17. Februar 2014
VdK-Zeitung

Vorschau VdK-TV: Per Mausklick zum neuen Liebesglück

VdK-Internet-TV stellt Online-Singlebörsen für Senioren und Menschen mit Behinderung vor

Millionen von Singles in Deutschland suchen einen Partner. Gerade für Senioren und Menschen mit Handicap ist es aber nicht immer einfach, den Richtigen zu finden. VdK-Internet-TV stellt im März seriöse Online-Kontaktbörsen vor, auf denen sie flirten, chatten und sich kennenlernen können.

Per Mausklick hat Ferdinand Schiessl sein Glück gefunden. Der Mittfünfziger sitzt wegen einer Kinderlähmung im Rollstuhl und hat auf einem Online-Portal für Menschen mit Handicap nach einer Partnerin gesucht. Mit Erfolg: Vor elf Jahren hat er seine Frau Karin kennengelernt, die selbst keine Behinderung hat. Die Beziehung war nicht immer einfach – Schiessl ist schwerstbehindert und war viele Jahre auf eine Eiserne Lunge angewiesen. Doch für seine Frau spielt das keine Rolle.

Auf Singlebörsen wie Handicap-Love.de treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung. Sie können ein Profil anlegen, auf dem sie ihre Hobbys und Interessen verraten, Fotos veröffentlichen und ihre Erwartungen an eine Beziehung formulieren. Das verschafft dem potenziellen Partner schon einmal einen ersten Eindruck, so dass er weiß, ob es sich lohnt, Kontakt aufzunehmen. Näher kennenlernen kann man sich beim Chatten, eine Art unverbindlicher Internet-Plausch. Viele Portale bieten auch die Möglichkeit, sich nur zu zweit im Privatchat zu unterhalten.

Auch Senioren nutzen immer öfter Online-Portale, um Bekanntschaften zu schließen oder um den Partner für das weitere Leben zu finden. Doch es ist nicht immer leicht, sich wieder auf einen neuen Menschen einzulassen. Gerade nach einer langen Partnerschaft hat man das Flirten verlernt oder weiß nicht, wie man sich richtig verhält. Deshalb gibt VdK-Internet- TV in seinem Beitrag nützliche Tipps fürs erste Rendezvous. "Für das erste Date sollte nach Möglichkeit ein Treffen auf neutralem Boden vereinbart werden", rät Marianna Exter, Betreiberin des Online-Portals 50plus-Treff in München. Das könne ein Restaurant oder ein Café auf halber Strecke zwischen den beiden Wohnorten sein. Exter rät dazu, sich nicht zu verstellen. Auch wenn sich die neue Internet-Bekanntschaft am Ende nicht als "Traumpartner" entpuppe, so könne die Erfahrung doch für kommende Verabredungen sehr wertvoll sein.


VdK-TV: Flirt digital - Partnerbörsen im Internet

Die Internet-Generation sucht sich ihren Partner nicht mehr beim 'Ball der einsamen Herzen', sondern über eines der zahlreichen Flirtportale im Netz. Es gibt auch Kennenlern-Börsen, die auf bestimmte Personengruppen zugeschnitten sind, etwa auf Ältere oder auf Menschen mit Behinderung.

Wer sich auf einer Partnerbörse anmeldet, gibt vertrauliche Informationen preis. Damit diese nicht in die falschen Hände geraten und die Suche zum Erfolg führt, informiert VdK-Internet-TV auch zum Thema Datensicherheit.

VdK INTERNET-TV

Beiträge im März 2014:


Die Redaktion des Videoportals VdK-TV informiert Sie rund um die Uhr zu wichtigen sozialen und rechtlichen Themen, aber auch zu Freizeit und Sport. In der folgenden Übersicht finden Sie die Termine der Erstausstrahlung der Sendebeiträge. Ab dem jeweils aufgeführten Datum sind die Filme unter der Internetadresse www.vdktv.de beliebig oft und zu jeder Zeit abrufbar:

  • 3. März
    Menschen mit Handicap: Kontakt- und Flirtseiten im Internet
  • 10. März
    Porträt: Familie Würtz – wie Kreativität den Alltag mit Behinderung erleichtern kann
  • 17. März
    Generationen: Beim Projekt "Wohnen für Hilfe" leben Studenten mit Menschen zusammen, die Hilfe benötigen
  • 24. März
    Gesundheit: Die Volkskrankheit Venenleiden.
  • 31. März
    Senioren: Gemeinsam alt werden in einer WG.

ali

Schlagworte Singlebörse | Behinderung | behindert | Singles | Liebe | Kontaktbörse | VdK-TV | Internet-TV

Vielen Dank!

In den letzten beiden Ausgaben der VdK-Zeitung hatten wir Sie gebeten, sich bei uns zu melden, um Ihre Erfahrungen als Pflegebedürftige oder pflegende Angehörige zu schildern. Wir möchten uns sehr herzlich für die vielen bewegenden und eindringlichen Zuschriften bedanken.

Ihre Berichte bestärken uns in unserem Engagement, uns nachdrücklich für echte Verbesserungen in der Pflegeversicherung einzusetzen. Bitte beachten Sie aber folgenden Hinweis: Für rechtliche Fragen, die sich aus Ihrer Pflegesituation ergeben, bekommen Sie Unterstützung beim für Sie zuständigen VdK-Landesverband. Bei aktuellen Medienanfragen werden wir uns direkt an Sie wenden.

Wir freuen uns weiterhin über Ihre Erfahrungsberichte aus Ihrem Pflegealltag.

Bitte senden Sie diese an: Sozialverband VdK Deutschland, Stichwort "Pflegende Angehörige", In den Ministergärten 4, 10117 Berlin. Oder per E-Mail senden an: presse@vdk.de

VdK-Pressemeldung
Foto: Ulrike Mascher bei einer Pressekonferenz
Unsere Pressemitteilungen informieren bundesweit über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK.
Presse-Kontakt
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Deutschland.
Für Medienvertreter
Symbolfoto: Eine Fotokamera
Journalisten finden hier Hintergrundinformationen und Logos zum VdK Deutschland sowie Pressefotos und eine Vita der VdK-Präsidentin.
VdK-Zeitung
Eine zusammengerollte VdK-Zeitung, Ausgabe Dezember 2016/Januar 2017
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit. Die überregionalen Artikel der VdK-Zeitung können Sie jeden Monat kostenlos hier lesen.