Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-duesseldorf/ID237102
Sie befinden sich hier:

Vorstandsklausur in Bad Fredeburg

p.ries

Die Mitarbeiter und Vorstände aus den Düsseldorfer Ortsverbänden und des VdK Kreisverband Düsseldorf nach erfolgreicher Vorstandsklausur in Bad Fredeburg.© p.ries

Zum Wochenende am 20. bis 21. Juli trafen sich die Vorstände der Düsseldorfer Ortsverbände zu ihrer jährlichen Vorstandsklausur im „Bad Fredeburger“ VdK-Kur und Erholungshotel „Zum Hallenberg“ im Hochsauerland. Unter der Leitung des Vorsitzenden vom Kreisverband Düsseldorf Peter Jeromin, wurden wichtige Themen besprochen und die Weichen für eine weitere optimale Zusammenarbeit aller Ortsverbände mit dem Kreisverband Düsseldorf gestellt.

In den Vorstandsklausuren finden u. a. regelmäßig größere (inhaltliche oder strukturelle) Debatten ihren Raum, die in den regelmäßigen Vorstandssitzungen sonst eher keinen Platz finden. Allgemein kann eine Klausur auch als Planungstreffen verstanden werden, das mit Beschlussfassungen über einzelne Tagesordnungspunkte (Anträge) endet.

Eine erfolgreiche Arbeit gelingt in der richtigen Umgebung

VdK

Kommentar von Peter Ries
Öffentlichkeitsarbeit/IT© VdK

Wie bereits erwähnt, fand die Vorstandsklausur im VdK-Kur und Erholungshotel „Zum Hallenberg“ statt. Unser herzliches Dankeschön gilt dem gesamten Personal unter der Leitung der Familie Welter. Hier stimmte einfach alles. Der klimatisierte und sehr gut ausgestattete Tagungsraum, die wunderschönen und großzügig zugeschnittenen barrierefreien und Allergikerfreundliche Gästezimmer und das überaus freundliche und zuvorkommende Personal. Die Speisenauswahl war reichhaltig und abwechslungsreich. Auch wenn dieses Haus bereits drei Sterne hat, so hat alleine der Koch einen vierten Stern mehr als verdient.

Hier geht es zur Seite des VdK-Hotel

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-duesseldorf/ID237102":

  1. p.ries | © p.ries
  2. VdK | © VdK

Liste der Bildrechte schließen