26. Juni 2014
VdK-TV

E-Hockey: Kampf um den WM-Titel

Weltmeisterschaft vom 6. bis 10. August in München – VdK-Internet-TV berichtet vom Turnier

Nationalspieler Stefan Utz auf dem Plakat für die E-Hockey-WM im
August in München. | © EWH

Im Münchner Olympiapark kämpfen in diesem Sommer die besten acht Nationen um den Weltmeistertitel im Elektrorollstuhl-Hockey (E-Hockey). Das Turnier findet vom 6. bis 10. August statt. Wer es nicht selbst zu dem sportlichen Großereignis schafft, kann im VdK-Internet-TV die Höhepunkte der Veranstaltung anschauen.

Was der deutschen Fußball-Nationalelf gelang, wollen die besten E-Hockeyspieler im August gerne nachmachen: Im Münchner Olympiapark den Weltmeistertitel holen. Das Team von Bundestrainer Deniz Genç geht auf jeden Fall als einer der Favoriten in das Turnier, das vom 6. bis 10. August stattfindet.

E-Hockey ist ein spannender und schneller Sport. Die Spieler erreichen auf ihren Elektrorollstühlen Geschwindigkeiten von bis zu 15 Kilometern in der Stunde. Pro Mannschaft sind vier Feldspieler und ein Torhüter gleichzeitig im Einsatz. Je nach Grad der Behinderung bekommen die Spieler einen Wert von 1 bis 4 zugewiesen – je höher die Einschränkung, desto höher die Punktzahl. Die eingesetzten Spieler dürfen zusammen nicht mehr als elf Punkte haben.

Bei den Schlägern gibt es ebenfalls Unterschiede: Entweder halten die Spieler den Schläger selbst in der Hand. Falls dies aufgrund der Behinderung nicht möglich ist, haben sie einen festmontierten Schläger am Rollstuhl. Bundestrainer Deniz Genç nominierte für das WM-Turnier zwei Frauen und acht Männer im Alter von 18 bis 45 Jahren. Die beiden Frauen Eva-Maria Berndl und Olga Ulrich kommen vom Deutschen Meister „Torpedo Ladenburg“, der mit Paul Emmering und Jörg Diehl noch zwei weitere Nationalspieler stellt.

Ein echtes Heimspiel haben die WM-Teilnehmer von den „Munich Animals“: Stephan Mägele, Stefan Utz und Andreas Vogt. Von den „Black Knights Dreieich“ wurden Afrah Nasim und David Bauer nominiert und von den „Nording Bulls Lohmen“ Silvio Grubert. In der Vorrunde trifft das deutsche Team auf Italien, Finnland und Belgien. In der anderen Gruppe spielen der WM-Zweite von 2010, die Niederlande, sowie die Schweiz, Australien und Dänemark.

Die Eröffnungsfeier und das erste Spiel finden am Mittwoch, 6. August, ab 19 Uhr statt. Am 7. und 8. August folgen die weiteren Vorrundenspiele. Play-off- und Halbfinalspiele stehen am Samstag, 9. August an. Am Sonntag, 10. August, finden Plazierungsspiele, Spiel um Platz 3, Finale und Siegerehrung statt. Schauplatz ist das Olympia-Eisstadion am Spiridon-Louis-Ring 3, in dem das Münchner Erstligateam im Eishockey seine Spiele bestreitet. Weitere Infos zur Weltmeisterschaft im Internet unter www.ewh2014.com.

VdK-Internet-TV berichtet von der E-Hockey-WM. Ab 25. August ist der Beitrag jederzeit unter www.vdktv.de abrufbar.

hei

Schlagworte E-Hockey-WM | Elektrorollstuhl-Hockey

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau November 2016:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie im November diese Videos:

7. November
Ehrenamt: VdK-Mitglieder berichten, warum sie sich in ihrer Freizeit für andere Menschen engagieren.

14. November
Rente: Die Erwerbsminderungsrente führt oft in die Armut. Der VdK fordert die Politik zum Gegensteuern auf.

21. November
Krankenkasse: Wie stelle ich einen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung für Arznei-, Heil- und Hilfsmittel?

28. November
Gesundheit: Jeder zweite Patient versteht seinen Arzt nicht. VdK-TV gibt Tipps, worauf es im Gespräch mit dem Arzt in der Praxis ankommt.

www.vdktv.de

VdK-TV

Verantwortlich:
VdK Media GmbH
Geschäftsführer: Michael Pausder
Schellingstraße 31
80799 München
E-Mail: tv@vdk.de


VdK-TV: Wie funktioniert das Internet-TV des VdK?

Was sehen wir auf der Webseite www.vdktv.de? Wir erklären den Aufbau der Webseite, wie man einen Video-Beitrag anschaut und weitere einfache Bedienungsschritte der neuen Internet-TV-Webseite.
Presse
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.