Der VdK

Impressum

Sozialverband VdK Deutschland e. V.
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon: 030 9210580-0
Telefax: 030 9210580-110
kontakt@vdk.de

  • Vertretungsberechtigter Vorstand (Präsidium): Ulrike Mascher (Präsidentin), Karl-Heinz Fries, Carin E. Hinsinger, Karl-Winfried Seif, Roland Sing, Konrad Gritschneder, Ute Brandt
  • Bundesgeschäftsführer: Jens Kaffenberger
  • Vereinsregister: Amtsgericht Berlin Charlottenburg – VR 33838 B
  • Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §5 TMG für die Webseiten des Sozialverbands VdK Deutschland: Jens Kaffenberger (soweit nicht anders gekennzeichnet)
  • Das Copyright für Nachrichten mit der Quellenangabe "dpa" liegt bei der Deutschen Presseagentur (dpa) in Hamburg.
  • Das Copyright für Bilder mit der Quellenangabe "pixelio.de" liegt bei www.pixelio.de

Dieses Impressum gilt auch für folgende Seiten:

Facebook: facebook.com/VdK.Deutschland
Twitter: twitter.com/VdK_Deutschland


Redaktion Webseiten des Sozialverbands VdK Deutschland:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Deutschland
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon: 030 9210580-400
Telefax: 030 9210580-410
presse@vdk.de

Verantwortlich:
Pressesprecherin
Cornelia Jurrmann
Telefon 030 / 9210580-401
jurrmann@vdk.de

Online-Redakteurin
Christina Liebeck
Telefon 030 9210580-404
liebeck@vdk.de


Übersetzung in Leichte Sprache :

Gabriele Hiller, leicht gesagt - Agentur für leichte Sprache, Bassum
kontakt@leicht-gesagt.de | www.leicht-gesagt.de

Prüfer für leichte Sprache:

Sandra Losch, Kai Uwe Krentscher und Sabrina Ehlen (Betreuerin),
Lebenshilfe Syke gGmbH, Außenwohngruppe Twistringen


Hosting Service:

MultimediaConcept Mairböck
Kennedyallee 17
53175 Bonn
Telefon 0228 / 242589-0
Telefax 0228 / 242589-1
office@mmcm.de


Disclaimer/Haftungsauschluss

Die Zusammenstellung der Informationen auf dieser Website wurde vom Sozialverband VdK Deutschland mit größtmöglicher Sorgfalt vorgenommen. Dennoch kann keinerlei Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Daten übernommen werden. Haftungsansprüche gegen den Sozialverband VdK Deutschland oder die Autoren beziehungsweise Verantwortlichen dieser Website für Schäden materieller oder immaterieller Art, die auf ggf. fehlerhaften oder unvollständigen Informationen und Daten beruhen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, ausgeschlossen.

Die Website www.vdk.de/ enthält Links zu Webseiten Dritter, die von anderen unterhalten werden. Diese Links sind rein für Ihren gefälligen Gebrauch zur Verfügung gestellt und stellen keine Billigung des Inhalts auf diesen genannten Seiten seitens des Sozialverbands VdK Deutschland dar. Der Sozialverband VdK Deutschland ist für den Inhalt dieser Links nicht verantwortlich und steht auch nicht für den Inhalt und die Genauigkeit des Materials auf den Webseiten Dritter ein. Wenn Sie sich für einen Zugriff auf diese Links zu den Webseiten Dritter entscheiden, tun Sie dies auf eigene Verantwortung.

Neu im VdK-TV:

VdK-TV: Reha für pflegende Angehörige

Seit 2013 besteht für pflegende Angehörige ein Rechtsanspruch auf Reha – eine Tatsache, die viele allerdings nicht wissen und deswegen auch nicht in Anspruch nehmen.

VdK-Pressemeldung
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
22.9.2016 - Die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts zur Armutsgefährdung im Jahr 2015 sind aus Sicht des Sozialverbands VdK Deutschland alarmierend. Demnach ist die Armutsgefährdungsquote im Vergleich zu 2014 von 15,4 auf 15,7 Prozent gestiegen. „Es ist beschämend für ein reiches Land wie Deutschland, wenn 15,7 Prozent der Bevölkerung von Armut bedroht sind“, erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland.
VdK-Zeitung
Eine zusammengerollte VdK-Zeitung, Ausgabe Oktober 2016
Die überregionalen Artikel unserer aktuellen Ausgabe können Sie direkt hier online lesen, natürlich kostenlos! Blinde und sehbehinderte Leserinnen und Leser können die Artikel als rtf-Dokument herunterladen. In dieser Ausgabe unter anderem: „Flexi-Rente“ ist für Ältere keine Lösung - Bundesweite Umfrage: Was schätzen Sie am VdK? - Unsicherheiten bei Patientenverfügungen - Rechtslücke bei Rente mit 63: VdK reicht Musterstreitverfahren in Kassel ein - VdK erstreitet orthopädische Sportschuhe - Aus Pflegestufen werden Pflegegrade - Digitalradio: für die Zukunft gerüstet sein - Welche Folgen hat der Abbruch einer Reha? - und viele mehr!

VdK-Zeitung
Symbolfoto: Ein Taschenrechner mit dem Wort "Rente" und Münzen
Derzeit greift die Altersarmut immer weiter um sich. Noch könnte die Politik gegensteuern. „Die Rente muss zum Leben reichen“, lautet deshalb der Leitsatz des Sozialverbands VdK im Vorfeld der Bundestagswahl 2017.
VdK-Zeitung
Symbolfoto: Schatten von gehenden Menschen auf dem Straßenpflaster
Erwerbsminderungsrentner werden mit ungerechten Abschlägen bestraft und rutschen unter das Existenzminimum: Krank zu werden, sucht sich keiner aus. Doch wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, wird gleich doppelt bestraft. Denn viele, die eine Erwerbminderungsrente beziehen, müssen zusätzlich von Grundsicherung leben.
VdK INTERNET-TV
Der VdK
Gebäude der VdK-Bundesgeschäftsstelle in der Linienstraße 131, Berlin Mitte
Sie möchten Kontakt zum Sozialverband VdK aufnehmen? Alle wichtigen Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartner auf einen Blick.
Mitgliedschaft
Symbolfoto: Hände umfassen sich am Handgelenk und bilden einen Kreis
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit bundesweit über 1,75 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. Immer mehr Menschen schließen sich der VdK-Gemeinschaft an.
VdK-Zeitung
Eine zusammengerollte VdK-Zeitung, Ausgabe Oktober 2016
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit. Die überregionalen Artikel der VdK-Zeitung können Sie jeden Monat kostenlos hier lesen.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Das VdK-Internet-TV ist das Videoportal des Sozialverbands VdK. Unter www.vdktv.de finden Sie mehr als 100 spannende und informative Filmbeiträge rund um die Themen des Verbands, zum Beispiel zu Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Leben im Alter, Arbeitsmarkt und viele mehr!
VdK-Kampagne
Motiv der VdK-Kampagne Weg mit den Barrieren
Mit der Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. Wohnungen und öffentliche Gebäude, Verkehrsmittel sowie alle privaten Güter und Dienstleistungen müssen endlich so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind.