Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
VdK-Pressemeldung

100 Jahre Frauenwahlrecht

VdK fordert gleiche Rechte auch bei der Arbeit und Rente


Vor 100 Jahren, am 19. Januar 1919, fanden in Deutschland die ersten Wahlen statt, an denen Frauen teilnehmen durften. Damals bedeutete das Frauenwahlrecht eine große Errungenschaft auf dem Weg zur Gleichberechtigung. Doch bis heute sind Frauen deutlich schlechtergestellt als Männer. „Frauen tragen eine große Verantwortung in der Gesellschaft“, betont Ursula König-Schneyer, Landesvertreterin der Frauen im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen. „Sie sind es vor allem, die in den Sozial- und Gesundheitsberufen tätig sind. Sie sind es mehrheitlich, die Kinder großziehen und Familienangehörige pflegen.“

Meist aus Rücksicht auf diese familiären Aufgaben arbeitet jede zweite Frau in Teilzeit. Von den insgesamt sieben Millionen geringfügig Beschäftigten in Deutschland sind zwei Drittel weiblich. Auch in den Branchen mit niedrigen Löhnen, zu denen zum Beispiel der Einzelhandel und die sozialen Berufe zählen, arbeiten mehrheitlich Frauen. Aber selbst bei gleicher Qualifikation und Arbeitsleistung verdienen Frauen oft weniger als ihre männlichen Kollegen: Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen ist 21 Prozent niedriger als der von Männern. Das hat Folgen für die Rente: Schätzungen zufolge wird von 2030 an jede vierte Frau von Altersarmut betroffen sein.

„Frauen haben Anspruch auf eine gerechte Entlohnung und eine ausreichende Alterssicherung. Damit diese Rechte endlich verwirklicht werden, brauchen wir zuallererst eine Betreuung für Kinder und Pflegebedürftige, die es Frauen ermöglicht, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren“, sagt König-Schneyer. Der VdK kritisiert außerdem das 2017 erlassene „Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit“, das Unternehmen dazu verpflichtet, Gehaltsstrukturen offenzulegen. „Transparenz alleine genügt nicht, wenn damit kein Rechtsanspruch auf Lohngleichheit verbunden ist“, so die VdK-Landesfrauenvertreterin. Außerdem sind kleinere und mittlere Betriebe von dieser Regelung ausgenommen. Auch das am 1. Januar in Kraft getretene „Gesetz zur Brückenteilzeit“, das Arbeitnehmern die Rückkehr von einer vorübergehenden Teilzeit- in eine Vollzeitbeschäftigung garantiert, gilt nur in Unternehmen mit mehr als 45 Beschäftigten. Frauen in Hessen und Thüringen können davon kaum profitieren. Denn in rund 90 Prozent der in beiden Bundesländern angesiedelten Betriebe arbeiten weniger als zehn Mitarbeiter. „Beide Gesetze müssen ohne Einschränkung für alle Arbeitgeber und Arbeitnehmer gelten“, fordert Ursula König-Schneyer.

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Ein Mann hält eine Rede
Auf dem 22. Ordentlichen Landesverbandstag des VdK Hessen-Thüringen in Suhl wurde Paul Weimann mit einer überwältigenden Mehrheit von über 95 Prozent im Amt bestätigt.
Geschäftsstellen
Gelbes Schild mit der Aufschrift "Hier geht's zum VdK!
Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner in Hessen und Thüringen.
VdK INTERNET-TV
Das VdK-Videoportal Die neuesten Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie auf VdK TV

Was macht eigentlich der VdK?
Beratung und Unterstützung im Sozialrecht, sozialpolitische Lobbyarbeit, ehrenamtliches Engagement - ein Überblick über ...

Pressemeldungen
VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozial- verbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Presse
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Publikationen
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Sie möchten kostenlos über Neuigkeiten auf unserer Internetseite informiert werden? Bitte hier anmelden.