Fragen und Antworten rund um die VdK-Mitgliedschaft

Werden auch Sie Teil des größten Sozialverbands in Deutschland! Mit 1,75 Millionen Mitgliedern bildet der VdK eine solidarische Gemeinschaft und eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind. Auf dieser Seite beantworten wir Fragen rund um die VdK-Mitgliedschaft.

Wer kann Mitglied im VdK werden? - Jeder!

Der Sozialverband VdK ist ein gemeinnütziger Verband, der sich für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit für alle Menschen einsetzt. Er kämpft für die Interessen von allen, die in unserem Sozialsystem und in der Gesellschaft benachteiligt sind.

Jeder, der diese Ziele teilt, kann Mitglied im VdK und damit Teil einer starken Gemeinschaft werden!

Wir vertreten insbesondere die Interessen von ...

  • allen Sozialversicherten und Leistungsberechtigten nach den Sozialgesetzbüchern, zum Beispiel von Versicherten in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, Empfängern von Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter oder Grundsicherung für Arbeitssuchende ("Hartz IV"),
  • Rentnerinnen und Rentnern,
  • Menschen mit Behinderung und schwerbehinderten Menschen,
  • chronisch Kranken,
  • Patienten,
  • Kriegsbeschädigten und deren Hinterbliebenen, Kriegshinterbliebenen und Angehörigen von Vermissten.

Wie kann ich Mitglied im VdK werden?

Der Sozialverband VdK besteht aus einem Bundesverband und dreizehn Landesverbänden. Um Mitglied zu werden, wenden Sie sich bitte an den VdK-Landesverband in Ihrem Bundesland - wir freuen uns auf Sie!

Eine Liste der VdK-Landesverbände finden Sie hier: Landesverbände . Der Bundesverband, der Sozialverband VdK Deutschland, hat keine eigenen Mitglieder.


Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag im VdK?

Der VdK hat keinen deutschlandweit einheitlichen Mitgliedsbeitrag. Die monatlichen Mitgliedsbeiträge sind je nach Landesverband unterschiedlich. Einige VdK-Landesverbände bieten auch Rabatte für Familienangehörige an. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem VdK-Landesverband oder informieren Sie sich direkt auf der Internetseite Ihres Landesverbands: Landesverbände

Übrigens sind VdK-Mitgliedsbeiträge gemäß § 10 b EStG bei der Lohn- und Einkommensteuer abzugsfähig.


Ich bin bereits VdK-Mitglied und habe Fragen zu meiner Mitgliedschaft.

Bitte wenden Sie sich immer direkt an den VdK-Landesverband, in dem Sie Mitglied sind. Sie finden die Kontaktdaten unserer VdK-Landesverbände hier:

Landesverbände

Auch die sozialrechtliche Beratung findet ausschließlich über unsere Landesverbände statt.


Ich bin bereits VdK-Mitglied und habe eine neue Anschrift/eine neue Bankverbindung, was muss ich tun?

Bitte teilen Sie Ihre geänderte Anschrift und/oder Ihre geänderte Bankverbindung dem VdK-Landesverband mit, in dem Sie Mitglied sind.

Viele unserer Landesverbände bieten Ihnen die Möglichkeit an, die Änderung ganz bequem online über ein sicheres Formular mitzuteilen. Besuchen Sie dazu bitte die Website Ihres VdK-Landesverbands: Landesverbände


Wo finde ich die Satzung meines VdK-Landesverbands?

Die Satzung Ihres VdK-Landesverbands finden Sie auf der Internetseite des Landesverbands: Landesverbände . Sie können sie dort für Ihre Unterlagen herunterladen und ausdrucken.

Die Satzung des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: Satzung


Ich habe eine sozialrechtliche Frage, an wen kann ich mich wenden?

Der Sozialverband VdK darf ausschließlich seine Mitglieder in sozialrechtlichen Angelegenheiten beraten. In den bundesweit rund 400 Geschäftsstellen findet die Mitgliederberatung rund um das Sozialrecht statt. Der VdK hilft bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, vertritt seine Mitglieder in Antrags- und Widerspruchsverfahren bei den Behörden und bei Klagen vor den Sozialgerichten.

Wenn Sie bereits VdK-Mitglied sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Kreisverband vor Ort. Wenn Sie Ihren Ansprechpartner nicht kennen, hilft Ihnen Ihr VdK-Landesverband gerne weiter: Landesverbände .

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der VdK Deutschland keine Sozialrechtsberatung per Telefon oder E-Mail durchführt. Die Rechtsberatung wird durch unsere Landesverbände durchgeführt.


Welche sozialpolitischen Grundpositionen vertritt der Sozialverband VdK?

