand das Ganze im Haus statt; hierzu hatte man sich entschieden, weil die Sonne zu stark schien und zu wenig Schattenplätze draußen vorhanden waren. Alle waren sich einig, dass man sich im nächsten Jahr wieder gesund zum Grillen trifft.


Krefelder Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit dem VdK-Kreisverband© VdK

Krefelder Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit dem VdK-Kreisverband

Im Rahmen eines regelmäßigen Austausches haben sich die beiden Krefelder CDU-Bundestagsabgeordneten Kerstin Radomski und Ansgar Heveling mit der Spitze des Sozialverbandes VdK getroffen. Für den Verband nahmen der Kreisvorsitzende Klaus Andes, seine Stellvertreter Erika Klör und Ulrich Baresch sowie die stellvertretende Geschäftsführerin Petra Wolter an dem Gespräch teil. Anwesend war auch Martin Franke, Referent beim VdK-Landesverband in Düsseldorf.

Krefelds VdK-Kreisvorsitzender Klaus Andes verwies auf die "zahlreichen Anfragen gerade von Neumitgliedern", die der Verband aktuell aus den Themenbereichen Sozialversicherungs- und Schwerbehindertenrecht "auf den Tisch" bekomme. Oft seien "gesetzliche Regelungen für den Einzelnen kaum mehr durchschaubar", so Andes. Ansgar Heveling betonte, die Politik unternehme den Versuch, "generelle Regelungen für eine möglichst große Zahl von Menschen zu treffen". Dass der Einzelfall dabei "immer besonders gelagert sein" könne, liege in der Natur der Dinge.

Landesverbandsreferent Martin Franke kritisierte, dass die Politik "nach Meinung vieler auf bestehende Problemstellungen oft mit großem Zeitverzug" reagiere. Kerstin Radomski gab zu bedenken, dass die Öffentlichkeit "einen Großteil der Detailarbeit, die im Bundestag an Gesetzesvorhaben geleistet" werde, "oft gar nicht" mitbekomme. So entstehe "der Eindruck des Liegenlassens, obwohl in der Sache eine intensive Beschäftigung" stattfinde.

Zum Thema Inklusion an Schulen hob Ansgar Heveling hervor, dass die Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, zunächst keine weiteren Förderschulen zu schließen, aus seiner Sicht richtig sei. Man erweise "Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung oft keinen Gefallen, wenn man sie auf Regelschulen" schicke. Kerstin Radomski fügte hinzu, den Betroffenen "im Rahmen von Förderschulen Erfolge zu ermöglichen", habe "nichts mit "Abschieben" zu tun". Vielmehr sei es gerade diesen hochspezialisierten Schulen viel leichter möglich, "zielgenaue Programme aufzulegen und vielen Kindern eine Erleichterung zu verschaffen, indem man sie nicht dem Stress der Regelschule" aussetze.

VdK-Kreisverband und CDU-Bundestagsabgeordnete kamen überein, den seit langem geführten Dialog auch künftig fortsetzen zu wollen.

Der VdK-OV-Hüls auf Tour!

OV - Huels auf Tour© VdK

Am 27.05. fuhr die Reisegruppe bei strahlenden Sonnenschein per Bus in die Nordeifel. Das erste Ziel war die alte Römer-Stadt Zülpich, in der bei einer Führung die Bedeutung der Stadt zur Römerzeit an Hand von Fotos der Ausgrabungen und noch vorhandenen historischen Bauwerken erläutert wurde.
Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging die Fahrt weiter nach Bad Münstereifel, in die schmucke, hervorragend sanierte Altstadt mit beeindruckenden Fachwerkhäusern, gemütlichen Cafés und Gaststätten, sowie diversen Outlet Geschäften, die zum Bummeln und Einkauf verführten. Überragt von der imposanten Burg und umgeben von der Stadtmauer mit ihren Toren vermittelt der Ort mittelalterlichen Flair.
Nach diesem erfüllten Tag erreichte die 47-köpfige Reisegruppe zufrieden, aber von der Hitze erschlafft um ca. 19.00 Uhr wieder das geliebte Heimatdorf Hüls.


Imagefilm Sozialverband VdK NRW (mit Untertitel)

qZeRswqLQYY
© Sozialverband VdK NRW e. V.

