13. Juli 2018
Rente

Schwerbehinderte Menschen: Wann kann man in Rente gehen?

Wann können schwerbehinderte Menschen in den Ruhestand gehen? Für sie gelten etwas andere gesetzliche Altersgrenze als für andere Arbeitnehmer. Auf dieser Seite haben wir die Altersgrenzen für die Rente schwerbehinderter Menschen zusammengestellt.

Geburtsjahrgang Regelaltersgrenze
1900 - 1940 60 Jahre
1941 - 1951 60 - 63 Jahre
Januar 1952 63 + 1 Monate
Februar 1952 63 + 2 Monate
März 1952 63 + 3 Monate
April 1952 63 + 4 Monate
Mai 1952 63 + 5 Monate
ab Juni 1952 63 + 6 Monate
1953 63 + 7 Monate
1954 63 + 8 Monate
1955 63 + 9 Monate
1956 63 + 10 Monate
1957 63 + 11 Monate
1958 64 Jahre
1959 64 + 2 Monate
1960 64 + 4 Monate
1961 64 + 6 Monate
1962 64 + 8 Monate
1963 64 + 10 Monate
Ab 1964 65 Jahre

Lesen und sehen Sie mehr:

Rente
Ein älterer Mann schraubt an einem Auto.
Wann kann man eigentlich in den Ruhestand gehen? Schauen Sie in unsere Übersicht: Hier finden Sie die Geburtsjahrgänge und die passende Regelaltersgrenze. | weiter
13.07.2018 | ime
Rente
Ein Hängeregister, auf dem das Wort "Rentenversicherung" steht.
In diesem Beitrag finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema "Rente beantragen" und weitere Informationen zur Altersvorsorge. | weiter
29.06.2018 | ime

VdK-TV: Ratgeber Erwerbsminderungsrente

Tipps rund um das Thema Erwerbsminderungsrente: Was muss man bei dieser Rentenart beachten, wie stellt man den Antrag und wie kann der Sozialverband VdK dabei helfen?

ime

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich gesetzliche Rentenversicherung, zum Beispiel zum Thema Erwerbsminderungsrente.

Mitgliedschaft
Eine Gruppe von Menschen - Männer und Frauen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung - bildet Arm in Arm eine Kette.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit fast 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter