25. Februar 2014

VdK Saarland: Bürgerlotsen helfen im Alltag - Ehrenamtliche engagieren sich im VdK-Projekt

Viele Menschen finden sich nicht allein im Behörden-Dschungel zurecht oder haben private Probleme. Um ihnen zu helfen, hat der Sozialverband VdK Saarland das Projekt Bürgerlotse ins Leben gerufen. Es wird vom saarländischen Sozialministerium finanziell unterstützt.

Hilfe im Behördendschungel: Ehrenamtliche Bürgerlotsen helfen auch beim Ausfüllen von Anträgen. | © imago/Südraumfoto

Seit dem Start im Jahr 2012 sind bereits 50 VdK-Mitglieder zu ehrenamtlichen Bürgerlotsen ausgebildet worden. Norbert Berg, Vorsitzender des VdK Ortsverbands Einöd, ist einer von ihnen.

"Meistens sind es Kleinigkeiten", sagt Norbert Berg. Ältere Menschen, die nicht wissen, wohin sie sich wenden sollen, benötigen Hilfe beim Ausfüllen eines Antrags, kommen mit den neuen SEPA-Überweisungen nicht klar oder suchen einen Facharzt. Berg unterstützt sie dabei, die richtigen Ansprechpartner und Experten zu finden. Bürgerlotsen sind keine Berater, sondern Vermittler. Sie helfen beispielsweise bei der Beantragung einer Pflegestufe, des Schwerbehindertenausweises oder eines Merkzeichens und begleiten Ratsuchende bei Behördengängen.

"Die Kinder sind fortgezogen, und Internet haben viele ältere Menschen nicht", sagt Berg. "Da bleibt für manche nur der Griff zum Telefonhörer." Norbert Berg kann man im Notfall auch noch um 19 Uhr anrufen, wenn Behörden längst geschlossen haben.

Regelmäßige Schulungen

Rund acht Stunden in der Woche wendet Berg für sein Ehrenamt auf. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der VdK Saarland schult die Bürgerlotsen regelmäßig umfassend, und nicht nur in sozialrechtlichen Fragen und Behördenwissen, sondern auch im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern. "Es wird keiner allein gelassen", sagt er.

Norbert Berg ist sich sicher, dass es ohne den VdK und die aktiven Ehrenamtlichen heute nicht mehr geht. "Der Staat zieht sich immer mehr zurück." Die Bürgerlotsen helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Sie sind für alle Menschen da, und zwar kostenfrei. Erste Anlaufstelle im Saarland ist der Landesverband oder der Bürgerlotse vor Ort. Einfach nachfragen.

Mehr Infos gibt es auf der Website des VdK Saarland:

Ehrenamt im VdK Saarland

Wie Bürgerlotsen helfen können

sko

Schlagworte Saarland | VdK Saarland | Bürgerlotsen | Ehrenamt

Vielen Dank!

In den letzten beiden Ausgaben der VdK-Zeitung hatten wir Sie gebeten, sich bei uns zu melden, um Ihre Erfahrungen als Pflegebedürftige oder pflegende Angehörige zu schildern. Wir möchten uns sehr herzlich für die vielen bewegenden und eindringlichen Zuschriften bedanken.

Ihre Berichte bestärken uns in unserem Engagement, uns nachdrücklich für echte Verbesserungen in der Pflegeversicherung einzusetzen. Bitte beachten Sie aber folgenden Hinweis: Für rechtliche Fragen, die sich aus Ihrer Pflegesituation ergeben, bekommen Sie Unterstützung beim für Sie zuständigen VdK-Landesverband. Bei aktuellen Medienanfragen werden wir uns direkt an Sie wenden.

Wir freuen uns weiterhin über Ihre Erfahrungsberichte aus Ihrem Pflegealltag.

Bitte senden Sie diese an: Sozialverband VdK Deutschland, Stichwort "Pflegende Angehörige", In den Ministergärten 4, 10117 Berlin. Oder per E-Mail senden an: presse@vdk.de