26. Juni 2019
VdK-Zeitung

Ein Beitrag erreicht mehr als 50.000 Menschen

Sozialverband VdK Deutschland ist in den sozialen Medien aktiv

Soziale Medien sind aus der modernen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Auch der Sozialverband VdK Deutschland ist auf Facebook, Twitter und Instagram aktiv und hält seine Mitglieder und Abonnenten ständig auf dem Laufenden.

© Sozialverband VdK Deutschland

Seit 2011 nutzt der Sozialverband VdK Facebook. Für den Verband ist das soziale Netzwerk eine wichtige Plattform zum Austausch, die zunehmend auch von Älteren genutzt wird. Rund 24.000 Menschen „liken“ die Seite und informieren sich regelmäßig über die Aktivitäten des VdK. Jede Woche kommen etwa 50 bis 100 neue Abonnenten dazu, die die hilfreichen und nutzerorientierten Beiträge rund um den Sozialverband schätzen.

So gibt der VdK beispielsweise Tipps für den Schwerbehindertenausweis, informiert zur Erwerbsminderungsrente und nimmt Stellung zu aktuellen politischen Debatten. Beliebte Beiträge erreichen dort mehr als 50.000 Menschen. Auch die aktuelle VdK-Kampagne #Rentefüralle kommt auf Facebook gut an. Viele Abonnenten nutzen die Gelegenheit, ihre Wünsche und Anliegen an die Politik weiterzugeben und mit anderen Interessierten über die Rentenpolitik zu diskutieren.

Ein weiterer Vorteil von Facebook ist, dass man spontan und unkompliziert ersten Kontakt mit dem Sozialverband VdK aufnehmen kann. Zwar ist es nicht möglich, online eine Sozialrechtsberatung durchzuführen, die Mitarbeiter helfen dem Betreffenden aber gerne weiter, indem sie ihn an den richtigen Ansprechpartner verweisen.

Ebenfalls seit 2011 ist der VdK Deutschland auf Twitter aktiv. Ein- bis fünfmal am Tag werden kurze Nachrichten mit maximal 280 Zeichen aus dem Verbandsleben veröffentlicht, manchmal auch Videos von VdK-TV sowie Links zu Serviceartikeln. Neben Privatpersonen nutzen viele Journalisten, Politiker sowie andere Verbände, Vereine und Interessenvertretungen den Nachrichtendienst. Mittlerweile hat der VdK Deutschland 16 400 Follower.

Seit Herbst 2018 ist ein neues Medium hinzugekommen: Der VdK ist nun auch auf Instagram vertreten und hat schon mehr als 1800 Abonnenten gewonnen. Auf dieser Plattform werden in erster Linie Fotos und Videos geteilt. Sie ist nicht nur bei jüngeren Menschen beliebt. Viele Abonnenten des VdK sind zwischen 45 und
64 Jahre alt, neun Prozent der Nutzer sind sogar 65 Jahre und älter. Sehr gut kommen die Beiträge zum Thema Rente sowie die Kampagne #Rentefüralle an.

Besuchen Sie uns auf diesen Plattformen – wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Kommentare.

www.facebook.com/vdk.deutschland
www.facebook.com/vdk.bayern
www.instagram.com/vdk_deutschland
www.twitter.com/vdk_deutschland

Annette Liebmann

Schlagworte Facebook | Twitter | Instagram

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.