Kosten

Was kostet die Rechtsberatung der Sozialrechtsschutz gGmbH?

© VdK

Verwaltungskosten für Rechtsmittelverfahren


VdK-Mitglieder werden vor den Sozialgerichten vertreten, bei Rechtsverfahren müssen Sie sich jedoch an den Verfahrenskosten beteiligen.


Kosten ab dem Jahr 2019

Verfahrensvorschüsse in den Rechtsmittelverfahren nach § 6 Absatz 3 a und 3 d der Satzung.

Bei Angabe einer Rechtsschutzversicherung können die Kosten durch die
Sozialrechtsschutz gGmbH gegebenenfalls gegenüber dieser geltend gemacht werden.

Kosten für hilfebedürftige Mitglieder


Kosten für Mitglieder, die im Sinne von § 53 der Abgabenordnung bedürftig sind.

Wann gelte ich als hilfebedürftig? Jetzt herausfinden! | weiter

Ab zwei Jahren Mitgliedschaft:
Vorverfahren (Widerspruch): 25,00 Euro
Verfahren 1. Instanz (Klage): 40,00 Euro
Verfahren 2. Instanz (Berufung): 50,00 Euro

Unter zwei Jahren Mitgliedschaft:
Vorverfahren (Widerspruch): 50,00 Euro
Verfahren 1. Instanz (Klage): 80,00 Euro
Verfahren 2. Instanz (Berufung): 100,00 Euro

Neumitglied oder unter einem Jahr Mitgliedschaft:
Vorverfahren (Widerspruch): 75,00 Euro
Verfahren 1. Instanz (Klage): 120,00 Euro
Verfahren 2. Instanz (Berufung): 150,00 Euro

Kosten für Mitglieder, die nicht hilfebedürftig sind:

Vorverfahren (Widerspruch): 282,38 Euro
Verfahren 1. Instanz (Klage): 367,10 Euro
Verfahren 2. Instanz (Berufung): 423,58 Euro


Bis zu 60 Prozent der Verfahren der Sozialrechtsschutz gGmbH sind erfolgreich. In diesem Fall zahlt der Verfahrensgegner (z.B. Versorgungsämter und Rentenversicherungen) die hier aufgeführten, tatsächlich anfallenden Kosten. Sollten Verfahren nicht im Sinne des Mitglieds verlaufen und eine Bedürftigkeit nach § 53 AO nicht vorliegen, sind diese Kosten zuzüglich Umsatzsteuer durch das Mitglied zu tragen.

Endet ein Verfahren vorzeitig oder ist der entstandene Bearbeitungsaufwand wesentlich geringer als im Regelfall, verringern sich die Kosten für Mitglieder ohne Hilfebedürftigkeit auf die Hälfte.

Fälligkeit


Die Kosten sind nach Aufforderung als Vorschuss von jedem Mitglied zu zahlen.

Ratenzahlung


Die Sozial- und Rechtsberater*innen der Sozialrechtsschutz gGmbH können unter Berücksichtigung des konkreten Einzelfalles ausnahmsweise Ratenzahlungen gewähren, sofern der zu zahlende Betrag 50,00 € überschreitet und eine wirtschaftliche Bedürftigkeit nach § 53 AO vorliegt. Es sind vier feste Ratenzahlungstermine zu vereinbaren.

Inkrafttreten


Die o.a. Verfahrenskosten sind mit der neuen Regelung aus § 6 der Satzung gültig, die seit dem 01.01.2019 in Kraft ist.

In keinem Fall besteht ein Rechtsanspruch eines Mitglieds auf Leistungen der Sozialrechtsschutz gGmbH im Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg.


Regelmäßige Sprechstunden finden in unserer Landesgeschäftsstelle in Berlin statt. Dieses Angebot ergänzen wir durch die VdK Kreisgeschäftsstellen in Brandenburg.

Rechtsanwältin berät Klient an einem Schreibtisch
Bei welchen Themen hilft die Rechtsberatung des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg?
Wem hilft die Rechtsberatung des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg?

Jetzt online einen Termin für die Rechtsberatung vereinbaren.
Unsere Suchfunktion listet alle Beratungsstellen in Ihrer Nähe auf. Finden Sie jetzt eine VdK-Geschäftsstelle in Ihrer Nähe!

Unsere Öffnungszeiten:

09:30 bis 14:30 Uhr

09:30 bis 17:00 Uhr

Terminvereinbarung

Kontakt Rechtsberatung:


Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e. V.
Linienstr. 131
10115 Berlin

(030) 86 49 10 11

(030) 86 49 10 760

sr.berlin.brandenburg@vdk.de

Hier finden Sie alles, um sich auf die Rechtsberatung vorzubereiten.
Ein Telefonapparat
Die Sorgen der Ratsuchenden sind häufig groß, wenn sie zur Rechtsberatung des VdK kommen: eine Mitarbeiterin berichtet über ihre Arbeit.
Wann gelte ich als hilfebedürftig? Jetzt herausfinden!