31. Mai 2019
STATEMENT

VdK: „Der Kampf gegen Kinderarmut muss ganz nach oben auf die politische Agenda“

31.05.2019 - Den Internationalen Kindertag am 1. Juni 2019 kommentiert Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, wie folgt:

Verena Bentele | © Kristin Enge/VdK

„Die Armut von Kindern und Jugendlichen ist ein Skandal und sollte uns alle alarmieren. Der Kampf gegen Kinderarmut muss ganz nach oben auf die politische Agenda. Wir brauchen ein Bündel von Maßnahmen, um Kinderarmut zu stoppen: Gerade für die von Armut am stärksten betroffenen Kinder brauchen wir sofort eine Erhöhung des Regelsatzes in der Grundsicherung, um die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen wirklich zu decken.

Darüber hinaus müssen wir sicherstellen, dass Kinder und Jugendliche einen besseren Zugang zu den Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket bekommen, darunter Zuschüsse zu Sportvereinen oder Musikunterricht. Diese Leistungen müssen für Kinder, Jugendliche und ihre Familien übersichtlicher gestaltet und der Zugang dazu unbürokratischer werden.

Generell müssen die verschiedenen sozialpolitischen Leistungen, die es für Kinder und Jugendliche gibt, viel stärker als bisher gebündelt werden. Die Hilfe muss aus einer Hand erfolgen, damit sie auch tatsächlich da ankommt, wo sie wirken kann.

Und natürlich müssen wir die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen deutlich verbessern. Deutschland ist eines der Länder, in denen die soziale Herkunft am stärksten über den Berufs- und Lebensweg entscheidet. Das darf nicht sein! Jedes Kind und jeder Jugendliche hat das Recht auf Bildung und auf ein erfolgreiches und erfülltes Leben - unabhängig von seiner Herkunft und den finanziellen Möglichkeiten seiner Familie. Wir dürfen auch nicht vergessen: Gute Bildung ist eine der Voraussetzungen für Chancen auf einen gut bezahlten Arbeitsplatz und damit langfristig für eine gute Rente.“

bsc

LVT 2019

© Mirko Besch

Alle Informationen und Meldungen zum 21. Landesverbandstag des VdK Bayern finden Sie unter www.vdk.de/lvt-bayern2019

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern finden Sie hier: Archiv Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/de889

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Titelbild der VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt Ulrike Mascher, Ehrenpräsidentin des VdK Deutschland.
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Kleine Figürchen bilden einen Menschenkreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.