28. Januar 2014
VdK-Zeitung Archiv

Firmen mit schwacher Quote

Jeder elfte Arbeitslose in Bayern ist schwerbehindert

Viele bayerische Betriebe beschäftigen gerade einmal so viele Menschen mit Behinderung, wie sie müssen – andere kaufen sich von der Pflicht sogar frei. Im Freistaat liegt die Beschäftigungsquote unter dem bundesweiten Durchschnitt. Dabei sollten die Zahlen aufgrund der guten Wirtschaftslage eigentlich besser sein.

© imago/blickwinkel

„Wir müssen in diesem Punkt aufholen“, sagte der neue Amtschef im bayerischen Sozialministerium, Michael Höhenberger, zur Beschäftigung von Schwerbehinderten. Den jüngsten Zahlen zufolge liegt die Quote nur bei 4,4 Prozent. Der Bundesdurchschnitt beträgt dagegen 4,5 Prozent. In der Privatwirtschaft, also ohne den öffentlichen Dienst, sind die Werte sogar noch schlechter. Die bayerischen Unternehmen kommen zusammen nur auf 3,8 Prozent. Bundesweit sind es 4,0 Prozent.

Mehr als jeder elfte Arbeitslose im Freistaat ist ein Mensch mit Behinderung: Von den 245.307 im vergangenen November gezählten Arbeitslosen sind 22.734 schwerbehindert. Insgesamt leben in Bayern rund 1,1 Millionen Schwerbehinderte – das entspricht einer Quote von rund neun Prozent.

Dass Arbeitsuchende mit Beeinträchtigungen weniger stark vom Jobboom profitieren, zeigt auch eine Studie der Aktion Mensch und des Handelsblatt Research Institutes. Die Quote der Erwerbslosen mit Handicap liegt demnach in Deutschland bei 14 Prozent. Insgesamt beträgt sie etwa 6,5 Prozent. Michael Höhenberger kann das nicht nachvollziehen. „Wir sind ja nahe an der Vollbeschäftigung“, sagt er. Daher sollten auch Menschen mit Behinderung bessere Chancen haben.

Sebastian Heise

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.