Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Startseite | Leichte Sprache | Schriftgröße

Der Sozialverband VdK setzt sich seit mehr als 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein. 1,7 Millionen Menschen sind Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband - und es werden immer mehr!

  • VdK-Zeitung
    Mit dem Entwurf des Präventionsgesetzes, der derzeit beraten wird, bleibt die Bundesregierung nach Einschätzung des Sozialverbands VdK weit hinter dem selbst gesteckten Ziel einer umfassenden Gesundheitsvorsorge für die Bevölkerung zurück. Der VdK kritisiert, dass die Bedürfnisse älterer Menschen unberücksichtigt bleiben.
  • Presse
    24.3.2015 - "Es gibt zwar gute Ansätze im Gesetzentwurf, aber die geplante Strukturreform der medizinischen Versorgung hat weiter Nachbesserungsbedarf", erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. Hintergrund der Kritik ist die Anhörung des Ausschusses für Gesundheit zum Gesetzentwurf der Bundesregierung.
  • Kommentar
    Kommentar von VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: In Talkshows wird es immer wieder bemüht: das Bild der „gierigen“ und „rücksichtslosen“ Rentnergeneration. Film-Sequenzen zeigen grauhaarige Frauen und Männer, die ihren Freizeitvergnügungen nachgehen oder sich auf dem Kreuzfahrtschiff den Wind durch die gepflegte Frisur streichen lassen.
  • Erste Hilfe
    Plötzlich bricht jemand auf der Straße oder im Büro zusammen. Verdacht auf akuten Herz-Kreislauf-Stillstand. Jetzt heißt es, sofort mit einer Herzdruckmassage zu beginnen. Jeder kann sie leicht erlernen und anwenden.
  • VdK-TV
    Nicht nur Schauspielerinnen haben sie: schöne Beine mit über 70 Jahren. Das mag an den Genen liegen. Doch vor allem Bewegung trägt dazu bei, die Beine in Form zu halten und zu bringen. VdK-TV gibt im April Tipps für gesunde Beine im Alter.
  • Mitgliedschaft
    Als Mitglied im Sozialverband VdK genießen Sie eine ganze Reihe von Leistungen und Vorteilen. Informieren Sie sich hier!

Wir sind

  • der größte und am stärksten wachsende Sozialverband Deutschlands
  • eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind
  • parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig

Wir vertreten

  • über 1,7 Millionen Mitglieder in 13 Landesverbänden mit rund 8000 Kreis- und Ortsverbänden: Rentnerinnen und Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, Pflegebedürftige und deren Angehörige, Familien, ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose

Wir bieten

  • umfassende Fachkompetenz und über 60 Jahre Erfahrung im Sozialrecht
  • kompetente Beratung in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • engagierte Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber der Politik, großes Engagement für soziale Gerechtigkeit, für Gleichstellung und gegen soziale Benachteiligung

Wir beraten unter anderem auf folgenden Rechtsgebieten:

  • gesetzliche Rentenversicherung
  • gesetzliche Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung
  • Behinderung, Schwerbehinderung, Teilhabe behinderter Menschen, Gleichstellung behinderter Menschen
  • Prävention und Rehabilitation
  • Grundsicherung für Arbeitssuchende ("Hartz IV")
  • Grundsicherung im Alter
  • soziales Entschädigungsrecht

Schlagworte Rentner | Rente | Schwerbehinderung | Behinderung | Rechtsberatung | Sozialrechtsberatung | Beratung | Mitglied werden | Verband | Ulrike Mascher | Mitgliedschaft | Recht | Sozialrecht | Musterstreitverfahren | sozial | Hartz IV | Gesundheit | GdB | GdS | Grad der Behinderung

VdK-TV: Besser essen - die richtige Ernährung für jedes Lebensalter

hx8ThQ0kAOw
"Man ist, was man isst", heißt es im Volksmund und tatsächlich steckt viel Wahres in diesem alten Sprichwort. Denn wie wir uns fühlen und wie gesund wir sind, hängt maßgeblich von unserer Ernährung ab.


VdK-Pressemeldung
24.3.2015 - "Es gibt zwar gute Ansätze im Gesetzentwurf, aber die geplante Strukturreform der medizinischen Versorgung hat weiter Nachbesserungsbedarf", erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. Hintergrund der Kritik ist die Anhörung des Ausschusses für Gesundheit zum Gesetzentwurf der Bundesregierung.
VdK-Pressemeldung
20.3.2015 - „Das geplante Präventionsgesetz bringt nur kleine Verbesserungen, erfüllt aber die Erwartungen immer noch nicht“, so kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, die heutige 1. Lesung des Gesetzentwurfs im Bundestag.

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau April 2015:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie in Kürze diese Videos:

  • 6. April - Gesundheit: Schöne Beine bis ins hohe Alter – was man selbst dafür tun kann.
  • 13. April - Freizeit: Wandern ist für Menschen mit Gelenkschmerzen besonders gut geeignet. Ein Gesundheitswanderführer zeigt, worauf es ankommt.
  • 20. April - Gesundheit: Millionen Menschen leiden unter Allergien. Ein Experte erklärt, was man gegen Niesattacken, Fließschnupfen und brennende Augen tun kann.
  • 27. April - Senioren: Wenn der Partner stirbt oder sich trennt, ist man plötzlich allein. Betroffene berichten, wie sie danach wieder Tritt gefasst haben.
Kampagne
Sozialverband VdK Deutschland und Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordern mit bundesweiter Kampagne "Große Pflegereform - jetzt!" die Regierung zum sofortigen Handeln auf
Mitgliedschaft
Wie kann ich Mitglied im Sozialverband VdK werden? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Auf dieser Seite beantworten wir Fragen rund um die VdK-Mitgliedschaft.
Musterstreitverfahren
Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der Musterstreitverfahren, die der Sozialverband VdK Deutschland derzeit führt.
Service
Auf dieser Seite finden Sie nützliche Dokumente zum kostenlosen Herunterladen, zum Beispiel einen Medikamentenplan, ein Pflegetagebuch und den VdK-Organspendeausweis.
Service
Sie möchten über Neuigkeiten auf der Website des VdK Deutschland informiert werden? Mit dem Newsletter des VdK Deutschland halten wir Sie auf dem Laufenden!
VdK-Zeitung
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit.