Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Rente und Alterssicherung

Wer sein Leben lang gearbeitet hat, will im Alter abgesichert sein. Deshalb macht sich der Sozialverband VdK stark für eine stabile Rente und hält am System der gesetzlichen Rentenversicherung als wichtigste Säule der Alterssicherung fest.

© imago/imagebroker
  • Verfassungsbeschwerden zur Rentenbesteuerung abgewiesen
    Seit zehn Jahren trifft die Rentensteuer eine wachsende Anzahl von Ruheständlern. Damit wollten sich einige nicht abfinden und klagten bis nach Karlsruhe. Nun äußert sich das Gericht dazu. | weiter
    02.12.2015
  • Renten könnten 2016 um etwa 5 Prozent steigen
    Die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland können im kommenden Jahr voraussichtlich mit der kräftigsten Rentenerhöhung seit 20 Jahren rechnen. Wegen der guten Wirtschaftslage und eines statistischen Sondereffekts gehen die offiziellen Experten nach bisherigem Stand von einer Anhebung um vier bis fünf Prozent aus. Eine genaue Schätzung folgt Ende des Monats. | weiter
    08.10.2015 | dpa/cl
  • Risikogruppe Rentner: „Auf uns rollt eine Welle der Altersarmut zu“
    15 Prozent der Deutschen gelten als arm. Besonders gefährdet: Arbeitslose, Alleinerziehende und Alte. Bildung schützt vor dieser Gefahr, aber das allein reicht nicht aus, finden Sozialverbände. | weiter
    27.08.2015 | dpa
  • Urteil: Wechsel zur abschlagsfreien Rente nachträglich nicht möglich
    Sind Rentner vorzeitig mit Abschlägen in den Ruhestand gegangen, können sie nicht nachträglich zur seit Juli 2014 eingeführten abschlagsfreien Rente wechseln. Die gesetzlichen Regelungen sehen einen Wechsel der Rentenart nicht vor, entschied das Sozialgericht Dortmund in einem Urteil. | weiter
    28.07.2015 | juragentur
  • Mehr Rentner steuerpflichtig
    Immer mehr Neurentner müssen Steuern zahlen. Grund ist der Übergang zur nachgelagerten Besteuerung der Renten. Der 31. Mai 2015 ist Stichtag für die Steuererklärung 2014. | weiter
    26.03.2015 | hei
  • Renten steigen um bis zu 2,5 Prozent
    Die gut 20,5 Millionen Rentner bekommen ab 1. Juli höhere Bezüge. In Westdeutschland steigt die Rente um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Das gab das Bundessozialministerium am Freitag in Berlin bekannt. | weiter
    20.03.2015 | dpa/cl
  • Sozialverband VdK fordert stärkere Renten-Erhöhung
    Der Sozialverband VdK pocht angesichts der erwarteten Lohnsteigerungen auf mehr Geld als bisher geplant für die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland. | weiter
    28.01.2015 | dpa
  • Archiv Rente
    Ältere Meldungen aus der Rubrik "Rente" | weiter

VdK-TV: Generationengerechtigkeit Teil 1 (UT)

Video mit Untertiteln: Mit einer Serie geht VdK-TV der Frage auf den Grund, was "Generationengerechtigkeit" wirklich ist. Denn allzu häufig formuliert der Begriff der "Generationengerechtigkeit" den Generalverdacht gegen die ältere Generation, sie lebe auf Kosten der jüngeren.

VdK-TV: Generationengerechtigkeit, Teil 2 (UT)

Der zweite Teil der Reihe "Generationengerechtigkeit" wirft einen Blick auf die jüngere Generation. Wer heute schlecht verdient, wird in der Zukunft nur eine niedrige Rente erhalten. Dann droht die Altersarmut.

Sozialrecht - Aktuelle Urteile:

Armut
Symbolfoto: Zwei kleine Mädchen beim Basteln
Können Hartz-IV-Bezieher ihr Kind nur in einem weiter entfernten Kindergarten unterbringen, müssen sie die anfallenden Fahrtkosten von ihrem Arbeitslosengeld II selbst bezahlen. Das Jobcenter muss für die notwendige Monatskarte des öffentlichen Nahverkehrs nicht extra aufkommen, entschied das Sozialgericht Mainz. | weiter
02.02.2016 | juragentur
Behinderung
Symbolfoto: Ein Mann im Business-Anzug, im Rollstuhl sitzend
Planen Rollstuhlfahrer einen Einfamilienneubau mit Arbeitszimmer im 1. Stock, können sie sich von der Rentenversicherung nicht die Kosten für einen Aufzug erstatten lassen. Zwar gehört für Behinderte auch die Wohnungshilfe zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, aber nur, wenn dies beruflich notwendig ist, entschied das Hessische Landessozialgericht. | weiter
20.01.2016 | juragentur
Behinderung
Symbolfoto: Außenansicht des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt mit Hinweisschild
Bei Sozialplanabfindungen dürfen Schwerbehinderte nicht benachteiligt werden. Klauseln sind unwirksam und nicht anzuwenden, wenn sie einen Behinderten allein wegen seiner Behinderung schlechter stellen, urteilte am Dienstag, 17. November 2015, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt. | weiter
17.11.2015 | juragentur
Pflege
Symbolfoto: Pflegerin hilft einer älteren Dame, sich ins Bett zu legen.
Bemerkt der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) bei einer pflegebedürftigen Multiple-Sklerose-Patientin zufällig „flinke Bewegungen“, darf allein diese Beobachtung nicht zum sofortigen Verlust der Pflegestufe führen. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Hamburg in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 30. September 2015 entschieden. | weiter
03.11.2015 | juragentur
Rente
Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Rente", darauf sitzen kleine Figürchen von Senioren
Lesen Sie hier aktuelle Informationen rund um das Thema Rente und Alterssicherung. Informieren Sie sich über die aktuelle Rentenpolitik, über die Themen Rentenanpassung und Rentengarantie, Betriebsrente und vieles mehr.
Gesundheit
Symbolfoto: Ein Stethoskop
Wissenswertes in Form von aktuellen Nachrichten aus dem Bereich Gesundheit, etwa zu Arzneimitteln, zur Patientenberatung im Sozialverband VdK, zu den Themen Prävention, medizinische Rehabilitation, Kur und vieles mehr.
Pflege
Symbolfoto: Angehörige oder Pflegekraft beugt sich über einen Senior im Rollstuhl
Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung oder Informationen für pflegende Angehörige.
Behinderung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl an ihrem Schreibtisch im Büro
Aktuelle Informationen rund um das Thema Behinderung, zum Beispiel zu den Bereichen Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben und vieles mehr.
Armut
Plakatmotiv der VdK-Aktion gegen Armut
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.