Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Startseite | Leichte Sprache | Schriftgröße
Der VdK

Sozialpolitische Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland

Stand: Mai 2014

Laden Sie hier die sozialpolitischen Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland als PDF-Dokument herunter.

© Jorma Bork/pixelio.de

Die Grundpositionen werden jeweils beim Bundesverbandstag des Sozialverbands VdK Deutschland verabschiedet. Der Stand der Dokumente entspricht daherdem Zeitpunkt des letzten Bundesverbandstags, der vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin stattfand.

    • Grundposition Alterssicherung.pdf (244,81 KB, PDF-Datei)

      Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Alterssicherung, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Krankenversicherung, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundposition Pflege.pdf (227,25 KB, PDF-Datei)

      Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Pflege, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundposition Prävention.pdf (233,41 KB, PDF-Datei)

      Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Prävention, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Gesetzlichen Unfallversicherung, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zum Sozialen Entschädigungsrecht, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundposition Armut.pdf (229,23 KB, PDF-Datei)

      Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Armut - Einkommensarmut durch prekäre Beschäftigung und Langzeitarbeitslosigkeit; Bildungs-, Kinder- und Altersarmut; Drohende Armut durch höhere Energiekosten; Notwendigkeit steuerlicher Umverteilung zur wirksamen Armutsbekämpfung -, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zur Barrierefreiheit, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zum Sozialprozessrecht, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zu Bioethik und Biomedizin, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

    • Grundposition Europa.pdf (207,00 KB, PDF-Datei)

      Grundpositionen des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. zu Europa, beschlossen auf dem 17. Ordentlichen Bundesverbandstag vom 13. bis 15. Mai 2014 in Berlin

Schlagworte Grundpositionen | Positionspapier | Alterssicherung | Barrierefreiheit | Armut | Rente | Behinderung | Sozialprozessrecht | Rehabilitation | Krankenversicherung | Pflegeversicherung | Grundsicherung | Hartz IV | Arbeitslosengeld 2 | Europapolitik | VdK-Grundpositionen

VdK-TV: 11. Deutscher Seniorentag - Gemeinsam in die Zukunft

WPBLJOzwGtI
Trotz flirrender Hitze fanden tausende Besucher den Weg nach Frankfurt, als dort Anfang Juli der 11. Deutsche Seniorentag und die Messe SenNova eröffnet wurden.


VdK-Pressemeldung
10.7.2015 - Der bisherige Verbund der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland soll nicht über das Jahresende 2015 hinaus finanziert werden. „Dass die bestehende Unabhängige Patientenberatung Deutschland aufgelöst wird, ist nicht nachvollziehbar", erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland.
VdK-Pressemeldung
9.7.2015 - „Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff sorgt dafür, dass die Benachteiligung von Menschen mit Demenz nach 20 Jahren beseitigt wird und dass die Beratung und die Hilfe für viele Pflegebedürftige früher einsetzen“, erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher anlässlich der Verbändeanhörung zum Gesetzentwurf des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes.

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau Juli/August 2015:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie im Juli und August diese Videos:

  • 6. Juli - Menschen mit Behinderung: Burg Feuerstein in Bamberg.
  • 13. Juli - Pflege: Warum das Thema in der Landespolitik so wichtig ist.
  • 20. Juli - Freizeit: Tipps fürs Camping.
  • 27. Juli - Deutscher Seniorentag: Ein Zeichen für mehr Gemeinschaft und Miteinander.
  • 3. August - Freizeit: In Rheinland-Pfalz gibt es einen VdK-Chor.
  • 10. August - Menschen mit Behinderung: Der Fotokonzern CEWE.
  • 17. August - Senioren: Hilfe beim Einkaufen.
  • 24. August - Porträt: Der Bremer Staatsrat Horst Frehe.
  • 31. August - Generationen: Niedriglohn fördert Altersarmut.
Kampagne
Sozialverband VdK Deutschland und Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordern mit bundesweiter Kampagne "Große Pflegereform - jetzt!" die Regierung zum sofortigen Handeln auf
Mitgliedschaft
Wie kann ich Mitglied im Sozialverband VdK werden? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Auf dieser Seite beantworten wir Fragen rund um die VdK-Mitgliedschaft.
Musterstreitverfahren
Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der Musterstreitverfahren, die der Sozialverband VdK Deutschland derzeit führt.
Service
Auf dieser Seite finden Sie nützliche Dokumente zum kostenlosen Herunterladen, zum Beispiel einen Medikamentenplan, ein Pflegetagebuch und den VdK-Organspendeausweis.
Service
Sie möchten über Neuigkeiten auf der Website des VdK Deutschland informiert werden? Mit dem Newsletter des VdK Deutschland halten wir Sie auf dem Laufenden!
VdK-Zeitung
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit.