Der VdK

Schlagworte

Schlagwort: pflegende Angehörige

Symbolfoto: Seniorin mit Rollator auf dem Gang eines Pflegeheims
VdK-Pressemeldung
16.1.2017 - Die Baustelle Pflege ist trotz der eingeleiteten Reformvorhaben noch nicht geschlossen. Die Situation von Pflegebedürftigen, von ... | weiter
16.01.2017 | verantwortlich: Cornelia Jurrmann, Telefon: 030 / 92 10 580-401
Cover der Broschüre "Pflege geht jeden an. Angehörige selbst pflegen - ein Ratgeber"
Pflege
Die kostenfreie VdK-Broschüre "Pflege geht jeden an" richtet sich an Menschen, die sich vorstellen können, die Pflege eines Angehörigen zu ... | weiter
03.01.2017
Symbolfoto: Seniorin mit Rollator auf dem Gang eines Pflegeheims
Pflege
Derzeit informieren Pflegeheime im gesamten Bundesgebiet ihre Bewohner über die Entgeltänderungen, die sich durch die Pflegereform ergeben. Denn ... | weiter
13.12.2016 | ali
Symbolfoto: Eine Frau liest einem Senior und einer Seniorin aus einem Buch vor, die drei sitzen auf einer Bank draußen
VdK-Zeitung
Die Tagespflege für Senioren soll pflegende Angehörige entlasten oder es ihnen ermöglichen, trotz Pflege weiterhin berufstätig zu bleiben. Das ... | weiter
28.11.2016 | ali
Symbolfoto: Eine junge Hand hält die Hand einer Seniorin
VdK-Zeitung
Etwa fünf Prozent aller 12- bis 17-Jährigen, also rund 230 .000 Jugendliche in Deutschland, sind zu Hause in die Pflege von Angehörigen ... | weiter
31.10.2016 | bsc
VdK-Zeitung
Die Pflege kranker Angehöriger ist eine große Herausforderung. Wer für seine Eltern, seinen Partner oder sein Kind da ist, leistet jeden Tag Großartiges. Doch der Preis ist hoch, denn oft gehen Pflegende an ihre Grenzen und darüber hinaus. Ein Drittel von ihnen wird selbst krank. Dass sie ... | weiter
30.08.2016 | Ines Klut
VdK-Zeitung
Pflegende Angehörige sind einer großen Belastung ausgesetzt, sowohl körperlich als auch seelisch. Täglich stellen sie sich neuen Herausforderungen und fühlen sich oft mit ihren Problemen allein gelassen. Die Expertinnen der Online-Angehörigenberatung „pflegen-und-leben.de“ helfen, den ... | weiter
23.03.2016 | ikl
VdK-Zeitung
Die Pflege kranker Angehöriger ist eine große Herausforderung. Wer für seine Eltern, seinen Partner oder sein Kind da ist, leistet jeden Tag Großartiges. Doch der Preis ist hoch, denn oft gehen Pflegende an ihre Grenzen und darüber hinaus. Die Folgen dieser seelischen und körperlichen ... | weiter
23.03.2016 | ikl
VdK-Zeitung
Seit Anfang 2015 haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Möglichkeit, bei einem häuslichen Pflegefall die wöchentliche Arbeitszeit für maximal zwei Jahre auf bis zu 15 Wochenstunden zu reduzieren. Doch bisher wurden die Familienpflegezeit und auch ein mögliches zinsloses ... | weiter
28.01.2016 | bsc
VdK-Zeitung
Stärker als erwartet wird die Zahl der heute 2,6 Millionen Pflegebedürftigen in Zukunft ansteigen. Laut ihres jetzt vorgelegten Pflegereports 2015 schätzt die Barmer GEK, dass im Jahr 2060 in Deutschland 4,52 Millionen Menschen gepflegt werden. Darunter sehr viel mehr Männer und Hochbetagte ... | weiter
27.11.2015 | sko
VdK-Pressemeldung
13.11.2015 - „20 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung sorgt ein neues Feststellungsverfahren endlich dafür, dass der Betreuungsbedarf von Menschen mit Demenz bei der Pflegeeinstufung gleichberechtigt berücksichtigt wird“, so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK ... | weiter
13.11.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Ohne die Bereitschaft von Familienmitgliedern, die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen, würde das Pflegesystem kollabieren. Doch der Preis ist hoch, denn viele von ihnen haben große gesundheitliche Beschwerden. | weiter
28.10.2015 | bsc
VdK-Pressemeldung
25.9.2015 - „Das neue Pflegestärkungsgesetz ist ein wichtiger Schritt für eine große Pflegereform. Nach 20 Jahren werden Menschen mit Demenz in der Pflegeversicherung endlich gleichgestellt“, so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich der heutigen ... | weiter
25.09.2015 | Cornelia Jurrmann
VdK-Zeitung
Etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden von nahen Angehörigen versorgt. Diese sind sehr motiviert, aber auch körperlich und seelisch stark belastet. Denn Pflege ist meist ein 24-Stunden-Job. Hinzu kommt, dass Pflegende oft nicht wissen, welche Leistungen es gibt und welche Kosten die ... | weiter
24.09.2015 | ali
VdK-Pressemeldung
12.8.2015 - „Pflegebedürftige aufgrund von Demenz und deren pflegende Angehörige werden durch das Pflegestärkungsgesetz II endlich bessergestellt“, kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, den am heutigen Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedeten ... | weiter
12.08.2015 | Steffen Westermann
Pflege
Das VdK-Internet-TV geht in einem aktuellen Beitrag am Beispiel Hessen und Thüringen auf die Belange in der Pflege auf Landesebene ein. Der VdK hat für beide Bundesländer einen „Aktionsplan Pflege 2035“ vorgelegt, um die nach Meinung Seifs und vieler Pflegeexperten vielleicht größten ... | weiter
13.07.2015 | stw
VdK-Zeitung
Viele Unternehmen halten die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zwar für wichtig. Dennoch fehlen oft entsprechende Angebote. Das ist das Ergebnis einer Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). | weiter
25.03.2015 | ikl
VdK-Zeitung
Viele Senioren und Pflegebedürftige müssen mehrmals täglich Arzneimittel einnehmen. Doch wenn Muskel- und Sehkraft sowie das Gedächtnis nachlassen, ist das eine große Herausforderung. Mit kleinen Tricks lässt sich die Anwendung erheblich erleichtern. Auch pflegende Angehörige können dabei ... | weiter
04.12.2014 | ant
VdK-Zeitung
Pflegende Angehörige haben ab 1. Januar 2015 erstmals einen Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit, ein zinsloses Darlehen und Pflegeunterstützungsgeld. Das sieht das neue Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf vor. Es verzahnt die bestehenden Gesetze zur Pflegezeit und ... | weiter
03.12.2014 | sko
15.10.2014 - Den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf kommentiert VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Ein wichtiger Schritt, damit unser Pflegesystem nicht kollabiert. Pflegende Angehörige leisten physische und psychische ... | weiter
15.10.2014 | Cornelia Jurrmann
Rund 70 Prozent der Angehörigen entscheiden sich dafür, ihr Familienmitglied daheim zu pflegen. So auch Claudia Kastlmeier. Sie kümmert sich liebevoll um ihre demenzkranke Mutter – für sich selbst hat die pflegende Angehörige wenig Zeit. | weiter
28.03.2014 | ant
Oft gehen pflegende Angehörige an ihre Grenzen und darüber hinaus. Die Folgen dieser seelischen und körperlichen Überlastung können vielfältig sein. Deshalb brauchen pflegende Angehörige mehr finanzielle Unterstützung und Wertschätzung. | weiter
24.01.2014 | ikl
Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, betrifft das die ganze Familie. 1,4 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Altersdemenz, 70 Prozent von ihnen werden zu Hause versorgt. | weiter
03.09.2013 | ikl
26.6.2013 - VdK-Präsidentin Mascher: "Gleichgültigkeit der Regierung gegenüber Pflegebedürftigen ist beschämend." - Sozialverband VdK fordert neues Pflege-Gesetz gleich nach der Bundestagswahl | weiter
26.06.2013 | Cornelia Jurrmann
14.2.2013 - Seit Anfang 2012 wurden lediglich 147 Anträge auf Pflegezeit gestellt. VdK-Präsidentin Ulrike Mascher kritisiert: "Leider orientiert sich das Gesetz nicht an den Bedürfnissen der Menschen." | weiter
14.02.2013 | Michael Pausder
Ein großer Wurf sieht anders aus: Die "Familienpflegezeit" haben nach einem Jahr gerade einmal 200 Berufstätige in Anspruch genommen. | weiter
01.02.2013 | Ulrike Mascher
18.1.2013 - Ulrike Mascher: "Angehörigenpflege wird zu wenig honoriert. Wir brauchen grundlegende Maßnahmen, um die Situation von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen nachhaltig zu verbessern". | weiter
18.01.2013 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2012
28.3.2012 - Als enttäuschend bezeichnet die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung. "Die darin enthaltenen Maßnahmen reichen bei weitem nicht aus, um Pflegebedürftige ... | weiter
28.03.2012
VdK-Pressemeldungen 2011
16.11.2011 - "Das Konzept der Bundesregierung greift zu kurz. Mit der Minierhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags um 0,1 Prozent ab 2013 kommt man nicht weit", erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich des heutigen Kabinettsbeschlusses zur ... | weiter
16.11.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
21.10.2011 - Anlässlich des heutigen Koalitionsgipfels fordert der Sozialverband VdK die Bundesregierung auf, Wort zu halten und noch in diesem Jahr eine Pflegereform auf den Weg zu bringen. | weiter
21.10.2011
Der Sozialverband VdK bekräftigt seine Forderung an die Bundesregierung, rasch eine Pflegereform auf den Weg zu bringen, die klare Verbesserungen für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige mit sich bringt. | weiter
30.08.2011
Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Wenn es aber darum geht, Antworten auf die Herausforderung zu finden und Gesetze zur Verbesserung der Pflege in Deutschland auf den Weg zu bringen, verfallen Politiker ins Schneckentempo. | weiter
01.07.2011 | Ulrike Mascher
VdK-Pressemeldungen 2011
11.5.2011 - VdK- Präsidentin Ulrike Mascher erwartet vom designierten Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP), dass er die angekündigte Pflegereform der Bundesregierung zügig vorantreibt. | weiter
11.05.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
10.5.2011 - #ZITAT{"Der Aufschwung ist da, die Rentenkassen füllen sich - eine hervorragende Chance, um die drohende Altersarmut in Deutschland in den Griff zu bekommen"}, so VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. | weiter
10.05.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
Alleingelassen, so fühlen sich viele pflegende Angehörige, die sich tagein und tagaus um pflegebedürftige Eltern, Kinder und Partner kümmern. | weiter
26.04.2011
VdK-Pressemeldungen 2011
14.4.2011 - "Es ist eine eklatante Benachteiligung, dass Menschen mit Demenz trotz ihres hohen Betreuungs- und Hilfebedarfs keine oder nur eine niedrige Pflegestufe erhalten", so VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich des heutigen Pflegedialogs. | weiter
14.04.2011
Kommentar der VdK-Präsidentin: Der Euro-Rettungsschirm wird ausgeweitet. Das haben die Staats- und Regierungschefs der 17 Euro-Staaten kürzlich bei ihrem letzten Gipfeltreffen beschlossen. | weiter
24.03.2011
VdK-Pressemeldungen 2011
23.3.2011 - Die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, kritisiert den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Familienpflegezeit als "völlig unzureichend". | weiter
23.03.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
18.3.2011 - "Wir wollen mehr Transparenz und weniger Bürokratie für pflegende Angehörige", forderte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich des heutigen Pflegedialogs zwischen Bundesgesundheitsminister Rösler und Sozial-, Patienten- und Pflegeverbänden, darunter der Sozialverband VdK. | weiter
18.03.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
14.2.2011 - "Pflegende Angehörige müssen entlastet, besser unterstützt und beraten werden". Das fordert die VdK-Präsidentin Mascher anlässlich des heutigen Pflegedialogs zwischen Bundesgesundheits-minister Rösler und Sozial-, Patienten- und Pflegeverbänden, darunter der Sozialverband VdK. | weiter
14.02.2011 | Michael Pausder, Pressesprecher
VdK-Pressemeldungen 2011
9.2.2011 - Der Sozialverband VdK macht sich für pflegende Angehörige stark. Am 9. Februar 2011 startet die bundesweite VdK-Kampagne "Pflege geht jeden an" in Berlin. Der VdK will im Rahmen der Kampagne Politik, Medien und die breite Öffentlichkeit mit seinen Forderungen konfrontieren. | weiter
09.02.2011
Der VdK
Der Sozialverband VdK Deutschland ist der größte deutsche Sozialverband und vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen, Rentnern, chronisch Kranken, Senioren und Patienten gegenüber der Politik und an den Sozialgerichten. | weiter
Pflege
Informieren Sie sich über Wissenswertes aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung 2017 oder zu Informationen für pflegende Angehörige. | weiter
Pflege
Mit dem Pflegestärkungsgesetz II, das ab Januar 2017 umgesetzt wird, wird die häusliche Pflege neu geordnet. Waren es bisher mindestens 14 Stunden pro Woche, die pflegende Angehörige aufbringen mussten, um Rentenansprüche für die Pflege zu erwerben, so sind es ab 1. Januar nur noch zehn. Das ... | weiter
| ali
Pflege
Mit der Pflegereform werden 2017 die bisherigen Pflegestufen in Pflegegrade umgewandelt. Wer bereits Leistungen aus der Pflegeversicherung erhält, bekommt bis Jahresende einen sogenannten Überleitungsbescheid zugeschickt. Darin werden der Pflegegrad und die neuen Leistungsbeträge mitgeteilt. ... | weiter
| ali

Mitgliedschaft
Symbolfoto: Viele Hände bilden gemeinsam einen Kreis
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit bundesweit über 1,75 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. Immer mehr Menschen schließen sich der VdK-Gemeinschaft an.
Der VdK
Cover der VdK-Publikationen
Der Sozialverband VdK bietet wechselnde Publikationen an, die Sie auf dieser Seite direkt online bestellen, in vielen Fällen auch kostenlos herunterladen können. Aktuell: Neuauflage des Pflegeratgebers "Pflege geht jeden an!" - kostenlos für Sie zum Download.
Presse
Foto: Ulrike Mascher in einem Fernsehinterview mit der ARD-Tagesschau
Die Presseabteilung des Sozialverbands VdK Deutschland hat ihren Sitz in Berlin. Lesen Sie mehr über Aktivitäten und finden Sie Ansprechpartner.
Der VdK
Gebäude der VdK-Bundesgeschäftsstelle in der Linienstraße 131, Berlin Mitte
Sie möchten Kontakt zum Sozialverband VdK aufnehmen? Alle wichtigen Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartner auf einen Blick.