Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.
VdK-Pressemeldung

VdK fordert Pflegeumlage für Hessen und Thüringen

Bis 2030 fehlen in Hessen 80 Prozent Pflegekräfte


Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen fordert eine Pflegeumlage für Hessen und Thüringen. „Wir benötigen jetzt und in Zukunft viel mehr Pflegekräfte“, sagte der Vorsitzende des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen, Karl-Winfried Seif, angesichts der heute im Hessischen Pflegemonitor veröffentlichten Zahlen. Laut Pflegemonitor ist der zukünftige Bedarf an Pflegekräften sehr hoch. Im Jahr 2013 waren 11.781 Personen in diesem Bereich in Vollzeit beschäftigt. Im Jahr 2030 wird mit einem Erweiterungs- und Ersatzbedarf von bis zu 80 Prozent gerechnet. „Um den aktuellen Notstand zu beheben und für die Zukunft vorzubauen, brauchen wir eine Pflegeumlage“, fordert Seif. „Die Politik muss jetzt handeln.“

Der VdK begrüßt die Vorlage des Hessischen Pflegemonitors. „Damit ist es möglich, vorausschauend zu handeln“, betonte der Landesvorsitzende. Auch die von der Hessischen Landesregierung erreichten und angestrebten Verbesserungen im Bereich der Ausbildung und der beruflichen Fort- und Weiterbildung seien zu begrüßen, reichten aber bei Weitem nicht aus.

„Um die gewaltigen Defizite zu beheben und für die Zukunft gewappnet zu sein, brauchen wir verstärkte Anstrengungen“, sagte Seif. „Der VdK fordert deshalb für Hessen und für Thüringen eine Pflegeumlage.“ Diese ermöglicht es, zur Aufbringung der Mittel für die Kosten der Ausbildungsvergütung von allen Leistungsanbietern Ausgleichsbeträge zu erheben, die in einen Umlagefonds eingezahlt werden. „Wer ausbildet, bekommt die Ausbildungsvergütung vollständig aus diesem Fonds erstattet“, erklärte Seif. „Dadurch wird ein Anreiz für mehr Ausbildung gesetzt.“ Außerdem werde der Wettbewerbsnachteil ausbildender Pflegeeinrichtungen beseitigt.

Um den Pflegeberuf in Thüringen attraktiver zu machen, fordert der VdK im ersten Schritt eine Lohnanpassung an Westniveau. Für Hessen und Thüringen fordert der Sozialverband tarifvertragliche Regelungen zur Verbesserung der Einkommenssituation in der Pflege. „Fachkräfte und Helfer in der Altenpflege verdienen nicht nur weniger als ihre Kollegen in der Krankenpflege, sondern auch weniger als Fachkräfte vergleichbarer anderer Berufe“, erklärte der VdK-Landesvorsitzende. Eine Fachkraft in der Altenpflege in Westdeutschland verdiene etwa ein Fünftel weniger als eine Fachkraft in der Krankenpflege. In Ostdeutschland liege dieser Anteil sogar bei einem Drittel. „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – dieser Grundsatz muss auch für die Pflegeberufe gelten“, so Seif.

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Stielow
Gärtnerweg 3
60322 Frankfurt
Telefon: 069 714002-29
Telefax: 069 714002-22
Presse.ht@vdk.de


VdK-Pressemeldung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl am Fuß einer unüberwindbaren Treppe
Die Privatwirtschaft wird beim Abbau von Barrieren nicht in die Pflicht genommen. Der VdK fordert Hessen und Thüringen auf, gegen Entschließungsantrag zu stimmen.
VdK-Pressemeldung
Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe
Im Rahmen eines Präsenztags in Thüringen am 20. Juni stellten führende Vertreter des Landesverbands bei sozialpolitischen Veranstaltungen die Forderungen des VdK für mehr Barrierefreiheit vor.
VdK INTERNET-TV
Das VdK-Videoportal Die neuesten Beiträge aus dem VdK-TV-Magazin sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie auf VdK TV

Podologie – Die medizinische Fußpflege

Eigentlich spielen SIE die tragende Rolle in unserem Leben und werden doch allzu häufig vernachlässigt: unsere Füße. Warum die richtige Pflege ...

Pressemeldungen
VdK Deutschland
Lesen Sie hier die aktuellen Pressemeldungen des Sozial- verbands VdK Deutschland.
| weiter >

VdK Fotos & Logos
Ein Mann mit einer Kamera auf der Schulter filmt eine Menge sitzender Menschen.
Hier gibt es Daten und Fakten zum Sozialverband VdK sowie Logos zum Herunterladen.
VdK Internet-TV
Auf unserem Videoportal www.vdktv.de finden Sie 300 Filme zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Sozialpolitik, Sozialrecht, Sport, Ehrenamt und Service.
VdK-Pressemeldung
Herr Karl-Winfried Seif gibt eine Pressemeldung
Unsere Pressemitteilungen informieren Sie über die politischen Forderungen, aktuellen Veranstaltungen und Angebote des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.
Symbolfoto: Eine Frau im Büro telefoniert
Hier finden Sie die Ansprechpartner für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen.