Fördern und fordern

In vielen Bereichen gilt das Konzept des „Fördern und Fordern“, bei der Erziehung von Kindern, bei der Integration von Arbeitssuchenden und zur Motivation von Mitarbeiter*innen. "Das Prinzip des Förderns und Forderns ist richtig, denn es gilt in allen Bereichen unserer Gesellschaft", sagte der ehemalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) 2016 zu einem Entwurf des Integrationsgesetzes, um Flüchtlinge zu integrieren.


In wirklich allen Bereichen? Wann wird denn dann endlich die Privatwirtschaft gefordert, ihren Teil zur Herstellung von Barrierefreiheit beizutragen? Und auch für mehr Inklusion von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu sorgen?

Beispiel Barrierefreiheit: Hier hat es die Bundesregierung bei der Novellierung des BGG (Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung) im Juli 2016 wieder versäumt, verbindliche Regelungen für die Privatwirtschaft zu treffen. Gaststätten, Hotels, Supermärkte, Arztpraxen oder Internetportale - es sollte bereits selbstverständlich sein, dass diese Orte und Dienstleistungen barrierefrei nutzbar sind. Dass es nicht so ist, zeigt, dass das Prinzip der Freiwilligkeit nicht aufgeht. Klar definierte Regelungen würde Unternehmen endlich in die Pflicht nehmen. In Berlin finden sich viele Hürden, doch in Brandenburg verhindern Barrieren manchenorts das Recht auf die freie Wahl des Wohnorts, da keine Versorgung gewährleistet werden kann.

"#Mission Inklusion - Die Zukunft beginnt mit Dir". Mit dem Motto appelliert der diesjährige Europäische Protesttag am 5. Mai an Kinder und Jugendliche. Das ist wichtig, schließlich sind unter ihnen auch die Unternehmer*innen von morgen. Doch so lange können wir nicht warten - Menschen mit Behinderungen brauchen die Veränderung jetzt und nicht in 10, 20 oder 30 Jahren.

Ralf Bergmann, Landesverbandsvorsitzender

Mehr über den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg erfahren.
Mehr über die Vorteile und Leistungen der Mitgliedschaft erfahren.
Wann gelte ich als hilfebedürftig? Jetzt herausfinden!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.