Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Startseite | Leichte Sprache | Schriftgröße

Generationen und Familie

Der Sozialverband VdK glaubt an den Generationenvertrag und setzt sich für Familien ein. Er macht sich im Bereich Familienpolitik und Generationengerechtigkeit nicht nur für ältere Menschen stark, sondern auch für Eltern, Alleinerziehende und Kinder.

Symbolfoto: Ein kleines Mädchen greift seinem Opa an die Nase
  • Wohnen im Alter, Teil 2: Alltagsunterstützende Technologien (AAL)
    In unserer Reihe "Wohnen im Alter" werfen wir einen Blick auf unterschiedliche Wohnformen im Alter. In Umfragen zeigt sich immer wieder sehr deutlich: Die meisten Menschen möchten am liebsten zuhause, also in den eigenen vier Wänden, alt werden. Einen wichtigen Beitrag dazu, möglichst lange selbstbestimmt in der gewohnten Umgebung wohnen zu können, können sogenannte alltagsunterstützende Technologien leisten. | weiter
    26.08.2015 | cl
  • Wohnen im Alter, Teil 1: Wohnen für Hilfe
    In der Artikelserie "Wohnen im Alter" werfen wir einen Blick auf unterschiedliche Wohnformen für ältere Menschen. In diesem Teil der Reihe geht es um "Wohnen für Hilfe". Bei diesem Wohnmodell vermieten Senioren Wohnraum an Studenten. | weiter
    31.07.2015 | cl
  • Fakten zur Lebenswelt der Generation 65+
    Das Statistische Bundesamt hat aktuelle Zahlen zur Lebenswelt der Generation der über 65-Jährigen veröffentlicht. Die Statistiker haben sich bei der Auswertung auf Bereiche wie Erwerbsarbeit, Gesundheit oder Bildung konzentriert. | weiter
    30.07.2015 | stw
  • Rückblick: 15.000 Besucher beim 11. Deutschen Seniorentag
    Der 11. Deutsche Seniorentag, der vom 2. bis zum 4. Juli in Frankfurt stattfand, war ein voller Erfolg. 15.000 Besucher trotzren dem heißen Wetter und nutzen drei Tage lang die vielfältigen Informations- und Mitmachangebote. Der VdK war in vielfältiger Weise vertreten. | weiter
    27.07.2015 | cl
  • Familien erhalten erhöhtes Kindergeld ab September
    Familien werden die zum 1. Januar beschlossene Kindergelderhöhung von vier Euro je Kind frühestens im September auf ihren Konten sehen. Dann zahle die Familienkasse erstmals die erhöhten Kindergeldbeträge an die 8,9 Millionen Berechtigten aus, teilte die zuständige Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. | weiter
    13.07.2015 | dpa
  • Heimkinder-Fonds wird aufgestockt - Laufzeit bis 2018
    Bund, Länder und die Kirchen haben sich auf eine Weiterführung und Aufstockung des Hilfsfonds für Opfer der Heimerziehung in Westdeutschland geeinigt. Das teilte das Bundesfamilienministerium in Berlin mit. | weiter
    28.05.2015 | dpa
  • Kindergeld wird 2015 später ausgezahlt
    Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat das Auszahlungsverfahren für Kindergeld und Kinderzuschlag ab Januar 2015 geändert. Die neuen Auszahlungstermine können online abgerufen oder telefonisch erfragt werden. | weiter
    14.01.2015
  • Frauen sind schlechter gestellt
    Ob Chefsessel, Gehalt oder Rente: Noch immer sind Frauen Männern nicht gleichgestellt. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. | weiter
    04.08.2014 | ikl
  • Urteil: Zeitpunkt des Lohnzuflusses für Elterngeldberechnung zweitrangig
    Wird das Einkommen von Beschäftigten wegen einer vorherigen Überzahlung gekürzt, darf dies nicht zu einem geringeren Elterngeld führen. | weiter
    20.05.2014 | juragentur
  • Archiv Generationen
    Ältere Meldungen aus der Rubrik "Generationen" | weiter

VdK-TV: Senioren-WGs

-ccF6mxOy_0
Für viele ist es ein großer Wunsch: ein selbstbestimmtes Leben im Alter in den eigenen vier Wänden. Eine attraktive Alternative kann eine Senioren-WG sein.

Sozialrecht - Aktuelle Urteile:

Behinderung
Die unbefristete Erteilung eines Schwerbehindertenausweises gilt nicht automatisch für immer und ewig. Selbst wenn das Versorgungsamt fehlerhaft die Schwerbehinderteneigenschaft jahrzehntelang ungeprüft immer durchgewunken und zuletzt sogar unbefristet festgestellt hat, kann den längst geheilten Betroffenen der Schwerbehindertenausweis für die Zukunft entzogen werden. | weiter
12.08.2015 | juragentur
Behinderung
Schwerst hirngeschädigte Blinde darf das Blindengeld nicht versagt werden, nur weil sie zusätzlich in gleichem Maße auch in ihrem Hör- oder Tastsinn eingeschränkt sind. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschieden. | weiter
11.08.2015 | dpa
Rente
Sind Rentner vorzeitig mit Abschlägen in den Ruhestand gegangen, können sie nicht nachträglich zur seit Juli 2014 eingeführten abschlagsfreien Rente wechseln. Die gesetzlichen Regelungen sehen einen Wechsel der Rentenart nicht vor, entschied das Sozialgericht Dortmund in einem Urteil. | weiter
28.07.2015 | juragentur
Pflege
Das Bundesverfassungsgericht hat die Rechte von pflegebedürftigen Menschen gestärkt. Demnach brauchen Angehörige selbst dann eine richterliche Erlaubnis für freiheitsbeschränkende Maßnahmen wie Fixierungen, wenn ihnen eine Vollmacht des Betroffenen für derartige Entscheidungen eigentlich freie Hand lässt. | weiter
29.06.2015 | dpa

VdK-TV: Würdevoll altern – Geriatrische Rehabilitation

b7UqTBpg5cw
"Alte Menschen haben keine gesundheitlichen Reserven", sagt der Geriatriearzt Not-Rupprecht Siegel. Wer im Alter Seele und Körper nicht überfordert, bleibt rüstig und wird nicht vorzeitig pflegebedürftig.
Rente
Lesen Sie hier aktuelle Informationen rund um das Thema Rente und Alterssicherung. Informieren Sie sich über die aktuelle Rentenpolitik, über die Themen Rentenanpassung und Rentengarantie, Betriebsrente und vieles mehr.
Gesundheit
Wissenswertes in Form von aktuellen Nachrichten aus dem Bereich Gesundheit, etwa zu Arzneimitteln, zur Patientenberatung im Sozialverband VdK, zu den Themen Prävention, medizinische Rehabilitation, Kur und vieles mehr.
Pflege
Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung oder Informationen für pflegende Angehörige.
Behinderung
Aktuelle Informationen rund um das Thema Behinderung, zum Beispiel zu den Bereichen Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben und vieles mehr.
Armut
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.