13. Mai 2014
Pressemitteilungen Archiv

Ulrike Mascher erneut an die Spitze des VdK-Bundesverbands gewählt

Vorsitzende des VdK Bayern mit überwältigender Mehrheit im höchsten VdK-Amt bestätigt

Die Landesvorsitzende des VdK Bayern, Ulrike Mascher, ist heute in Berlin mit überwältigender Mehrheit in ihrem Amt als Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Die Münchnerin erhielt auf dem VdK-Bundesverbandstag in Berlin am Dienstag 99 Prozent der Stimmen und ist mit diesem eindrucksvollen Ergebnis zum dritten Mal in das höchste VdK-Amt auf Bundesebene gewählt worden. Sie war ohne Gegenkandidaten zur Wahl angetreten. Die 75-Jährige steht seit September 2008 an der Spitze des größten deutschen Sozialverbands.

VdK-Präsidentin Ulrike Mascher bei der Eröffnung der Veranstaltung am 13. Mai 2014. | © Heidi Scherm

Bereits seit 2006 ist sie Landesvorsitzende des VdK Bayern, des mit 630.000 Mitgliedern größten VdK-Landesverbands. Von 1990 bis 2002 war Ulrike Mascher Mitglied des Deutschen Bundestages und von 1994 bis 1998 Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Sozialordnung. Der Regierung Schröder gehörte sie von 1998 bis 2002 als Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium an.

In seinem Amt als VdK-Bundesschatzmeister wurde in Berlin mit Rechtsanwalt Konrad Gritschneder noch ein weiteres Vorstandsmitglied des VdK Bayern für das VdK-Präsidium bestätigt. Auch beim VdK Bayern bekleidet er das Amt des Schatzmeisters.

Der VdK ist mit 1,7 Millionen Mitgliedern bundesweit die größte Interessenvertretung von älteren Menschen, chronisch Kranken und Menschen mit Behinderung. Die VdK-Präsidentin sieht trotz Verbesserungen wie beim Rentenpaket weiteren Regelungsbedarf, etwa in der Gesundheitspolitik beim Thema Pflege.

Mascher betont: „Unsere Ankündigung einer Verfassungsklage für die staatliche Garantie einer würdevollen Pflege hat für Bewegung im Bundesgesundheitsministerium gesorgt. Wir werden hier genau schauen, welche konkreten Maßnahmen die Regierung ergreift. Menschenwürdige Lebensbedingungen muss es für Pflegebedürftige, chronisch Kranke, Menschen mit Behinderung, Rentnerinnen und Rentner sowie Arme und Arbeitslose geben. Wir sprechen hier von über 20 Millionen Bürgerinnen und Bürgern, deren Anspruch auf Teilhabe und Grundrechte nicht unter Haushaltsvorbehalt gestellt werden darf!“

Für Interviews (auch telefonisch) und Statements steht VdK-Präsidentin Ulrike Mascher den Journalisten gerne zur Verfügung. Gesprächstermine werden koordiniert vom VdK-Presseteam des Bundesverbandstags: Cornelia Jurrmann (0174-6784583) und Steffen Westermann (0151-46645267).

Das VdK-Pressebüro befindet sich vom 13. bis 15. Mai im Tagungshotel Maritim proArte in der Friedrichstraße 151 (Salon, 1 Telefon: 0 30/20 33-4068, Telefax 0 30/20 33-4320, E-Mail: presse.bvt2014@vdk.de )

Weitere Informationen zum Bundesverbandestag des VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/bundesverbandstag

Dr. Bettina Schubarth

Schlagworte Pressemitteilung | Pressemeldung | Bundesverbandstag | Ulrike Mascher

LVT 2019

© Mirko Besch

Alle Informationen und Meldungen zum 21. Landesverbandstag des VdK Bayern finden Sie unter www.vdk.de/lvt-bayern2019

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern finden Sie hier: Archiv Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/de889

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.