30. August 2018
Pflege

Auszeit vom Pflegealltag: Gemeinsamer Urlaub für Demenzkranke und Angehörige

Wer einen demenzkranken Menschen pflegt, ist oft irgendwann so erschöpft, dass er dringend eine Auszeit braucht. Eine Idee: gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen verreisen. Denn es gibt immer mehr Urlaubsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen.

© Lupo/pixelio.de

Damit der Urlaub gelingt, sollten die Reisenden im Vorfeld abklären, ob die Rahmenbedingungen zu den individuellen Anforderungen passen. Anreise, Unterkunft, Betreuung und Aktivitäten vor Ort sollte man im Blick haben, rät die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG). Spezielle Reisen werden von Alzheimer-Gesellschaften und anderen Anbietern organisiert.

Wer übernimmt die Kosten?

Einen Teil der Pflege- und Betreuungskosten erstattet auf Antrag die jeweilige Pflegekasse. Die Kosten für An- und Abreise, Unterkunft, Mahlzeiten und Ausflüge müssen selbst getragen werden.

Laden Sie dazu unser Merkblatt "Verhinderungspflege" herunter:

  • Für die Pflegegrade 2 bis 5 gibt es die Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege. Der Anspruch besteht auch, wenn die pflegebedürftige Person gemeinsam mit der Pflegeperson Urlaub macht.

Spezielle Hotels sind auf demenzkranke Menschen eingestellt

Individuell organisierte Reisen haben den Vorteil, dass Reisezeiten und -ziele nach den eigenen Vorstellungen gewählt werden können. Unter anderem gibt es Hotels, die hauptsächlich Menschen mit Demenz beherbergen und deshalb gut auf deren Bedürfnisse eingestellt sind. Durch die Spezialisierung der Hotels können sich demente Gäste unbefangen im Haus bewegen, was auch die Angehörigen entspannt. Am Urlaubsort werden die Demenzkranken in der Regel durch einen ambulanten Pflegedienst oder in einer Tagespflege betreut.

Damit der Urlaub für die Angehörigen wirklich eine Auszeit und Entlastung darstellt, muss genug qualifiziertes Personal für Pflege und Betreuung vor Ort sein. Zur Unterstützung des Fachpersonals beziehen deshalb viele Einrichtungen und Anbieter Ehrenamtliche ein. Diese unterstützen die Fachkräfte bei der Betreuung und helfen den Angehörigen bei den gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten.

Eine weitere Möglichkeit sind Gruppenreisen mit Gleichgesinnten. Hier können sich Betroffene austauschen. Auch bei dieser Alternative muss vorab geklärt werden, ob Angebot und Bedürfnisse übereinstimmen.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat einige Urlaubsangebote zusammengestellt. Geprüft wurden die Anbieter nicht. Diese Liste ist unter www.deutsche-alzheimer.de unter dem Punkt „Angehörige“/„Entlastungsangebote“ (am Seitenfuß) abrufbar oder kann bei der DAlzG telefonisch unter (0 30) 25 93 79 50 angefordert werden.

Lesen und sehen Sie mehr:

Pflege
Symbolfoto: Eine ältere Frau mit einem Gehstock, sie ist bei einer jüngeren Frau untergehakt. Beide sieht man nur von hinten. Sie gehen auf einem Weg durch eine Grünanlage.
Wann ist man pflegebedürftig? Was geschieht bei der Pflegebegutachtung? Pflege-Broschüre gratis herunterladen und voraussichtlichen Pflegegrad berechnen! | weiter
Pflege
Eine ältere Frau sitzt ihrem Mann gegenüber. Er hält einen roten Ball in den Händen.
Anträge auf Pflegegrade lehnen die Pflegekassen häufig ab. Doch dagegen kann man einen Widerspruch einlegen. Wir geben Tipps für das Vorgehen. | weiter
01.08.2018 | ime

VdK-TV: Ehrenamt im VdK - Atempause für Angehörige von Demenzkranken

Viele VdK-Mitglieder üben ein Ehrenamt aus. So auch Irene Eckstein: Als ihr Mann an Demenz erkrankte, begann sie sich ehrenamtlich zum Thema zu engagieren. Die Selbsthilfe- und Betreuungsgruppe „Atempause“ war geboren.

cam

Schlagworte Demenz | Urlaub | Hotels | gemeinsamer Urlaub | Pflege | pflegende Angehörige | Verhinderungspflege | Entlastungsangebote | Alzheimer

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich der sozialen Pflegeversicherung, zum Beispiel zu den Themen Pflegegrad, häusliche Pflege, stationäre Pflege und Hilfsmittel.

Mitgliedschaft
Eine Gruppe von Menschen - Männer und Frauen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung - bildet Arm in Arm eine Kette.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit fast 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

VdK-TV: Pflegeleistungen Teil 1 - Der Antrag an die Pflegekasse

Wer Leistungen der Pflegeversicherung benötigt, muss dazu erst einmal einen Antrag an die Pflegekasse stellen. Wie stelle ich so einen Antrag? Wo ist meine Pflegekasse? Und wie geht es nach der Antragstellung weiter?