Url dieser Seite: http://vdk.de/bg-oberfranken/ID54765
Sie befinden sich hier:

Aus Oberfranken

Tag der offenen Tür in Oberfranken

Am 26. Juni luden alle bayerischen VdK-Geschäftsstellen zum Tag der offenen Tür ein.

Zahlreiche Besucher wollten den VdK vor Ort erleben.

Kreisgeschäftsstelle Bayreuth und Bezirk Oberfranken

© VdK Oberfranken

© VdK Bayreuth

Alterssimulationsanzug im Einsatz© VdK Bayreuth

© VdK Oberfranken

Kreisgeschäftsstelle Coburg

© VdK Coburg

© VdK Coburg

Kreisgeschäftsstelle Forchheim

© VdK Forchheim

© VdK Forchheim

© VdK Forchheim

Kreisgeschäftsstelle Hof

v.l.Kreisvorsitzender Otto Stadter, Landtagsabgeordneter Alexander König und Kreisgeschäftsführer Klaus Witzgall© VdK Hof

© VdK Hof

© VdK Hof

© VdK Hof

Kreisgeschäftsstelle Kronach

© VdK Kronach

Kreisgeschäftsstelle Kulmbach

© VdK Kulmbach

© VdK Kulmbach

Kreisgeschäftsstelle Wunsiedel

© VdK Wunsiedel

© VdK Wunsiedel

© VdK Wunsiedel

Oberfranken im VdK Bayern stark vertreten

Erfolgreiche Neuwahlen für Oberfranken (von links): Bezirksgeschäftsführer Roland Sack mit den oberfränkischen Vertretern im Landesvorstand Erwin manger, Michaela Ziegler und Hellmut Ott© Toni Sahm

Der VdK Oberfranken ist auch weiterhin im VdK Bayern stark vertreten. Bei den Neuwahlen beim 20. Ordentlichen Landesverbandstag wurden sämtliche Vertreter im Landesvorstand wiedergewählt.

Michaela Ziegler (Bayreuth), Hellmut Ott (Coburg) und Erwin Manger (Bayreuth) vertreten weiterhin Spitzenpositionen innerhalb des VdK-Landesverbands Bayern. Michaela Ziegler wurde als Vertreterin der jüngeren Generation im Landesvorstand mit großer Mehrheit bestätigt. Auch der stellvertretende Landesvorsitzende Hellmut Ott wurde wiedergewählt und erzielte in der geheimen Wahl des beste Einzelergebnis der stellvertretenden Landesvorsitzenden. Erwin Manger steht weiterhin an der Spitze des Landesverbandsausschusses.

Alle Kreisverbände sind vertreten:

Erika Jäger (Bamberg), Dr. Christoph Rabenstein (Bayreuth), Angelika Beilein (Coburg), Anton Hammer (Forchheim), Otto Stadter (Hof), Heinz Hausmann (Kronach), Klaus Nenninger (Kulmbach), Heinz Wittmann (Lichtenfels) und Konrad Scharnagl (Wunsiedel) sind die Beisitzer für Oberfranken im neuen Landesverbandsausschuss. Somit ist jeder oberfränkische Kreisverband vertreten.

Der Landesverbandsausschuss tritt einmal jährlich mit dem Landesvorstand auf dem sogenannten kleinen Landesverbandstag zusammen. Dort werden wichtige Entscheidungen für den Verband getroffen, die nicht bis zum nächsten Landesverbandstag warten können.

Klaus Greim (Hof) wurde in seiner Funktion als Landesrevisor bestätigt.

Annette Liebmann

Jahrespressekonferenz 2015 des Sozialverbandes VdK

Viel Beachtung und Resonanz fand die Pressekonferenz des VdK Bezirks Oberfranken zu der am Jahresanfang Bezirksausschussvorsitzender Hellmut Ott zusammen mit Bezirksgeschäftsführer Roland Sack eingeladen hatte. Neben den Vertretern des Bezirksausschuss freute sich Ott auch Landesgeschäftsführer Michael Pausder, Landesverbandsausschussvorsitzenden Erwin Manger und die Vertreterin der jüngeren Mitglieder im Landesvorstand Michaela Ziegler begrüßen zu dürfen. Seitens der Medien waren Vertreter des Fernsehens, Rundfunks und mehreren Zeitungen erschienen.

