Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Behinderung

Der Sozialverband VdK setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung privat und beruflich die bestmögliche Beratung und Hilfestellung erhalten - sei es bei der Anerkennung einer Schwerbehinderung, bei Rehabilitation oder beruflicher Aus- und Weiterbildung. Außerdem macht der VdK sich in den Bereichen Inklusion und Barrierefreiheit stark.

© imago/blickwinkel
  • Urteil: Assistenz für behindertes Kind beim Essen im Kindergarten
    Ein behindertes Kind hat Anspruch auf eine persönliche Assistenz beim Essen im Kinderarten, wenn ihm dies die Teilnahme an gemeinschaftlichen Mahlzeiten ermöglicht. Das hat das Sozialgericht (SG) Fulda in einem am Dienstag, 9. Februar 2016, bekanntgegebenen Eilbeschluss entschieden (Aktenzeichen: S 7 SO 55/15 ER). | weiter
    09.02.2016 | juragentur
  • Urteil: Rollstuhlfahrer muss Aufzug im geplanten Neubau selber bezahlen
    Planen Rollstuhlfahrer einen Einfamilienneubau mit Arbeitszimmer im 1. Stock, können sie sich von der Rentenversicherung nicht die Kosten für einen Aufzug erstatten lassen. Zwar gehört für Behinderte auch die Wohnungshilfe zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, aber nur, wenn dies beruflich notwendig ist, entschied das Hessische Landessozialgericht. | weiter
    20.01.2016 | juragentur
  • Stellungnahme zum Entwurf des Behindertengleichstellungsgesetzes
    Der Sozialverband VdK Deutschland begrüßt die Absicht der Bundesregierung, den Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) durch eine Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts nachzukommen. Hier die vollständige Stellungnahme herunterladen ... | weiter
    14.12.2015
  • Urteil: Sohn in Behindertenwerkstatt mindert nicht Kassenbeitrag der Mutter
    In einer Behindertenwerkstatt arbeitende Kinder führen nicht zu einer Beitragsminderung für die freiwillig gesetzlich krankenversicherten Eltern. Beschäftigte einer Werkstatt für behinderte Menschen sind selbst versicherungspflichtig, ein Freibetrag für die Beitragsbemessung der Eltern kommt daher nicht in Betracht, urteilte das Bundessozialgericht (BSG) am 18. November 2015 in Kassel (Aktenzeichen: B 12 KR 21/14 R). | weiter
    09.12.2015 | juragentur
  • Blindengeld darf unterschiedlich hoch sein
    Die seit April 2003 geltende Kürzung des Landesblindengeldes für Neuempfänger in Rheinland-Pfalz verstößt laut einem Urteil des Verwaltungsgerichtes Koblenz nicht gegen den Gleichheitsgrundsatz. | weiter
    07.12.2015 | juragentur
  • Deutscher Behindertenrat fordert Kurswechsel in Behindertenpolitik
    Der Deutsche Behindertenrat (DBR), in dem auch der Sozialverband VdK vertreten ist, sieht Deutschland noch weit entfernt von einer angemessenen Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen. | weiter
    02.12.2015 | dpa
  • Urteil: Keine Diskriminierung schwerbehinderter Menschen im Sozialplan
    Bei Sozialplanabfindungen dürfen Schwerbehinderte nicht benachteiligt werden. Klauseln sind unwirksam und nicht anzuwenden, wenn sie einen Behinderten allein wegen seiner Behinderung schlechter stellen, urteilte am Dienstag, 17. November 2015, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt. | weiter
    17.11.2015 | juragentur
  • Ein-Euro-Job kann Hartz-IV-Mehrbedarf für behinderte Menschen begründen
    Hartz-IV-Bezieher mit einer Behinderung können laut einem Urteil auch dann einen „Mehrbedarf für erwerbsfähige Behinderte“ beanspruchen, wenn das Jobcenter ihnen einen Ein-Euro-Job zugewiesen hat. Voraussetzung ist, dass wegen der Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben „nicht nur vorübergehend wesentlich gemindert“ ist. | weiter
    13.11.2015 | juragentur
  • Urteil: Kein Mindestlohn für behinderte Menschen in Behindertenwerkstatt
    Behinderte Menschen können für ihre Arbeit in einer Werkstatt für Behinderte nicht den gesetzlichen Mindestlohn beanspruchen. Denn diesen können nur Arbeitnehmer, nicht aber arbeitnehmerähnliche Beschäftigte verlangen, entschied das Arbeitsgericht Kiel in einem aktuell veröffentlichten Urteil. | weiter
    04.11.2015 | juragentur
  • „Auf Augenhöhe“ – Woche des Sehens vom 8. bis 15. Oktober und Tag des Weißen Stockes am 15. Oktober 2015
    In den letzten Jahren sind Erblindungen durch große Fortschritte in der Augenheilkunde in der westlichen Welt rückläufig beziehungsweise lassen sich Augenkrankheiten gut therapieren. In den armen Regionen der Welt ist die Gefahr zu erblinden besonders hoch. | weiter
    08.10.2015 | stw
  • Umfrage zur Arbeitssituation von Menschen mit Multipler Sklerose
    REHADAT befragt derzeit berufstätige Menschen und Auszubildende mit Multipler Sklerose (MS) zu ihrer aktuellen Arbeitssituation. Die Umfrage soll mehr über die Auswirkungen der Erkrankung auf die Arbeit und hilfreiche Unterstützungsangebote herausfinden. Jetzt teilnehmen! | weiter
    08.10.2015
  • Urteil: Krankenkasse zahlt gehbehinderten Menschen nur Taxi zum nächstgelegenen Arzt
    Schwer gehbehinderte Menschen haben keinen Anspruch auf Fahrtkostenerstattung zu einem beliebigen Arzt. Die gesetzlichen Krankenkassen müssen nur das Taxi zum nächstgelegenen Arzt bezahlen, urteilte am Dienstag, 8. September 2015, das Bundessozialgericht. Ausnahmen gebe es nur bei zwingenden, insbesondere medizinischen Gründen. | weiter
    09.09.2015 | juragentur
  • Urteil: Kein Schwerbehindertenausweis "auf ewig"
    Die unbefristete Erteilung eines Schwerbehindertenausweises gilt nicht automatisch für immer und ewig. Selbst wenn das Versorgungsamt fehlerhaft die Schwerbehinderteneigenschaft jahrzehntelang ungeprüft immer durchgewunken und zuletzt sogar unbefristet festgestellt hat, kann den längst geheilten Betroffenen der Schwerbehindertenausweis für die Zukunft entzogen werden. | weiter
    12.08.2015 | juragentur
  • Urteil: Blindengeld auch für Menschen mit mehrfachen Behinderungen
    Schwerst hirngeschädigte Blinde darf das Blindengeld nicht versagt werden, nur weil sie zusätzlich in gleichem Maße auch in ihrem Hör- oder Tastsinn eingeschränkt sind. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschieden. | weiter
    11.08.2015 | dpa
  • Erfolgreich im Job: Menschen mit Behinderung als Bereicherung
    Motivierte Mitarbeiter, fünf Tage weniger krank als die Kollegen ohne Behinderung, langjährig beschäftigt: So lässt sich die Situation der 19 Angestellten mit Behinderung, darunter zwei Gehörlose, beim Foto- und Druckdienstleister CEWE am Standort im bayerischen Germering zusammenfassen. | weiter
    10.08.2015 | stw
  • Gemeinsame Erklärung: Verbände fordern Stärkung der Schwerbehindertenvertretung
    Im Herbst plant die Bundesregierung eine Reform der Schwerbehindertenvertretung (SBV). In einer gemeinsamen Erklärung stellen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sowie Sozial- und Behindertenverbände, darunter der Sozialverband VdK Deutschland, und die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung ihre Vorschläge für die kommende Reform vor. | weiter
    05.08.2015
  • Archiv Behinderung
    Ältere Meldungen aus der Rubrik "Behinderung" | weiter

