14. Februar 2014

VdK-Mitgliederzahl steigt auf 1,7 Millionen

Der VdK Deutschland wächst und wächst. Jetzt gehören bereits 1,7 Millionen Mitglieder Deutschlands größtem Sozialverband an, so viel wie noch nie in der Geschichte des Bundesverbands.

Dies ist umso beeindruckender in einer Zeit, in der die Bereitschaft der Bundesbürger, sich langfristig an eine Organisation zu binden, eher nachlässt. Immer mehr Menschen treten dem Sozialverband VdK bei, weil sie ihn als sozialpolitisch aktiven Interessenverband stärken und unterstützen wollen. Die VdK-Mitglieder schätzen die umfassende Fachkompetenz und die große Erfahrung im Sozialrecht. Deshalb fühlen sich die 1,7 Millionen Mitglieder in 13 Landesverbänden mit 9000 Kreis- und Ortsverbänden beim VdK gut aufgehoben.

Diese starke Gemeinschaft ist gerade für sozial Benachteiligte ein starker Halt. Sie haben die Gewissheit, dass sich der VdK mit seinen rund 90.000 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern auch künftig für ihre Rechte stark machen wird. Darüber hinaus kommt das menschliche Miteinander in den Ortsverbänden nicht zu kurz: Information, Geselligkeit, Selbsthilfe und Reisen – all das bietet der VdK. Es lohnt sich also, dem Verband die Treue zu halten und ihn weiterzuempfehlen.

ikl

Schlagworte Mitglieder | Mitgliedzahl | Sozialverband | Interessenverband | Sozialpolitik | Sozialrecht

Vielen Dank!

In den letzten beiden Ausgaben der VdK-Zeitung hatten wir Sie gebeten, sich bei uns zu melden, um Ihre Erfahrungen als Pflegebedürftige oder pflegende Angehörige zu schildern. Wir möchten uns sehr herzlich für die vielen bewegenden und eindringlichen Zuschriften bedanken.

Ihre Berichte bestärken uns in unserem Engagement, uns nachdrücklich für echte Verbesserungen in der Pflegeversicherung einzusetzen. Bitte beachten Sie aber folgenden Hinweis: Für rechtliche Fragen, die sich aus Ihrer Pflegesituation ergeben, bekommen Sie Unterstützung beim für Sie zuständigen VdK-Landesverband. Bei aktuellen Medienanfragen werden wir uns direkt an Sie wenden.

Wir freuen uns weiterhin über Ihre Erfahrungsberichte aus Ihrem Pflegealltag.

Bitte senden Sie diese an: Sozialverband VdK Deutschland, Stichwort "Pflegende Angehörige", In den Ministergärten 4, 10117 Berlin. Oder per E-Mail senden an: presse@vdk.de