Sozialverband VdK Bayern e.V.
Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Schriftgröße

VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von 600.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

VdK-Zeitung

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Von seiner Arbeit muss man leben können
    Arm trotz Arbeit – das ist Realität für immer mehr Erwerbstätige in Deutschland, die ein Einkommen unterhalb der Armutsschwelle beziehen. Der Sozialverband VdK fordert Maßnahmen, damit jeder von seiner Arbeit leben und künftiger Altersarmut vorbeugen kann. | weiter
    25.02.2015 | Dr. Bettina Schubarth
  • VdK-Lotsen suchen Verstärkung
    Unter den Ehrenämtern im VdK Bayern ist das des VdK-Lotsen eines der jüngsten. 2013 war es noch ein Pilotprojekt im VdK-Bezirk Schwaben. Es lief so erfolgreich, dass es mittlerweile bayernweit Schule machte. Der VdK bietet im März und Juli dazu Grundkurse an. | weiter
    25.02.2015 | ant/hei
  • „Die 66“ öffnet wieder ihre Pforten
    „Die 66“ und der Frühling gehören für viele VdK-Mitglieder einfach zusammen. 2015 präsentiert sich der Sozialverband VdK Bayern von Freitag, 17. April, bis Sonntag, 19. April, im Münchner MOC, in Halle 4, Stand Y02. Auch dieses Jahr trägt der VdK zum Programm der größten Messe für die Generation 50plus bei. | weiter
    | bsc
  • Vom hässlichen Entlein zum geliebten Oldtimer
    Nicht nur das Knattern und die Kurvenlage sind einmalig. Auch sonst hat der Citroën 2CV – in Deutschland liebevoll „Ente“ genannt – Eigenschaften wie kaum ein anderes Auto. Vor 25 Jahren kündigte der französische Hersteller das Produktionsende an. Der Popularität des Autos tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil. Auch VdK-Mitglieder schwärmen auf Facebook von ihren Enten. | weiter
    03.03.2015 | Sebastian Heise
  • Sie übersetzt Gedanken und Gefühle
    „Demenzaktivistin“ steht auf der Visitenkarte von Helga Rohra. 54 Jahre war Helga Rohra alt, als sie die Diagnose Demenz erhielt. Ein Schock, den sie erst überwinden musste. Doch sie beschloss, die verbleibende Zeit zu nutzen, um sich für ein neues Bild von Demenzbetroffenen in der Gesellschaft einzusetzen. Ein Bild, das von den Ressourcen geprägt ist, die diesen Menschen noch zur Verfügung stehen. Die 61-jährige Münchnerin ist vor Kurzem mit dem Deutschen Engagementpreis 2014 für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet worden. | weiter
    03.03.2015 | Petra J. Huschke
  • „Da ist viel Sensibilität und Aufklärung nötig“
    Darf man zu einem blinden Menschen „Auf Wiedersehen“ sagen? Wie bietet man Hilfe an, ohne aufdringlich zu wirken? Der Deutsche Knigge-Rat hat sich Gedanken über den Umgang mit Menschen mit Behinderung gemacht und zehn Tipps ausgearbeitet. | weiter
    04.03.2015 | Annette Liebmann
  • Das Erlebnis Pilgern zieht immer mehr Menschen an
    Nicht nur für den Entertainer Hape Kerkeling war die Pilgerreise nach Santiago de Compostela ein einschneidendes Erlebnis. Auch andere Menschen, darunter ein Mitglied des Sozialverbands VdK, berichten, wie die Wanderung auf den Spuren des Heiligen Jakobus sie verändert hat. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Beim Harnwegsinfekt sollte man möglichst bald zum Arzt
    Im Frühjahr ist die Gefahr, an einer Blasenentzündung zu erkranken, besonders groß. Zwar scheint nun wieder öfter die Sonne, aber abends verkühlt man sich leicht. Professor Dr. Daniela Schultz-Lampel, Urologin und Leiterin des Kontinenzzentrums Südwest am Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen, erklärt, wie es zu einem solchen Infekt kommt und was man dagegen tun kann. | weiter
    27.02.2015 | Annette Liebmann
  • Mit großer Freude auf der Piste
    Für den diesjährigen Faschings-Skikurs des VdK Bayern in Ladurns in Südtirol hatten sich 19 Teilnehmer im Alter von 4 bis 21 Jahren angemeldet. Bei den Anfängern waren Kinder mit und ohne Behinderung dabei. In diesem Winter und Frühjahr bietet der Sozialverband VdK Bayern noch einen Skikurs an. Jetzt anmelden! | weiter
    27.02.2015 | hei
  • Theater- und Museumsbegleiter suchen und finden
    Viele ältere Menschen und Menschen mit Behinderung würden gerne ins Museum, Theater, Konzert oder zu einer Sportveranstaltung gehen, haben aber oft keinen Begleiter oder kommen ohne Auto nicht mehr dorthin. In Hamburg und Saarbrücken sind Projekte initiiert worden, die in dem Fall aushelfen. Sie vermitteln Begleiter, Autos und sogar kostenlose Eintrittskarten. | weiter
    26.02.2015 | Sebastian Heise

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.