Schlagworte behindert | Behinderung | Nachteilsausgleich | Teilhabe | Barrierefreiheit | Eingliederung | Rehabilitation | Schwerbehinderung | Meldungen | Neuigkeiten | News

VdK-TV: Schwerbehinderung - wo gibt's den Ausweis? (UT)

Infos rund um den Schwerbehindertenausweis - Antragstellung, Widerspruch bei Ablehnung, Nachteilsausgleiche

VdK-TV: Was ist eigentlich der GdB?

Was ist eigentlich der GdB?

Rund um das Thema Behinderung

Behinderung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl an ihrem Schreibtisch im Büro
"Eine Behinderung haben" - für wen gilt das? Eine Begriffsbestimmung des Wortes "behindert" nach dem Neunten Buch des Sozialgesetzbuches. | weiter
Behinderung
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl überquert eine Straße.
Was bedeutet eigentlich der "Grad der Behinderung" und wie wird er ermittelt? Ab welchem Grad der Behinderung gilt man als schwerbehindert? | weiter
17.02.2011 | cl
Behinderung
Symbolfoto: Ein Mann hält einen Schwerbehindertenausweis hoch
Informationen zum Schwerbehindertenausweis - Wer braucht ihn? Was bringt er? Wo kann man ihn beantragen und was wird darin festgehalten? | weiter
Behinderung
Interview mit Dorothee Czennia, Referentin der Sozialpolitik beim VdK, zum Thema Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen. | weiter
Behinderung
Symbolfoto: Ein großes Rollstuhlsymbol markiert einen Behindertenparkplatz
Unerlaubtes Parken auf Behindertenparkplätzen kann teuer werden. Wer ist berechtigt, sein Fahrzeug dort abzustellen und warum? | weiter
11.07.2011
Behinderung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
In Betrieben mit mindestens fünf schwerbehinderten Arbeitnehmern wird alle vier Jahre eine Schwerbehinderten-vertretung gewählt. | weiter
Rente
Symbolfoto: Buchstabenwürfel bilden das Wort "Rente", darauf sitzen kleine Figürchen von Senioren
Lesen Sie hier aktuelle Informationen rund um das Thema Rente und Alterssicherung. Informieren Sie sich über die aktuelle Rentenpolitik, über die Themen Rentenanpassung und Rentengarantie, Betriebsrente und vieles mehr.
Gesundheit
Symbolfoto: Ein Stethoskop
Wissenswertes in Form von aktuellen Nachrichten aus dem Bereich Gesundheit, etwa zu Arzneimitteln, zur Patientenberatung im Sozialverband VdK, zu den Themen Prävention, medizinische Rehabilitation, Kur und vieles mehr.
Pflege
Symbolfoto: Angehörige oder Pflegekraft beugt sich über einen Senior im Rollstuhl
Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen aus dem Bereich Pflege, zum Beispiel zu Neuerungen in der Pflegepolitik, zur Reform der Pflegeversicherung oder Informationen für pflegende Angehörige.
Behinderung
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl an ihrem Schreibtisch im Büro
Aktuelle Informationen rund um das Thema Behinderung, zum Beispiel zu den Bereichen Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben und vieles mehr.
Armut
Plakatmotiv der VdK-Aktion gegen Armut
Armut ist ein wachsendes Problem in Deutschland. Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Der VdK setzt sich gegen Armut ein und für Maßnahmen, die Armut verhindern.