25. Februar 2014
VdK-Zeitung Archiv

Nur wer den richtigen Ton trifft, gewinnt das Rennen

Verena Bentele zeigt einem Laien Biathlon für Blinde – Geschossen wird nicht mit Patronen, sondern mit Infrarot

Bei den Paralympischen Winterspielen in Sotschi (7. bis 16. März) werden auch blinde Athleten im Biathlon gegeneinander antreten. In der Loipe fährt ein Begleitläufer voraus und weist den Weg. Am Schießstand sind die Sportler jedoch auf sich allein gestellt. Die VdK-Zeitung wollte wissen, wie das funktioniert, und schickte einen Redakteur zum Selbstversuch zum VdK-Mitglied Verena Bentele. Die neue Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen gewann allein im Biathlon fünfmal paralympisches Gold.

Blinden-Biathlon

Zum Durchblättern der Bilder-Galerie einfach auf das Bild klicken. Viel Spaß!

<< 1/8 >>

  • Verena Bentele zeigt, wie Athleten mit Sehbehinderung beim Biathlon schießen.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001152GAL1393486625.jpg?v=1
  • Erst wenn ein durchgehender hoher Ton zu hören ist, ist man im Ziel.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001151GAL1393486564.jpg?v=0
  • Beim ersten Versuch hilft mir Verena Bentele noch.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001150GAL1393486537.jpg?v=0
  • Da Kimme und Korn fehlen, kann man auch nur mit Hilfe des Tons das Ziel treffen.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001149GAL1393486505.jpg?v=0
  • Als Laie fällt es einem unheimlich schwer, den richtigen Ton zu treffen.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001148GAL1393486476.jpg?v=0
  • Geschossen wird per Infrarot.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001147GAL1393486443.jpg?v=0
  • Die Scheiben sind im Wettkampf zehn Meter entfernt.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001146GAL1393486399.jpg?v=0
  • Zum Schluss traf ich dann doch noch ohne Hilfe ins Schwarze.
    Blinden-Biathlon
    /sys/data/3/galerien/89/dim_1_00001145GAL1393486300.jpg?v=0

Ruhig legt sich Verena Bentele bäuchlings auf ihre rosafarbene Isomatte. Sie greift sich das auf einer Ablage liegende Gewehr. Neben ihr liegt ein Kopfhörer, aus dem ein klopfender, tiefer Ton zu hören ist. Sie legt das Gewehr an, zielt auf die Scheiben und erklärt, dass der Ton immer höher und konstanter wird, je näher sie dem Ziel kommt. Nach kurzer Zeit ist statt eines tiefen brummenden Klopftones ein greller, pausenloser Ton zu hören. Sie drückt ab. Ein hohes Klingeln ertönt, und die rechte der fünf etwa sieben Meter entfernten und 28 Millimeter großen Zielscheiben leuchtet grün auf: Treffer.

„Dann müssen Sie repetieren“, erklärt sie. Das entspricht dem Nachladen bei einem normalen Gewehr. Sie visiert erneut an. Der Ton wird ganz hoch. Sie schießt. Grün. Zweiter Treffer. Innerhalb weniger Sekunden wiederholt sie das. Drei Treffer. Vier Treffer. Dann drückt sie einfach nur ab, ohne sich zu konzentrieren. Ein dumpfes „bööb“ kommt aus den Kopfhörern. Rot. So sieht es aus, wenn man nicht trifft, erklärt sie.

Spezialgewehr ohne Visier

„Jetzt sind Sie dran“, sagt die zwölffache Paralympics-Gewinnerin. Ich lege mich auf die Matte: „Sie brauchen die Augen nicht zumachen,“ erklärt Bentele. Kimme und Korn fehlen ebenso wie ein Visier. Denn die Schießanlage, die Verena Bentele im Innenhof ihrer Münchner Wohnung aufgebaut hat, ist speziell für blinde Sportler entwickelt worden. Der finnische Hersteller rüstet damit alle offiziellen Wettbewerbe aus – auch die Paralympics in Sotschi. Geschossen wird nicht mit Patronen wie bei den sehenden Biathleten, sondern mit Infrarot.

Sowohl Gewehr als auch Zielscheiben sind an einen Koffer angeschlossen, der per Steckdose mit Strom versorgt wird. Bei Wettkämpfen stehen die Scheiben zehn Meter weit weg. Im Hinterhof bei Verena Bentele sind es ein paar weniger. Und im Gegensatz zum richtigen Wettkampf habe ich keine drei Kilometer auf Langlaufskiern hinter mich gebracht. Mein Pulsschlag ist trotzdem hoch, ein bisschen aufgeregt bin ich nämlich schon. Ich sehe zwar alles. Doch anvisieren muss auch ich mithilfe der Töne. Zunächst höre ich immer nur den tiefen, klopfenden Brummton. Verena Bentele kniet sich neben mich und sagt, sie würde mir helfen. Sie greift den Gewehrlauf, und nach kurzer Zeit wird der Ton höher. „Jetzt schießen“, sagt sie. Grün. Treffer.

Beim nächsten Mal will ich es allein schaffen. Eine gefühlte Ewigkeit versuche ich, das Gewehr richtig auszurichten, aber der Ton wird und wird nicht höher. Endlich scheint das Ziel näher zu kommen. Ein hoher Ton. Doch Verena Bentele warnt mich: „Noch nicht schießen!“ Ich höre ihren Einwand zwar, drücke aber trotzdem ab. Wieder nur der dumpfe Ton. Daneben.

Lange Suche nach dem Ziel

Nach mehreren Fehlversuchen will ich endlich treffen - ohne Hilfe. Nach rechts, nach links, nach oben, nach unten. Irgendwo muss das Ziel doch sein. „Sie müssen mal langsam schießen“, ruft Verena Bentele nach mehreren Minuten von der Seite. Endlich der hohe, durchgehende Pfeifton. Schuss. Treffer. Ganz ohne fremde Hilfe. Doch das Biathlon-Rennen hätte ich mit Sicherheit verloren – in den vergangenen Minuten wäre die Konkurrenz längst im Ziel. (Sebastian Heise)


Das könnte Sie auch interessieren:

VdK-Zeitung Archiv
So ausführlich wie noch nie werden ARD und ZDF von den Paralympischen Winterspielen in Sotschi berichten. Als Alpin-Fachmann für das Erste ist der 16-fache Paralympics-Gewinner und VdK-Mitglied Gerd Schönfelder dabei. Mehr als 20 Stunden lang werden ARD und ZDF die Paralympics übertragen. | weiter
VdK-Zeitung Archiv
Die Paralympics, die Spiele der Menschen mit Behinderung, werden immer beliebter. Nachdem die Sommerspiele 2012 in London für Furore sorgten, werden auch die bevorstehenden Winterspiele – trotz der Diskussionen um den russischen Austragungsort Sotschi – Bestmarken setzen. ARD und ZDF rechnen mit Zuschauerrekorden. In den folgenden fünf Sportarten werden Medaillen vergeben. | weiter
25.02.2014
VdK-Zeitung Archiv
Anna Schaffelhuber
Nach der Auszeichnung zur „Behindertensportlerin des Jahres“ erhielt VdK-Mitglied Anna Schaffelhuber als erste deutsche Athletin den Paralympic-Pass für die bevorstehenden Winterspiele im russischen Sotschi. Als fünffache Medaillengewinnerin der vergangenen Weltmeisterschaften gehört die 20-Jährige zu den Favoritinnen. | weiter

Schlagworte Verena Bentele | Paralympics | Behindertenbeauftragte | Biathlon

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.