Sozialverband VdK Hamburg

Wohnen

Es gibt heute viele Möglichkeiten, die Wohnung von Senioren und Menschen mit Behinderung barrierefrei zu gestalten. Inneneinrichtungskonzepte und technische Hilfsmittel erleichtern den Alltag.

Für Hamburger Bürgerinnen und Bürger bietet der Verein Barrierefrei Leben Hilfsmittelberatung, Beratung zur Wohnraumanpassung und barrierefreie Bauberatung an. Zwischen dem Sozialverband VdK Hamburg / VdK-Stiftung Hamburg und Barrierefrei Leben e.V. besteht eine langjährige Zusammenarbeit.

  • Das Bild zeigt eine Toilette mit Dusch-WC-Aufsatz und Stützklappgriff; eine Badewanne mit Haltegriff und Einstiegshilfe; einen Waschtisch mit Konsolgriffen und Hocker.
    Persönliche Wohnberatung
    Das kostenlose Beratungsangebot richtet sich an ältere und behinderte Hamburger Bürgerinnen und Bürger, deren Angehörige sowie an Beschäftigte aus Sozialeinrichtungen und Behörden.
  • 3D-Badplanung mit bodengleicher Dusche, Duschklappsitz, klappbaren Duschtüren, unterfahrerem Waschtisch und behindertengerechtem WC mit Stützklappgriffen
    Onlineberatung
    Der Verein „Barrierefrei Leben“ informiert und berät ältere und behinderte Menschen deutschlandweit über das Portal www.online-wohn-beratung.de.
  • Warteraum mit Rollstuhl und Stühlen
    Vermittlung Rolli-Wohnraum
    Das Bezirksamt Wandsbek – Wohnungsangelegenheiten - ist zuständig für die Vermittlung von rollstuhlgerechtem Wohnraum im gesamten Hamburger Stadtgebiet.

Video zum Thema Wohnen:

VdK-TV: Wohnen im Alter

Wer in seiner eigenen Wohnung alt werden möchte, sollte rechtzeitig Barrieren beseitigen. Wie das Wohnen der Zukunft aussehen kann, darüber machen sich Architekten und Bauherren Gedanken.
Weitere Videos siehe unter www.vdktv.de

Die VdK-Zeitung berichtet:

Blick auf eine Genossenschaftswohnanlage in Hamburg
[04/2016] Wohngeld deutlich gestiegen. | weiter
Blick auf eine Wohnsiedlung
[04/2016] 2015 wurden insgesamt Bauanträge für 9560 Wohnungen genehmigt und 2041 gefördert. | weiter
Bild vom Neujahrsempfang
[03/2016] Dressel fordert auf SPD-Neujahrsempfang in Flüchtlingsfragen Solidarität im ganzen Norden. | weiter


Weiterführende Hinweise:

Hamburgische Investions- und Förderbank (IFB Hamburg) – Förderangebote für barrierefreies Wohnen
Die Wohnungsbaukreditanstalt fördert die barrierefreie Umgestaltung von Wohnraum in bestehenden Miet- oder Genossenschaftswohnungen sowie für selbst genutzte Eigenheime und Eigentumswohnungen.
Bei Fragen zur Bedarfssituation, Förderungswürdigkeit, Art und Höhe der Förderung etc. bietet die WK persönliche Beratungstermine an.
www.ifbhh.de

Hamburger LAG für behinderte Menschen
Bei der Landesarbeitsgemeinschaft ist die Broschüre „Wege zum barrierefreien Wohnraum in Hamburg“ erhältlich. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Möglichkeiten des barrierefreien Wohnens.
www.lagh-hamburg.de/wohnen.html

Wohnungsbaugenossenschaften
Auf der Internetseite der Wohnungsbaugenossenschaften finden Sie eine Liste mit den Wohnungsbaugenossenschaften in Hamburg sowie Informationen zum Wohnen bei Genossenschaften, Tipps zur Wohnungssuche und zu Serviceleistungen.
www.wohnungsbaugenossenschaften.de

Hamburger Mietleitfaden
Mit dem Hamburger Mietleitfaden will die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Sie über rechtliche Zusammenhänge informieren, die sich aus der Anmietung einer Wohnung ergeben. Das sind zum einen bundesgesetzliche Regelungen, zum anderen aber auch spezielle Hamburger Regelungen.
www.hamburg.de/nofl/134902/mietleitfaden-start.html/

Wohnberechtigungsbescheinigung
Für den Bezug einer Sozialwohnung ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Auswärtige Wohnungssuchende können in jedem der 7 Hamburger Bezirksämter einen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein.
www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11268748/

Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften
Die Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften bietet pflegebedürftigen Senioren bzw. Angehörigen oder Betreuern Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Wohngemeinschaften und vermittelt freie Wohnplätze in Hamburg
www.koordinationsstelle-pflege-wgs-hamburg.de/

Schlagworte Wohnen | Barrierefreiheit | Wohnraumanpassung | Fördermittel | rollstuhlgerechter Wohnraum | Hamburger Mietleitfaden | Wohn-Pflege-Gemeinschaften

Kampagne
Button zur Kampagne Weg mit den Barrieren: Ein Männchen mit Rollator vor einer unüberwindbaren Treppe
Jetzt die VdK-Kampagne für ein barrierefreies Deutschland unterstützen: Barrieren melden - Stimme abgeben - Weitersagen!

Gruppenbild mit Menschen aller Altersgruppen und einem Kind im Rollatuhl
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.
Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.

Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Wir beraten in allen Bereichen des Sozialrechts und vertreten unsere Mitglieder gegenüber den Leistungsträgern, Behörden und vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten durch alle Instanzen.
Symbolfoto: Eine Familie, bestehend aus Großeltern, Eltern und Enkelin, gemeinsam auf einer Couch
Sie können ganz einfach bei uns Mitglied werden. Die Beitrittserklärung erhalten Sie online oder per Post. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt 6 € für Einzelpersonen oder 9 € für Ehepaare / Lebensgemeinschaften.

Symbolfoto: Eine Lupe vergrößert ein Paragraphen-Zeichen
Wir bieten unseren Mitgliedern einen qualifizierten Rechtsschutz und helfen beim oft schwierigen Umgang mit Behörden und Ämtern im gesamten Sozialbereich.
Symbolfoto: Teilnehmer eines Aqua-Fitness-Kurses im Schwimmbad
Im Rahmen der Patientenberatung bietet der VdK Hilfe suchenden Patienten qualifizierte Beratungsdienste an.

Titelseite der Broschüre
Informationen zur gesetzlichen Regelung der Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, inklusive Musterformulare und Notfallkarte.
Symbolfoto: Eine Mitarbeiterin der Bundesagentur für Arbeit berät eine junge Frau.
Schulung, Qualifizierung und Arbeitstagungen für ehrenamtliche VdK-Mitarbeiter.

Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Rente, Gesundheit, Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt, Familien und Senioren, Armut, Inklusion und anderes sind Themen, zu denen wir Sie informieren.
Symbolfoto: Ein Seniorenpaar geht Hand in Hand spazieren
Der Service für Mitglieder umfasst preisgünstige VdK-Reisen, den Sonotel-Hausnotruf und Sparvorteile beim Einkauf über die VdK Service GmbH.

Der neue Landesvorstand: von links Hartmut Dubinsky, Gesina Gose, Renate Schommer, Ruthard Schmidt, Werner Mayer, Claus Langschwager
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen. Ausflüge und Kurzreisen für Mitglieder und Angehörigen.
VdK-Mitglieder demostrieren
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
Symbolfoto: Eine alte Dame prüft Dokumente und schreibt eine Liste
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
Sprechzeiten des VdK Hamburg
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.