Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-hassberge/ID9062
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim VdK-Kreisverband Hassberge

Weg mit den Barrieren!

VdK-Großveranstaltung in Dittelbrunn
VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" am 21. Mai im Landkreis Schweinfurt

"Weg mit den Barrieren!" heißt es am Samstag, 21. Mai, ab 11 Uhr im VdK-Bezirk Unterfranken. Im barrierefreien Marienbachzentrum in Dittelbrunn, Landkreis Schweinfurt, steht die bundesweite VdK-Kampagne im Mittelpunkt. Zur Großveranstaltung werden mehrere hundert Teilnehmer erwartet.

Engelbert Roith, Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Bad Kissingen, wird die Gäste begrüßen, darunter auch viele unterfränkische Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung. Das Grußwort spricht Willi Warmuth, Erster Bürgermeister der Gemeinde Dittelbrunn. In ihren Vorträgen werden VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder sowie Verena Bentele, VdK-Landesvorstandsmitglied und Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, deutlich machen, warum Barrieren beseitigt werden müssen.

Das Rahmenprogramm steht ganz im Zeichen von Barrierefreiheit und Inklusion. Um 12 Uhr präsentieren Kika und Lucy Wilke, bekannt als Band "Blind & Lame", eine Mischung aus Pop, Swing und lateinamerikanischen Klängen. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt. Mit dem VdK zum Thema Barrierefreiheit diskutieren VdK-Mitglied Gerti Heimansberger, die seit mehr als 20 Jahren ihren schwerbehinderten Sohn pflegt, der Architekt und Stadtplaner Andreas Unser, Dr. Harald Ebert, Leiter der Berufsschule Don Bosco, und Bernhard Schlereth, Behindertenbeauftragter von Bad Kissingen.

Werden Sie jetzt aktiv! Begleitend zur Kampagne hat der VdK die interaktive "Landkarte der Barrieren" im Internet eingerichtet. Unter www.weg-mit-den-barrieren.de können Sie ärgerliche Hürden melden, wie Stufen und Treppen, fehlende Orientierungshilfen oder nicht nutzbare Onlineportale. Zusätzlich können Sie unter dieser Internet-Adresse auch die Forderungen des VdK für ein barrierefreies Deutschland unterstützen.

Zur Großveranstaltung in Dittelbrunn werden von jedem Kreisverband Busse eingesetzt. Wer mitfahren möchte, wird gebeten, sich bei seiner VdK-Kreisgeschäftsstelle anzumelden. Fragen zur Veranstaltung nimmt die VdK-Bezirksgeschäftsstelle Unterfranken entgegen, Telefon (0931) 39010-0.


Hier können Sie das Veranstaltungsprogramm herunterladen:

VdK-Kampagne

Weg mit den Barrieren!
Mit der Kampagne "Weg mit den Barrieren!" macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. Wohnungen und öffentliche Gebäude, Verkehrsmittel sowie alle privaten Güter und Dienstleistungen müssen endlich so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind. Es braucht einheitliche Vorgaben mit verbindlichen Fristen, Kontrollen und Sanktionen sowie eine entschiedene Förderung durch den Bund.

Unterstützen Sie unsere Forderungen und melden Sie Barrieren!
Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein.

VdK-Kampagnenveranstaltungen in Bayern
In jedem Regierungsbezirk finden zur VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" zentrale Großveranstaltungen statt. An allen sieben Terminen dabei sind VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder und Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung. Hier die Termine:

http://vdk.de/permalink/70801

Neu bei uns: Schön ... wenn man helfen kann´
Ergänzend zur Sozialrechtsberatung durch das Hauptamt bietet der VdK für Ratsuchende den ehrenamtlichen VdK-Lotsen-Dienst. Die Lotsen sind Ansprechpartner für soziale Belange/Fragen ohne rechtliche Relevanz. Die Lotsen vermitteln z.B. Kontakte zu Selbsthilfegruppen oder örtlichen Anlaufstellen, auch hören sie gerne einfach nur mal zu. An den Lotsen können sich VdK-Mitglieder und Nichtmitglieder wenden.
VdK Lotse ist ein ehrenamtliches Hilfsangebot für Ratsuchende- ergänzend zu unserer Sozialrechtsberatung.

Sprechstunden immer Montags nach Terminvereinbarung.
Unsere Lotsen: Frau Elfriede Kerker, Frau Maria Watzka, Herr Rainer Scholz.

Für wen sind wir da?
Für Ratsuchende jeden Alters, gleich welcher kulturellen Zugehörigkeit.
Menschen, die bei längerfristigen psychischen oder körperlichen Leiden eine Ansprechperson benötigen.
Menschen, die Hilfestellungen für die Alltagsbewältigung wünschen.
Menschen, die Anteilnahme und Trost suchen.
Menschen, die ihr Problem in einem vertraulichen Gespräch klären möchten.
Menschen, die Informationen über weiterführende Stellen benötigen.

Bitte beachten:
Der VdK-Lotse bietet keine Rechtsberatung und Rechtsvertretung!


VdK-INTERNET-TV
Filmrolle

Logo VdK-Internet-TV

Das VdK-Videoportal
Topaktuelle Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de


Die VdK- Kreisgeschäftsstelle Haßfurt stellt sich vor:

Monika Di Leuce, Kreisgeschäftsführerin
Andrea Stühler-Holzheimer, Sachbearbeitung
Elke Burkhard, Verwaltung
Christa Schonunger, Verwaltung
Astrid Barthel, Verwaltung und Buchhaltung

Wir beraten Sie gerne in Fragen des Sozialrechtes und helfen Ihnen bei Antragstellungen, Widerspruchs- und Klageverfahren:

. Schwerbehindertenrecht
· Gesetzliche Rentenversicherung
· Gesetzliche Pflegeversicherung
· Gesetzliche Unfallversicherung
· Gesetzliche Krankenversicherung
· Arbeitsförderungsgesetz
· Kriegsopfer- und Soldatenversorgung

Über 6000 Mitglieder nutzen inzwischen diese Möglichkeit und wissen unseren Rat und unsere Hilfe zu schätzen.

Unsere Geschäftsstelle© vdk

Beratungen nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 09521/5602.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-hassberge/ID9062":

  1. Button mit der Aufschrift "Weg mit den Barrieren!" und VdK-Bayern Logo | © VdK
  2. Kampagnen-Motiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe | © VdK
  3. Filmrolle
  4. Geschäftsstelle | © vdk

Liste der Bildrechte schließen