Die sozialrechtlichen Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland können Sie hier herunterladen:

Sie finden dort unsere Positionspapiere zu diesen Themen: Alterssicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Pflege - Prävention - Rehabilitation und diskriminierungsfreie Teilhabe von Menschen mit Behinderungen - Gesetzliche Unfallversicherung - Soziales Entschädigungsrecht - Armut - Barrierefreiheit - Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt - Sozialprozessrecht - Biomedizin und Bioethik - Europa


Ich habe eine Frage zu einem anderen Rechtsbereich als dem Sozialrecht, berät der VdK mich auch dazu?

Der Sozialverband VdK berät seine Mitglieder ausschließlich in sozialrechtlichen Angelegenheiten. In anderen Rechtsgebieten, wie zum Beispiel Mietrecht, Steuerrecht oder Arbeitsrecht, berät der VdK nicht.


Ich möchte einen Beratungstermin vereinbaren, an wen kann ich mich wenden?

Um eine Beratung vor Ort zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an Ihren Kreisverband vor Ort. Wenn Sie Ihren Ansprechpartner nicht kennen, hilft Ihnen Ihr VdK-Landesverband gerne weiter! Landesverbände


Ich bin auf der Suche nach einem Anwalt, kann der VdK mir einen empfehlen?

Leider darf der Sozialverband VdK keine Anwälte empfehlen.


Ist der VdK eine Rechtsschutzversicherung? Ist er eine Partei?

Nein - der VdK ist eine gemeinnützige Organisation, er ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral.


Ich möchte mich gerne ehrenamtlich im VdK engagieren, was kann ich tun?

Wenn Sie sich für ein Ehrenamt im VdK interessieren, sind Sie in guter Gesellschaft! Im Sozialverband VdK sind bundesweit mehr als 60.000 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv. Ohne sie wäre der Verband mit seinen rund 1,75 Millionen Mitgliedern gar nicht denkbar. Die Ehrenamtler im VdK stehen für Solidarität, Menschlichkeit, Engagement - die zentralen Begriffe des Sozialverbands VdK. Auch Sie können sich engagieren. Wir freuen uns über Ihre ehrenamtliche Mithilfe! Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem VdK-Landesverband: Landesverbände


Was heißt eigentlich "VdK"?

Der Verbandsname "VdK" war ursprünglich eine Abkürzung: Gegründet wurde der Sozialverband VdK Deutschland im Jahr 1950 unter dem Namen "Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V.". In den vergangenen 60 Jahren hat der Verband sich vom ehemaligen Kriegsopferverband zum großen, modernen Sozialverband entwickelt. Heute heißt der Verband offiziell Sozialverband VdK Deutschland e. V.. Dies ist auch in Paragraph 1, Ziffer 1 der Satzung festgelegt.


Schlagworte FAQ | Hilfe | Fragen | Mitgliedschaft | VdK | Was heißt VdK | Wer kann Mitglied werden | Mitgliedsgebühr | Mitgliedsbeitrag | Satzung | Anwalt | Sozialrecht | Rechtsschutzversicherung | Grundpositionen | Adressänderung | Anschrift

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.

Der Sozialverband VdK: Organisation und Aufgaben (DGS)

In diesem rund sechsminütigen Video in Deutscher Gebärdensprache (DGS) erfahren Sie mehr über den Sozialverband VdK, seine Struktur und seine Aufgaben. Dauer: 6:26 Minuten
Mitgliedschaft
Symbolfoto: Eltern und Großeltern unterhalten sich
Der Sozialverband VdK bietet seinen Mitgliedern qualifizierte Sozialrechtsberatung durch kompetente Fachleute, konsequente Interessenvertretung und vieles mehr.
Mitgliedschaft
Symbolfoto: Auf einem Arbeitstisch liegt eine Ausgabe eines Buches "Übersicht über das Sozialrecht" mit einem Paragraphen auf dem Einband.
Die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK: die Rechtsansprüche seiner Mitglieder durchzusetzen. Der VdK hilft unter anderem bei der Antragstellung und beim Einlegen von Widersprüchen.
Mitgliedschaft
Symbolfoto: Eine Familie, bestehend aus drei Generationen
Wie kann ich Mitglied im Sozialverband VdK werden? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Auf dieser Seite beantworten wir Fragen rund um die VdK-Mitgliedschaft.
Der VdK
Deutschlandkarte mit den durch ein Fähnchen markierten Standorten der VdK-Landesverbände
Hier finden Sie die Kontaktadressen der 13 Landesverbände des Sozialverbands VdK. Auf den Websites der Landesverbände finden Sie alle Informationen zur Mitgliedschaft im VdK.