Mitgliederversammlung des VdK Hüls

Mitgliederversammlung© VdK

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen Neuwahlen im Vordergrund. Nachdem die Vorsitzende Annette Löffelbein ihren Tätigkeitsbericht verlesen und der Kassierer Stefan Slonski seinen Kassenbericht vorgetragen hat, wurde der Vorstand entlastet.
Im Anschluss übernahm der Kreisvorsitzende Klaus Andes die Versammlung. Wiedergewählt für 4 Jahre wurden: als Vorsitzende Annette Löffelbein, Stellvertreter Klaus Eichstädt, Kassierer Stefan Slonski, stellv, Kassierer Willi Porth, Vertreterin der Frauen Karin Zillen, Vertreterin für Krieg und Gewalt Margot Bruhnke. Neu gewählt wurden, Schriftführerin Kerstin Labrie, stellv. Schriftführer Heinz Dieter Stamm, Vertreterin der jüngeren Mitglieder Melinka Lenzkes und als Beisitzer Anton Kleinschumacher.
Zum Abschluss erläutert Annette Löffelbein das Programm für das Jahr 2017. Dies sind am 27.05.17 eine Fahrt nach Bad Münstereifel, am 22.07.17 ein Grillfest, am 16.09.17 eine Fahrt nach Rees, Emmerich und Kevelaer. Der Termin der Jahresabschlussversammlung im Dezember wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Text: Klaus Eichstädt


Rita Lepges mit OV-Vorstand© VdK

OV Süd Jahresendversammlung 2016 mit Jubilar Ehrung von Uwe Leuschner
Auf der Jahresendversammlung des OV Süd am 01.12.2016 stand neben den üblichen Tagesordnungspunkten, die Ehrung der Jubilare des Ortsvereins auf der Tagesordnung.
Für ihr 10-jähriges Jubiläum wurden die Mitglieder George und Maria Barclay, Ömruye Boylu, Hubert und Irene Czech, Anna Dörnen, Karl-Heinz Kiestaller, Hüsnü Kurtul und Rita Lepges von der Versammlung geehrt.
Anwesend war leider nur Rita Lepges. Die Versammlung wünschte allen Jubilaren Gesundheit und Wohlergehen.
Besonders haben wir uns über den erstmaligen Besuch aus dem ehemaligen OV Lindental gefreut und hoffen das auch weitere ehemalige Lindentaler an unseren Versammlungen teilnehmen.
Der OV-Süd Vorstand wünscht allen Mitgliedern schöne Weihnachten und einen guten Übergang ins Jahr 2017.


Ausflug zum Weihnachtsmarkt auf Schloß Merode.© VdK

Mit dem VdK-OV Hüls zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Merode bei Düren
Am Samstag, den 10.12.16, besuchten zahlreiche Mitglieder des VdK-OV Hüls mit 2 Bussen den "Romantischen Weihnachtsmarkt" auf Schloss Merode, der 2011 zum schönsten Weihnachtsmarkt von NRW gewählt wurde. Das im 12. Jahrhundert erbaute Schloss ist nur bei besonderen Anlässen der Öffentlichkeit zugänglich. In stimmungsvoller Atmosphäre erwarteten die Besucher ein idyllisch gelegenes, weihnachtlich, herausgeputztes Hüttendorf mit buntem Marktgeschehen und traditionellem Handwerk. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Das "Meroder Christkind" schickte uns in luftiger Höhe vom Fenster im Innenhof des Wasserschlosses herzliche Grüße mit liebevollen Gedichten. Nach altem Brauch zog die hl. Lucia im weißen Gewand und gekrönt mit einer Lichterkrone über den Markt. Am Abend überraschte uns zum Abschluss der Tour ein Feuerwerk. Gegen 19.00 Uhr traten wir die Heimfahrt an. Wir sprachen noch lange vom eindrucksvollen Weihnachtsmarkt, den für uns die Vorsitzende Frau Löffelbein so zutreffend ausgesucht hatte.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-krefeld/ID2482":

  1. VdK Ortsverein Hüls am 16.9.2017 on Tour | © VdK
  2. OV Hüls Grillt | © VdK
  3. Besuch vom Bundestag | © VdK
  4. VdK OV-Huels auf Tour | © VdK
  5. Mitgliederversammlung | © VdK
  6. OV Süd Jahresendversammlung 2016 | © VdK
  7. Schloß Merode | © VdK

Liste der Bildrechte schließen