Sozialverband VdK Bayern e.V.
9. Oktober 2012
Statement 22.05.2019
Verena Bentele spricht in ein Mikrofon. Hinter ihr die die Flagge der Europäischen Union mit gelben Sternen auf blauem Grund zu erkennen.
22.05.2019 - Arbeitsminister Hubertus Heil hat heute seinen Gesetzentwurf der Grundrente vorgestellt. Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, kommentiert dies wie folgt: „Der Sozialverband VdK unterstützt das Konzept der Grundrente ausdrücklich und fordert die Koalition auf, es rasch auf den Weg zu bringen. Die Grundrente bedeutet Anerkennung und Respekt für die Lebensleistung vieler Menschen."
Pressemitteilung 17.05.2019
Gruppenbild
17.05.2019 - Mit einer großen Abschlussveranstaltung ging der 21. Ordentliche Landesverbandstag des VdK Bayern heute in München zu Ende. Die gestern einstimmig wiedergewählte VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher begrüßte Ministerpräsident Markus Söder und weitere 100 geladene Ehrengäste aus Politik, Justiz und sozialen Organisationen. Im Mittelpunkt stand der Auftakt der VdK-Kampagne #Rentefüralle in Bayern.

Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.

Aus der VdK-Zeitung:



  • VdK-Kampagne
    Es ist Zeit für eine gerechte Rente! Dem schwindenden Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung müssen klare politische Entscheidungen für eine zuverlässige staatliche Altersvorsorge entgegengesetzt werden. Am 6. Mai fiel der Startschuss für die VdK-Kampagne #Rentefüralle.
  • Kommentar
    Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder anlässlich des VdK-Landesverbandstags vom 15. bis 17. Mai 2019.
  • Plakat Anti-Sturz-Tag
    Senioren
    Solange wie möglich mobil und selbstständig bleiben – wer möchte das nicht? Auch beim Wohnen haben Senioren ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche. Sie da rin bestmöglich zu unterstützen, sieht die Bayerische Staatsregierung als ihre Aufgabe an, und veranstaltet für den ganzen Freistaat bereits zum dritten Mal eine Aktionswoche „Zu Hause daheim“. Der VdK Bayern ist Kooperationspartner.
  • Ehrenamt
    Wenn Mitglieder Probleme haben, die über die Sozialrechtsberatung hinausgehen, sind die VdK-Lotsen gefragt. Rund 100 Ehrenamtliche engagieren sich bayernweit in dieser Position, und oft erleben sie sehr emotionale Momente.
  • Inklusive Führung
    Inklusion
    Wie ein barrierefreies, inklusives Museum aussehen kann, ist in der Gabelsbergerstraße in München zu entdecken. Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst ist für jeden gut zugänglich und bietet Führungen auch für Menschen mit Demenz oder Sehbehinderungen. In einem speziellen Raum können Blinde und Sehende die Kunst erfahren.

VdK-TV:

Ab wann spricht man von Altersdiskriminierung?

Altersdiskriminierung zieht sich durch viele Bereiche in der Gesellschaft. Auch uns berichten ältere VdK-Mitglieder von Benachteiligungen. Oft ist die Diskriminierung strukturell. Aber ab wann spricht man genau von Altersdiskriminierung?