Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-duesseldorf/ID634
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Gerresheim/Grafenberg

Hierzu gehören auch die Stadtteile Unterbach, Grafenberg, Ludenberg, Hubbelrath und Knittkuhl..

Gerresheim ist ein Stadtteil von Düsseldorf und liegt im Osten der Stadt an den Randhöhen des Niederbergischen Landes. Die ehemals eigenständige Stadt ist eine von vier städtischen Siedlungen, die sich im Mittelalter auf dem heutigen Düsseldorfer Stadtgebiet entwickelt haben. Die Ursprünge des Ortes liegen in einem Frauenstift des 9. Jahrhunderts. Der Name des Ortes wurde durch die dort ansässige Gerresheimer Glashütte über Deutschland hinaus bekannt. 1909 wurde Gerresheim nach Düsseldorf eingemeindet; der Ort hat den Charakter einer eigenständigen Kleinstadt bewahrt.
Eine besondere Rolle nimmt die Benderstraße des oberen und die Heyestraße im unteren Gerresheims als Haupteinkaufsstraße ein. Anfang der 1990er Jahre wurde das Wohngebiet Heinrich-Könn-Straße erschlossen, wo verschiedene Wohnformen, wie sozialer Wohnungsbau, moderne Townhauses und klassische Einfamilienhäuser sowie eine kleine Ökosiedlung in unmittelbarer Nähe zueinander verwirklicht wurden.
Die größte Sehenswürdigkeit und weithin sichtbares Wahrzeichen Gerresheims ist die Katholische Basilika St. Margareta. Die romanisch-gotische Stiftskirche des Kanonissenstifts erhielt bei der Weihe 1236 den "Hl. Hippolyt" als Patron und trug den Namen "Monasterium Santi Hippolyti". Sie befindet sich an der Stelle eines staufischen Vorgängerbaus und besitzt eine reiche Innenausstattung.
Die monatlichen Veranstaltungen wie Besichtigungen, Vorträge und Ausflüge fördern Geist, Seele und Körper.

Der Ortsverband informiert, ist aktiv mit monatlichen Ausflügen, Veranstaltungen und Besichtigungen, wobei auch Rollstuhlfahrer einbezogen werden.

Monika Meier-Niespodziany© H. Groth

Vorsitzende: Monika Meier-Niespodziany
Weichselstr. 2, 40231 Düsseldorf
Telefon 0211/22 64 36 meiernimo@t-online.de


Sprechstunde:

  • "zentrum plus" Am Wallgraben 38

jeden ersten und dritten Freitag im Monat von 18.00 - 19.00 Uhr