Ott machte in seinem Pressestatement, auch als stellvertretender Landesvorsitzender, deutlich, dass immer weniger Pflegekräfte bereit sein unter den derzeitigen Bedingungen zu arbeiten, und es immer weniger Menschen gebe, die diesen Beruf erlernen wollten. Demgegenüber steht eine stark wachsende Anzahl an Pflegebedürftigen. In Oberfranken wird die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 um bis zu 72

Landesgeschäftsführer Michael Pausder zeigte sich erfreut darüber, dass in Oberfranken jeder vierte zwischen 60 und 64 Jahren bereits VdK Mitglied sei. Insgesamt beträgt der Bevölkerungsanteil in Oberfranken 8,33

Bezirksgeschäftsführer Roland Sack verwiese in seiner Bilanz auf ein erfolgreiches Jahr 2014. 5306 Neuaufnahmen wurden in den neun Kreisverbänden getätigt und der Mitgliederstand stieg auf 88.035. Große Resonanz bei Mitgliedern und Öffentlichkeit fand die Veranstaltung der Aktion "Große Pflegereform jetzt" am 17. Mai in Neukenroth bei Kronach. 18.764 Beratungsgespräche, 9213 Anträge, 3890 Widersprüche und 870 Sozialgerichtsverfahren erbrachten binnen eines Jahres Nachzahlungen in Höhe von insgesamt 3,8 Millionen €. Auch 2015 wird der Sozialverband VdK wieder für bedürftige Menschen Erholungsaufenthalte anbieten, 2014 kamen 165 Menschen in den Genuss eines Urlaubs mit dem VdK.

© VdK

v.l. Erwin Manger, Landesverbandsausschussvorsitzender, Michaela Ziegler, Vertreterin der Jüngeren Mitglieder im Landesvorstand, Hellmut Ott, stv. Landesvorsitzender, Bezirksausschussvorsitzender, Michael Pausder, Landesgeschäftsführer, Roland Sack, Bezirksgeschäftsführer© VdK

Bezirkskonferenz in Oberfranken

Aus ganz Oberfranken trafen sich die Delegierten zur Vorbereitung des 20. Landesverbandstages im April 2015, in Himmelkron. Diese stimmten über die Vorschläge und Anträge ab, die der Bezirk Oberfranken 2015 in München den dortigen Delegierten unterbreiten will.

Als Gäste waren der Landesgeschäftsführer Michael Pausder und sein Stellvertreter Herbert Lochbrunner gekommen.

Landesgeschäftsführer Michael Pausder beim Grußwort© Ps

Neben der Bezirkskonferenz fand auch die Wahl des Bezirksausschussvorsitzenden, seiner Stellvertreterin, der Vertreterin der Frauen und die Vertreterin der jüngeren Mitglieder im Bezirk statt.

Hellmut Ott (Stv. Landesvorsitzender und Kreisvorsitzender aus Coburg), der bereits seit 20 Jahren den Vorsitz im Bezirksausschuss innehat, wurde einstimmig wiedergewählt. Als Stellvertreterin wurde die neue Kreisvorsitzende von Bamberg, Erika Jäger gewählt.

Neu gewählt als Vertreterin der jüngeren Mitglieder: Susanne Lutter (2.Tisch; links) und stv. Landesgeschäftsführer Herbert Lochbrunner (vorderer Tisch; links), Bezirksausschussvorsitzender Hellmut Ott (zweiter von rechts)© Ps

Maria Stadter (Kreisverband Hof) wurde als Vertreterin der Frauen in ihrem Amt bestätigt. Ebenso ihre Stellvertreterin Brigitte Kellner(Kreisverband Kulmbach).

Neu im Bezirksausschuss sind die Vertreterin der jüngeren Mitglieder Susanne Lutter (Kreisverband Lichtenfels) und ihre Stellvertreterin Susanne Kleinlein(Kreisverband Hof).

Die neu gewählten Stellvertreterinnen
Erika Jäger (hinterer Tisch links),
stv. Bezirksausschussvorsitzende und
Susanne Kleinlein, stv. Vertreterin der jüngeren Mitglieder (vorderer Tisch links)© Ps