Sozialverband VdK Bayern e.V.
Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Schriftgröße

VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von 600.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

VdK-Zeitung

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Wer von der neuen Mütterrente wie profitiert
    Viele Mütter und manche Väter bekommen dank der höheren Mütterrente, für die der Sozialverband VdK gekämpft hat, nun eine höhere Rente. In den meisten Fällen brauchen die Begünstigten nichts zu tun, die Altersbezüge werden automatisch angepasst. Einige müssen sich jedoch selbst darum kümmern, um davon zu profitieren. Andere, wie Empfänger von Hinterbliebenenrente und Grundsicherung, können leider auch leer ausgehen. | weiter
    21.11.2014 | Sebastian Heise
  • „Helft Wunden heilen“
    Bis zum 16. November bittet der VdK Bayern im ganzen Freistaat für die Sammlung „Helft Wunden heilen“ um Spenden. Seit dem 17. Oktober gehen wieder tausende ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler aus den VdK-Kreis- und -Ortsverbänden für die gute Sache von Haus zu Haus. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer unterstützt die Aktion. | weiter
    22.10.2014 | bsc
  • Zahlen zu Demenz in Bayern
    Das durchschnittliche Lebensalter steigt. Viele Bayern können heute ihren 90. oder sogar 100. Geburtstag feiern. Doch mit dem höheren Alter steigt auch die Gefahr, an Demenz zu erkranken. Das zeigt der aktuelle „Gesundheitsreport“ des bayerischen Gesundheitsministeriums. Heute sind etwa 650.000 Menschen in Bayern 80 Jahre und älter, im Jahr 2020 – also schon in sechs Jahren – werden es 870.000 sein. | weiter
    22.10.2014 | bsc
  • Dergin Tokmak tanzt auf der ConSozial
    Die ConSozial, Fachmesse und Congress des Sozialmarkts, lädt am 5. und 6. November wieder nach Nürnberg ein. Die bedeutendste Sozialmesse im deutschsprachigen Raum vereint Politik, Information und Unterhaltung. Tänzer Dergin Tokmak und Bundesbehindertenbeauftragte Verena Bentele sind auf Einladung des VdK mit dabei. | weiter
    22.10.2014 | bsc
  • Für ein schönes und barrierefreies Zuhause
    Auf der „Heim und Handwerk“ können sich die Besucher über die neuesten Trends rund ums Wohnen, Bauen und Einrichten informieren. Der Sozialverband VdK Bayern ist mit dabei und stellt sein Angebot in Halle A3, Stand 360, vor. VdK-Mitglieder haben kostenlosen Eintritt. Die Messe findet vom 26. bis 30. November auf dem Münchner Messegelände statt. Dort wird alles geboten, was das eigene Zuhause noch schöner macht. | weiter
    22.10.2014 | bsc
  • „Recht auf Arbeit ist ein Menschenrecht“
    Das Berufsförderungswerk Nürnberg (BFW), zu dessen Gesellschaftern der VdK Bayern zählt, kümmert sich nicht nur um die berufliche Qualifikation von Menschen, sondern hat auch ein Kunstprojekt ins Leben gerufen. Bei der Eröffnung des „Menschenrechtspfads“ war die bayerische VdK-Landesvorsitzende und VdK-Präsidentin Ulrike Mascher dabei. | weiter
    22.10.2014 | ali/mk
  • So vielseitig informiert der VdK
    So viel VdK gab es noch nie: Der größte Sozialverband Deutschlands liefert seinen Mitgliedern nun noch besser und schneller Informationen. Dabei nutzt er nicht nur die VdK-Mitgliederzeitung, sondern auch das Internet und die sozialen Medien und betreibt sogar ein eigenes Videoportal. | weiter
    22.10.2014 | ali
  • Rollifahrer als Lebensretter
    Andreas Unglert, VdK-Mitglied im Rollstuhl, hat mit einer wahrhaft heldenhaften Tat einer Frau das Leben gerettet. Mehrere Zeitungen berichteten über seinen Einsatz. An seine eigenen Schmerzen und seine Behinderung hat Andreas Unglert in diesem Moment nicht gedacht. | weiter
    22.10.2014 | Sebastian Heise
  • Der beste Schutz ist eine wachsame Nachbarschaft
    Sie kommen im Schutz der Dunkelheit, spähen Häuser aus und hebeln Fenster und Türen auf: Dämmerungseinbrecher haben in den Herbst- und Wintermonaten Hochsaison. In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Straftaten stark zugenommen. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich vor Einbrechern schützen kann und wie man sich verhalten sollte, wenn man verdächtige Beobachtungen macht. | weiter
    22.10.2014 | Annette Liebmann
  • „Inklusion ist für uns kein Thema – wir leben sie einfach“
    Freitagvormittag bei Manomama: Die Nähmaschinen rattern, die Nadeln sausen über die Stoffe. Dutzende Frauen und einige Männer arbeiten dem Wochenende entgegen. Die meisten haben den Beruf des Nähers nicht gelernt, viele sind über 50, manche haben eine Behinderung. Doch das kümmert hier niemanden: „Inklusion ist für uns kein Thema. Wir leben sie einfach“, sagt Firmengründerin Sina Trinkwalder. | weiter
    22.10.2014 | Annette Liebmann
  • Eine genau formulierte Patientenverfügung ist sicher
    Vor einem schweren Schicksalsschlag ist niemand gefeit. Eine Patientenverfügung ist eine wichtige Richtschnur für Ärzte, wenn der Betroffene seine Wünsche nicht mehr selbst äußern kann. Werden die Interessen jedoch zu allgemein formuliert, hilft dies den Medizinern im Ernstfall nicht weiter. Zudem sollten Betroffene ihre Vorstellungen überdenken, wenn sich die aktuelle Lebenssituation geändert hat. | weiter
    22.10.2014 | Elisabeth Antritter
  • 9. November 1989: historischer Tag für Deutschland
    Es war einer der wichtigsten Tage auf dem Weg zur Wiedervereinigung: der 9. November 1989. Die DDR öffnete an diesem Abend die Mauer, die 28 Jahre lang die beiden deutschen Staaten geteilt hatte. Hunderttausende Bürger machten die Nacht zum Tag, strömten zu den Grenzübergängen und feierten die wiedergewonnene Freiheit. Auch für den Sozialverband VdK war dies ein großer Moment. | weiter
    23.10.2014 | Sebastian Heise
  • Vom Kloster zum Bildungszentrum oder Autohaus
    Mangels Nachwuchs müssen viele Ordensgemeinschaften sich von ihren Klöstern trennen. Oft gelingt es, Käufer zu finden, die die Gebäude im christlichen Sinne weiterführen. Manchmal wird aber auch ein Firmensitz oder Autohaus aus ihnen. | weiter
    22.10.2014 | Sebastian Heise
  • Das Bayerische Fernsehen feiert Geburtstag
    Vor 50 Jahren eröffnete der Bayerische Rundfunk (BR) als erste der ARD-Rundfunkanstalten ein drittes Fernsehprogramm. Konzipiert war es als reiner Bildungskanal. Das Herbsttrimester startete mit einer Schulstunde in Physik und dem Italienischkurs „Benvenuti in Italia“. | weiter
    22.10.2014 | Annette Liebmann

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.