Sozialverband VdK Bayern e.V.
Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Schriftgröße

Herzlich Willkommen
beim Sozialverband VdK Bayern!


Aktuelles:

© AOK-Mediendienst
Mit dem Entwurf des Präventionsgesetzes, der derzeit beraten wird, bleibt die Bundesregierung nach Einschätzung des Sozialverbands VdK weit hinter dem selbst gesteckten Ziel einer umfassenden Gesundheitsvorsorge für die Bevölkerung zurück. Der VdK kritisiert, dass die Bedürfnisse älterer Menschen unberücksichtigt bleiben. | weiter
23.03.2015 | Dr. Bettina Schubarth

Pressemitteilungen


Presse
24.03.2015 - „Es gibt zwar gute Ansätze im Gesetzentwurf, aber die geplante Strukturreform der medizinischen Versorgung hat weiter Nachbesserungsbedarf. Das erklärte Ziel der Bundesregierung, eine bedarfsgerechte, flächendeckende und gut erreichbare medizinische Versorgung der Patienten auf hohem Niveau sicherzustellen, wird durch die geplanten Maßnahmen leider nicht erreicht“, erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland. Hintergrund der Kritik ist die morgige Anhörung des Ausschusses für Gesundheit zum Gesetzentwurf der Bundesregierung. | weiter
24.03.2015 | Cornelia Jurrmann
Presse
20.03.2015 - „Das geplante Präventionsgesetz bringt nur kleine Verbesserungen, erfüllt aber die Erwartungen immer noch nicht“, so kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, die heutige 1. Lesung des Gesetzentwurfs im Bundestag. | weiter
20.03.2015 | Cornelia Jurrmann

Aktuell auf VdK-TV:

VdK-TV: Wenn das Auge schwächer wird – Hilfsmittel und Tipps

hiRr17L2lMM
Auch beim gesunden Menschen lässt das Sehen im Alter nach. VdK-TV hat Tipps und zeigt Hilfsmittel für gutes Sehen im Alter.



  • Leben im Alter
    Wenn man älter wird, rücken oft neue Themen ins Blickfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des VdK Ressorts „Leben im Alter“ informieren beispielsweise über Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, alternative Wohnformen und barrierefreies Umbauen. Auch einfachere Alltagshilfen und Hilfsmittel können älteren Menschen den Alltag erleichtern und die Lebensqualität erhöhen.
  • Leben mit Behinderung
    Das Ressort „Leben mit Behinderung“ des VdK Bayern bietet Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen und deren Angehörigen Unterstützung und Beratung zur Förderung der Inklusion. Im Vordergrund steht eine umfassende, individuelle Beratung zu den Themen Institutionelle Hilfen, Alltagshilfen, Netzwerke (Verbände, Reha, Schulen), Bildung, Freizeit, Barrierefreiheit und ehrenamtliche VdK-Freizeitbegleiter.
  • Patientenberatung
    Wem fällt es nicht schwer, sich im Dschungel gesundheitlicher Angebote zu orientieren? Die Unabhängige Patientenberatung Landshut (UPD) ist eine Anlaufstelle, bei der man eine neutrale Beratung bekommen kann - kompetent und kostenfrei. Ziel der unabhängigen Patientenberatung ist es, Betroffene und Interessierte im Umgang mit einer Erkrankung oder bei Problemen mit dem Gesundheitssystem zu unterstützen.

Ehrenamt:

Zum traditionellen Ehrenamt im VdK in Form von Vorstandstätigkeiten sind in den letzten Jahren weitere Projekte hinzugekommen, in denen man sich bei uns ehrenamtlich engagieren kann. | weiter

Schwerbehindertenvertretung:

Als Sozialverband ist der VdK Bayern sowohl Partner von Menschen mit Behinderung als auch der zu ihrem Schutz bestellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Betrieben und Dienststellen. Ihnen stellen wir jedes Jahr ein kostengünstiges Seminarangebot zur Verfügung, das ihnen das erforderliche Wissen und die nötige Arbeitskompetenz vermittelt. | weiter

TV Miteinander:

Presse
Das VdK-TV-Magazin "Miteinander" ist eine der beständigsten Sendereihen im deutschen Fernsehen. Seit 1998 informiert "Miteinander" Monat für Monat über sozialpolitische Themen, rechtliche Fragen, zeigt Neues aus den Bereichen Gesundheit und Rente. Lesen Sie hier die Programmvorschau für März. | weiter

Neu: VdK-Beratungstelefone


Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
eMail: lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter


Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 – 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
eMail: lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung

VdK auf der inviva: "Familienpflegeleistungsgesetz ist ein wichtiger Schritt"

-XHHs1H4WTM
Seit 1. Januar 2015 ist das Familienpflegeleistungsgesetz in Kraft. Es „ist ein Stück weit eine Verbesserung zur Vereinbarkeit von Familie und Pflege“, betonte die VdK-Präsidentin und bayerische Landesvorsitzende Ulrike Mascher auf der Messe inviva in Nürnberg. Die Möglichkeit, sich für die Pflege eines Angehörigen von seiner Arbeit ohne finanziellen Ausgleich freistellen zu lassen, bezeichnete sie allerdings als einen „Tropfen auf den heißen Stein“. Dennoch sei das Familienpflegeleistungsgesetz „ein wichtiger Schritt“, weil nun eine rechtliche Verbindlichkeit geschaffen worden sei.

VdK INTERNET-TV

Sozialrecht ist unsere Domäne

Jedes VdK-Mitglied hat Anspruch auf Schutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Fachleute des VdK vertreten Sie vor Behörden und Sozialgerichten - und zwar durch alle Instanzen!

Tipps und Termine
Für viele ältere Menschen ist es ein großer Wunsch, möglichst selbstständig in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus zu leben. Unter dem Titel „Wohnen im Alter“ veranstaltet der Sozialverband VdK Bayern am Mittwoch, 6. Mai, um 15 Uhr, in der VdK-Landesgeschäftsstelle (Schellingstraße 31, 80799 München) dazu einen Informationsnachmittag.
VdK-Zeitung
Darf man zu einem blinden Menschen „Auf Wiedersehen“ sagen? Wie bietet man Hilfe an, ohne aufdringlich zu wirken? Der Deutsche Knigge-Rat hat sich Gedanken über den Umgang mit Menschen mit Behinderung gemacht und zehn Tipps ausgearbeitet.

VdK-Newsletter

Presse
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner. | weiter
Newsletter
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter des VdK Bayern. Er bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband. | weiter
VdK Bayern
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 645.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Sozialrecht ist unsere Stärke. Der VdK-Rechtsschutz auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.