Sozialverband VdK Bayern e.V.
Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Schriftgröße

VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von 600.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

VdK-Zeitung

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Arbeiten, leben und wohnen wie andere auch
    Die freie Wahl des Wohn- und Arbeitsplatzes und ein gerechtes Einkommen: Menschen mit Behinderung müssen um diese Normalität kämpfen. Der Sozialverband VdK fordert deshalb, dass noch 2015 ein Bundesteilhabegesetz mit gesicherter Finanzierung ausgearbeitet wird, wie es im Koalitionsvertrag vereinbart wurde. | weiter
    28.04.2015 | Dr. Bettina Schubarth
  • Ein ständiger Kampf um jeden selbst verdienten Cent
    Oswald Utz und seine Partnerin sind beide berufstätig. Doch finanziell lohnt sich das fast nicht. Der Großteil ihres Gehalts wird eingezogen, weil Oswald Utz Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe bekommt. Die Situation der Familie ist beispielhaft für viele Menschen mit Behinderung. | weiter
    28.04.2015 | Sebastian Heise
  • Frisch verliebt mit 70: Liebe ist keine Frage des Alters
    Ursula Laube-Berger hätte mit vielem gerechnet, aber nicht damit, dass es bei ihr noch einmal so funken würde: Mit 70 traf sie auf einer Reise durch den Oman den zwei Jahre älteren Paul Berger. „Ich wusste sofort: Der ist es“, sagt sie. Vor zwei Jahren – im Alter von 76 und 78 Jahren – haben die beiden geheiratet. | weiter
    28.04.2015 | Annette Liebmann
  • Im Rollstuhl, aber nicht wehrlos
    Auch wenn Karin Thiel im Rollstuhl sitzt – wehrlos ist sie nicht. Die 48-Jährige aus Bamberg hat viele Kurse in Selbstverteidigung absolviert und ist bayernweit die erste Trainerin für Menschen mit und ohne Behinderung. „Es gibt viele Möglichkeiten, wie ich mich wehren kann, sogar wenn ich keine Kraft mehr in den Armen hätte“, sagt sie selbstbewusst. | weiter
    29.04.2015 | Annette Liebmann
  • Eurovision Song Contest so barrierefrei wie noch nie
    Die Vorfreude der Musikfans steigt immer mehr: Am 23. Mai findet in Wien das Finale des Eurovision Song Contests (ESC) statt – und dieser ist so inklusiv wie noch nie. „Aina mun pitää“, auf deutsch: „Ich muss immer“, heißt das Lied, mit dem die finnische Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät am 19. Mai in Wien um den Einzug ins Finale des ESC kämpft. | weiter
    28.04.2015 | Sebastian Heise
  • „Unsere Hände sind unsere Sprache“
    Die Vorfreude der Musikfans steigt immer mehr: Am 23. Mai findet in Wien das Finale des Eurovision Song Contests (ESC) statt – und dieser ist so inklusiv wie noch nie. Delil Yilmaz, geprüfter Gebärdensprachdolmetscher, und die gehörlose Gebärdensprachdolmetscherin Sandra Schügerl erzählen über ihre Arbeit beim ESC. | weiter
    07.05.2015 | Interview: Sebastian Heise
  • Weit mehr als ein Tante-Emma-Laden
    Was tun, wenn ein Lebensmittelgeschäft und eine Drogerie um die Ecke fehlen und auch die nächste Apotheke fern ist? Nicht jeder kann weite Wege bis zum nächsten Einkaufszentrum zurücklegen. Damit eine fußläufige Grundversorgung erhalten bleibt, tun sich mancherorts Bürger zusammen und betreiben einen Dorfladen. | weiter
    28.04.2015 | Elisabeth Antritter
  • Großer Freizeitspaß in Bayerns Mitte
    Nachdem der Frühling begonnen hat, machen immer mehr Menschen einen Ausflug mit dem Fahrrad. Entsprechend steigt auch die Vorfreude auf die gemeinsame inklusive Radltour des Sozialverbands VdK Bayern und des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands Bayern (BVS). Diese findet heuer vom 19. bis 23. August statt. | weiter
    12.05.2015 | hei
  • Fahrrad fahren kann man in jedem Alter lernen
    „Das verlernt man so wenig wie Radfahren.“ Dieser Spruch klingt zwar gut, ist aber manchmal doch nicht wahr. Manche Erwachsene, die jahrelang nicht im Sattel saßen, tun sich schwer und trauen sich nicht mehr aufs Fahrrad. Für diese Menschen, aber auch für diejenigen, die nie das Radfahren gelernt haben, bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) verschiedene Kurse an. | weiter
    29.04.2015 | Sebastian Heise
  • Das berühmteste Museum Deutschlands
    Vor 90 Jahren, am 7. Mai 1925, wurde in der bayerischen Landeshauptstadt das Deutsche Museum eröffnet. Bis heute ist es eines der größten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt. Zehn wissenswerte Dinge über das bekannteste Museum Deutschlands, das demnächst umfassend saniert wird. | weiter
    29.04.2015 | ali
  • Krankheit mit Nebenwirkungen
    Viele chronische Leiden ziehen weitere nach sich. Gerade im Alter sind zwei oder mehr Erkrankungen keine Seltenheit. Die sogenannte „Multimorbidität“ ist mehr als die Summe von Einzelerkrankungen und sollte von einem fachkundigen Arzt koordiniert werden. | weiter
    12.05.2015 | Annette Liebmann

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.