Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Leichte Sprache
Der VdK

Schlagworte

Schlagwort:

VdK-TV: Wie bitte? - Wenn das Hörvermögen nachlässt (UT)

sVCh8IY7igM
Hörverlust beginnt schleichend und wird oft lange nicht wahr genommen. Mancher will aber auch erst mal gar nicht wahrhaben, dass er nun ein kleines Handicap hat. Beides führt dazu, dass schätzungsweise nur 20 Prozent der Deutschen, die ein Hörgerät brauchen, auch tatsächlich eines haben.


VdK-Pressemeldung
7.7.2014 - „Der Nachteilsausgleich für Autofahrer mit einer Schwerbehinderung muss erhalten bleiben“, erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich aktueller Diskussionen um die Einführung einer PKW-Maut.
VdK-Pressemeldung
3.7.2014 - „Der geplante Pflegevorsorgefonds stellt keinen sinnvollen Beitrag für eine nachhaltige Finanzierung der Pflege dar. Die Pflegebedürftigen, insbesondere Demenzkranke, brauchen das Geld jetzt für nachhaltige Verbesserungen“, erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. Hintergrund der Kritik ist die erste Lesung des Gesetzes zur Pflegereform am morgigen Freitag im Bundestag.

Kampagne
Sozialverband VdK Deutschland und Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordern mit bundesweiter Kampagne "Große Pflegereform - jetzt!" die Regierung zum sofortigen Handeln auf
VdK INTERNET-TV
Mitgliedschaft
Wie kann ich Mitglied im Sozialverband VdK werden? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Auf dieser Seite beantworten wir Fragen rund um die VdK-Mitgliedschaft.
Musterstreitverfahren
Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der Musterstreitverfahren, die der Sozialverband VdK Deutschland derzeit führt.
Service
Auf dieser Seite finden Sie nützliche Dokumente zum kostenlosen Herunterladen, zum Beispiel einen Medikamentenplan, ein Pflegetagebuch und den VdK-Organspendeausweis.
Service
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter und unseren redaktionellen Newsletter des VdK Deutschland.
VdK-Zeitung
Die VdK-Zeitung erscheint zehnmal pro Jahr. Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren gehört sie zu den größten Mitgliederzeitungen bundesweit.