Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Startseite | Leichte Sprache | Schriftgröße

Rente und Alterssicherung

Wer sein Leben lang gearbeitet hat, will im Alter abgesichert sein. Deshalb macht sich der Sozialverband VdK stark für eine stabile Rente und hält am System der gesetzlichen Rentenversicherung als wichtigste Säule der Alterssicherung fest.

© imago/imagebroker
  • Mehr Rentner steuerpflichtig
    Immer mehr Neurentner müssen Steuern zahlen. Grund ist der Übergang zur nachgelagerten Besteuerung der Renten. Der 31. Mai 2015 ist Stichtag für die Steuererklärung 2014. | weiter
    26.03.2015 | hei
  • Renten steigen um bis zu 2,5 Prozent
    Die gut 20,5 Millionen Rentner bekommen ab 1. Juli höhere Bezüge. In Westdeutschland steigt die Rente um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Das gab das Bundessozialministerium am Freitag in Berlin bekannt. | weiter
    20.03.2015 | dpa/cl
  • Sozialverband VdK fordert stärkere Renten-Erhöhung
    Der Sozialverband VdK pocht angesichts der erwarteten Lohnsteigerungen auf mehr Geld als bisher geplant für die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland. | weiter
    28.01.2015 | dpa
  • Urteil: Ungleiche Rentenberechnung verstößt nicht gegen Gleichheitsgrundsatz
    Rentner in den neuen Bundesländern müssen die niedrigeren Ost-Renten hinnehmen. Dies hat das Sächsische Landessozialgericht in aktuell bekanntgegebenen Urteil entschieden und damit den allgemeinen Rentenwert (Ost) für das Jahr 2014 gebilligt. | weiter
    21.01.2015 | juragentur
  • Bis zu 10.000 Euro für ehemalige Heimkinder aus dem Fonds Heimerziehung
    Für ehemalige Heimkinder, die zwischen 1949 und 1975 im Rahmen öffentlicher Jugendhilfe in Heimen in den alten Bundesländern untergebracht waren, ist es höchste Zeit sich um Leistungen aus dem Fonds Heimerziehung West zu kümmern. Die Meldefrist für den Fonds Heimerziehung West läuft am 31. Dezember 2014 ab. | weiter
    09.12.2014 | pm
  • Renten steigen 2015 nur schwach
    Die Renten werden in 2015 zwar steigen, die Rentenerhöhung fällt aber um mehr als zwei Milliarden Euro geringer aus als erwartet. Der VdK Deutschland hat die angekündigte Erhöhung als "enttäuschend" kritisiert. | weiter
    11.11.2014 | dpa/cl
  • Rentenerhöhung 2013 um 0,25 Prozent rechtmäßig
    Rentner müssen die Rentenerhöhung im Jahr 2013 um nur 0,25 Prozent hinnehmen. Die Rentenanpassung verstößt weder gegen den Gleichheitssatz des Grundgesetzes noch gegen die allgemeinen Menschenrechte, entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen in Celle. | weiter
    13.10.2014 | juragentur
  • Archiv Rente
    Ältere Meldungen aus der Rubrik "Rente" | weiter

VdK-TV: Das neue Rentenpaket I – Rente mit 63 und Mütterrente

vev_lnN9BFI
Kaum ein Thema wurde in den letzten Monaten in der Politik so diskutiert wie das geplante Rentenpaket. Am 1. Juli 2014 ist es nun in Kraft getreten.

VdK-TV: Das neue Rentenpaket II - Erwerbsminderungsrente und das atmende Reha-Budget

J-f2rrsq4_0
Das neue Rentenpaket, das am 01. Juli 2014 in Kraft getreten ist, enthält neben der "Rente mit 63" und den Verbesserungen bei der Mütterrente noch zwei weitere Teile: die Erwerbsminderungsrente und das "atmende" Reha-Budget. In diesem Beitrag wird erklärt, was sich dort verändert und wer davon profitiert.

Sozialrecht - Aktuelle Urteile:

Armut
Verpflichtet ein Jobcenter einen Hartz-IV-Bezieher zu Bewerbungsmaßnahmen, muss der entsprechende Bescheid nicht taggenau sechs Monate gelten. Mit der gesetzlichen Geltungsdauer von sechs Monaten bei einem Verwaltungsakt sind vielmehr volle Kalendermonate gemeint, so dass ab der Erstellung des Bescheides die Tage des noch laufenden Monats hinzukommen können, entschied das LSG Nordrhein-Westfalen. | weiter
02.04.2015 | juragentur
Gesundheit
In der Mittagspause stehen nur Wege zum Essen und danach zurück zum Betrieb unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Im Zweifel müssen die Arbeitnehmer beweisen, dass es sich nicht um einen privat motivierten Weg gehandelt hat, urteilte das Hessische Landessozialgericht. | weiter
27.03.2015 | juragentur
Behinderung
Leben erwachsene behinderte Menschen bei ihren Eltern, haben sie dennoch grundsätzlich Anspruch auf den vollen Sozialhilfesatz. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) am Dienstag, 24. März 2015, entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung zu dem 2011 geänderten Recht bekräftigt. | weiter
24.03.2015 | juragentur
Behinderung
Gehbehinderte Menschen können von ihrer Krankenkasse kein Elektro-Fahrrad als Ausgleich für ihre Behinderung verlangen. Bei solch einem Fahrrad mit Elektrounterstützung handelt es sich um einen alltäglichen Gebrauchsgegenstand, für den die Krankenkasse nicht aufkommen muss, entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. | weiter
20.03.2015 | juragentur
Rente
Lesen Sie hier aktuelle Informationen rund um das Thema Rente und Alterssicherung. Informieren Sie sich über die aktuelle Rentenpolitik, über die Themen Rentenanpassung und Rentengarantie, Betriebsrente und vieles mehr.
Gesundheit
Wissenswertes in Form von aktuellen Nachrichten aus dem Bereich Gesundheit, etwa zu Arzneimitteln, zur Patientenberatung im Sozialverband VdK, zu den Themen Prävention, medizinische Rehabilitation, Kur und vieles mehr.
Pflege
Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung oder Informationen für pflegende Angehörige.
Behinderung
Aktuelle Informationen rund um das Thema Behinderung, zum Beispiel zu den Bereichen Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben und vieles mehr.
Armut
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.