22. Oktober 2014
VdK-Zeitung Archiv

Zahlen zu Demenz in Bayern

VdK fordert Konsequenzen aus den neuen Daten

Das durchschnittliche Lebensalter steigt. Viele Bayern können heute ihren 90. oder sogar 100. Geburtstag feiern. Doch mit dem höheren Alter steigt auch die Gefahr, an Demenz zu erkranken. Das zeigt der aktuelle „Gesundheitsreport“ des bayerischen Gesundheitsministeriums. Heute sind etwa 650.000 Menschen in Bayern 80 Jahre und älter, im Jahr 2020 – also schon in sechs Jahren – werden es 870.000 sein.

Die gute Nachricht: Immer mehr Hochaltrige im Freistaat erfreuen sich recht guter Gesundheit. Durchschnittlich ab dem 80. Lebensjahr steigt aber das Risiko, an Demenz zu erkranken, deutlich an. Da Frauen heute eine mit 83 Jahren um fünf Jahre höhere Lebenserwartung als Männer haben, sind sie auch häufiger betroffen. 70 Prozent der 220.000 Demenzkranken sind weiblich.

Auch wenn die häusliche Versorgung durch Angehörige die häufigste Pflegeform ist, werden fast alle Demenzkranken im Laufe ihrer Erkrankung so pflegebedürftig, dass sie ins Heim umziehen müssen. Zwei Drittel aller Bewohnerinnen und Bewohner in stationären Einrichtungen leiden unter Demenz. In Bayern entspricht das einer Zahl von etwa 70.000 Menschen.

Der Sozialverband VdK kritisiert, dass Bayern für diese Herausforderungen nicht gewappnet ist. „Alle wissen, dass es für Demenzkranke an Pflegeberatung, an Angeboten zur Unterstützung pflegender Angehöriger und nicht zuletzt an Zuwendung in den Pflegeheimen fehlt“, so VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Daten wie im jüngsten Gesundheitsreport seien längst genug erhoben worden: „Wir fordern jetzt eine Demenzoffensive, ein entschlossenes Handeln der Staatsregierung.“

bsc

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.